PNE Wind Anleihe 2018(2023)

Steinhoff Aktie: Was kommt als Nächstes?

Die Poco-Märkte sind Teil des Steinhoff-Möbelimperiums, das derzeit kräftig wankt. Bild und Copyright: Steinhoff.

Die Poco-Märkte sind Teil des Steinhoff-Möbelimperiums, das derzeit kräftig wankt. Bild und Copyright: Steinhoff.

Nachricht vom 12.12.2017 12.12.2017 (www.4investors.de) - Nach den turbulenten Tagen bei der Steinhoff Aktie ist es am frühen Dienstagmorgen um das Papier einigermaßen ruhig. Bisher sind keine neuen Hiobsbotschaften des niederländischen Möbelkonzerns, dessen Aktie im MDAX notiert, zu sehen. Derweil zeigt sich am heutigen Morgen gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 0,587 Euro (+24,36 Prozent) eine weitere Erholungstendenz. Aktuelle Indikationen für die Steinhoff Aktie notieren um 0,62/0,63 Euro. Wer nach dem bitteren Absturz des Papiers von 3,53 Euro am 30. November auf Freitag erreichte 0,35 Euro auf eine massive technische Gegenbewegung gezockt hat, wird bisher enttäuscht.

Fundamental bleibt die Lage rund um den Möbelkonzern, der unter anderem an der Poco-Kette beteiligt ist, höchst unsicher. Zuletzt warnte Steinhoff mehrfach, vorsichtig bei Engagements in den eigenen Aktien zu sein. Zusätzlich zu dem sich anbahnenden Finanzskandal, der bisher noch nicht exakt bezifferbare milliardenschwere Lasten bringen dürfte, kämpft Steinhoff derzeit um eine Stabilisierung der Finanzen vor allem für das operative Geschäft. Die Ereignisse haben Kreditgeber nervös gemacht, die Milliardenkredite an den Konzern vor allem für dessen Expansionspolitik bereit gestellt haben.

Für extrem risikobereite Trader bleiben bei der Steinhoff Aktie die jüngst von uns genannten Chartzonen im ganz kurzfristigen Zeitfenster von möglicher Bedeutung. Der Blick auf die Kursschwankungen bei der Steinhoff Aktie zeigt Barrieren zwischen 0,575/0,589 Euro und 0,605/0,615 Euro, die auf Basis der Indikationen aktuell überwunden wären, bevor das Freitagshoch in den Blick käme. Nach unten hin zeigen sich zwischen 0,489 Euro und 0,502/0,509 Euro erste Unterstützungen, ebenso um 0,455/0,466 Euro.

Doch es ist ein Spiel mit hohem Risiko, zumal Neuigkeiten von Steinhoff vor allem zur Bilanz und den laufenden Verhandlungen mit Kreditgebern jederzeit alles auf den Kopf stellen können. Die Zahlen sind angesichts der wenig kalkulierbaren Lage rund um die Steinhoff Aktie und der starken Volatilität des Papiers natürlich mit hoher Vorsicht zu genießen.

Weitere Beiträge zur Steinhoff Aktie mit allen Fakten rund um den Skandal:

Steinhoff Aktie: Wie reagiert die Börse auf die aktuellen News?
Steinhoff Aktie: Der Milliarden-Crash
Steinhoff mahnt Anleger zur Vorsicht - La Grange bleibt Finanzvorstand


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!






Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die Poco-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Eyemaxx holt sich 20 Millionen Euro per Anleihe
24.04.2018 - Osram: Gewinnwarnung für 2018
24.04.2018 - Deutsche Börse will drei neue Vorstände berufen
24.04.2018 - PNE Wind: Anleihe voll platziert
24.04.2018 - NFON: Heiße IPO-Phase beginnt - Aktien kosten 15,60 Euro bis 19,60 Euro
24.04.2018 - sleepz: Zahlen verfehlen die Erwartungen
24.04.2018 - Beiersdorf holt Nestle-Managerin
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - Deutsche Industrie REIT: Zukauf in Ronnenberg
24.04.2018 - Deutsche Bank: Neues aus dem Management - Aktie mit Ausbruch?


Chartanalysen

24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR