Infineon Aktie rauscht nach unten - was ist hier los?

Bild und Copyright: Infineon.

Bild und Copyright: Infineon.

Nachricht vom 14.11.2017 14.11.2017 (www.4investors.de) - Die zuletzt von der Infineon Aktie verwöhnten Bullen mussten in den vergangenen Tagen einen spürbaren Kursrückschlag verkraften. Nachdem der Aktienkurs des DAX-notierten Unternehmens in den Tagen zuvor um 24,72/24,84 Euro klar auf Widerstand traf, ging es vom Verlaufshoch bei 24,835 Euro auf bis zu Freitag erreichte 22,825 Euro nach unten. Gestern misslang ein Versuch, mit einem Anstieg zurück über 23,66/23,76 Euro aus dieser kleinen Konsolidierung schon wieder nach oben auszubrechen. Im XETRA-Handelsverlauf ging es für die Infineon Aktie zwar bis auf 23,77 Euro nach oben, doch der Mini-Break reichte nicht. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 23,31 Euro (-0,89 Prozent) liegen aktuelle Indikationen für die Infineon Aktie am Dienstagmorgen nur noch um 22,50/22,60 Euro.

Zu dem Rutsch am Morgen tragen die Quartalszahlen des Chipkonzerns bei. Vorläufigen Zahlen zufolge meldet das Unternehmen einen Umsatz von 1,82 Milliarden Euro für das Schlussquartal des Geschäftsjahres 2016/2017. Im Quartal zuvor erzielte man noch 1,83 Milliarden Euro Umsatz. Infineons Quartals-Segmentergebnis ist gegenüber dem dritten Quartal 2016/2017 von 338 Millionen Euro auf 328 Millionen Euro gefallen und unter dem Strich fällt der Quartalsüberschuss von 253 Millionen Euro auf 176 Millionen Euro. „Die Prognose für das vergangene Geschäftsjahr hatten wir im März 2017 erhöht und sie trotz des zunehmenden Gegenwinds durch den schwächeren US-Dollar erreicht”, so das Fazit von Infineon-Chef Reinhard Ploss. Für 2016/2017 sollen Aktionäre eine Dividende von 0,25 Euro je Infineon Aktie erhalten - 3 Cent mehr als zuvor ausgeschüttet wurde.

Infineon erwartet 2017/2018 weiteres Wachstum


„Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 erwartet das Unternehmen einen saisonal typischen Rückgang des Umsatzes um 2 Prozent plus oder minus 2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal. Dieser Prognose liegt ein EUR/USD-Wechselkurs von 1,15 zugrunde. In der Mitte der Umsatzspanne wird die Segmentergebnis-Marge voraussichtlich 15 Prozent betragen”, so Infineon zum Ausblick auf das neue Geschäftsjahr 2017/2018. Für das Gesamtjahr erwartet man einen „Anstieg des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr von etwa 9 Prozent plus oder minus 2 Prozentpunkte”. In der Mitte dieser Prognosespanne werde die Segmentergebnismarge bei voraussichtlich 17 Prozent liegen, so Infineon weiter.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Infineon Aktie: Hier klicken!!
(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Infineon
WKN: 623100
ISIN: DE0006231004
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.infineon.com
Branche: Chiphersteller




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.07.2018 - Schaltbau winkt zweistelliger Millionenertrag
18.07.2018 - Continental arbeitet an einem Börsengang
18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo
18.07.2018 - Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - Adler Modemärkte: Operativ wieder in der Gewinnzone
18.07.2018 - PNE: Neues aus Frankreich


Chartanalysen

18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen
18.07.2018 - Deutsche Post: Viel Lob
18.07.2018 - Aixtron: Kaufvotum vor den Zahlen


Kolumnen

18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR