PNE Wind Anleihe 2018(2023)

BYD Aktie: Schlechte News nach enttäuschender Prognose

Bild und Copyright: moonfish8 / shutterstock.com

Bild und Copyright: moonfish8 / shutterstock.com

Nachricht vom 31.10.2017 31.10.2017 (www.4investors.de) - Zwar kann sich die BYD Aktie im heutigen Handel an der Börse in Hongkong etwas erholen, zuletzt wurden 68,30 Hongkong-Dollar gezahlt, ein Plus von 1,04 Prozent. Doch auch an diesem Tag geht es nicht ohne Negativnachrichten zu dem chinesischen Autobauer ab, der zuletzt den Markt mit einem deutlichen Gewinnrückgang um 24 Prozent sowie vor allem einer schlechter als erwarteten Prognose gegenüber dem Vorjahresquartal negativ überraschte. Je Aktie fiel der Überschuss sogar um mehr als 30 Prozent. Für das Gesamtjahr rechnet BYD mit bis zu 20 Prozent Ergebnisrückgang.

Als Reaktion hierauf haben nun die Analysten von UOB Kay Hian ihr Kursziel für die BYD Aktie von 49 Hongkong-Dollar auf 42 Hongkong-Dollar gesenkt, zudem wird eine Verkaufsempfehlung ausgesprochen - zuvor wurde das Papier mit „Hold” eingestuft. Die Prognose des Autobauers liegt unter den Erwartungen, heißt es von Seiten der Experten. Auch andere Researchhäuser haben für das Gesamtjahr mehr erwartet, so Nomura, die 4,6 Milliarden Renminbi Gewinn erwartete statt den nun in Aussicht stehenden 4,04 bis 4,29 Milliarden. Allerdings ist Nomura mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von 93 Hongkong-Dollar sehr optimistisch für die BYD Aktie - trotz der enttäuschenden Aussicht. Das Papier sei weiter attraktiv bewertet, heißt es. Credit Suisse geht davon aus, dass BYD im kommenden Jahr wieder Gewinnsteigerungen erzielen kann. Die Experten der Schweizer Bank bleiben bei ihrem „Outperform” mit einem Kursziel von 85 Hongkong-Dollar für den Aktienkurs des chinesischen Autobauers.

Hoffnungsschimmer im BYD-Chart?


Neben der negativen Analystenstimme gibt es aber auch Positives zu melden: Immerhin hat sich die charttechnische Lage bei der BYD Aktie etwas stabilisiert, nachdem gestern in Hongkong die wichtige Unterstützung bei 64,10/65,80 Hongkong-Dollar nach einer vorangegangenen Abwärtsbewegung von 83,70 Hongkong-Dollar auf gestern erreichte 64,75 Hongkong-Dollar bestätigt werden konnte. Eine kleinere Hindernismarke um 67 Hongkong-Dollar wird ebenfalls zurück geholt. Dagegen konnte der Bereich bei 69,60/70,55 Hongkong-Dollar bisher nicht getestet werden - hier gab es zuletzt ein Verkaufssignal.

Und so darf die Erholungsbewegung noch nicht überbewertet werden: Da die BYD Aktie auch ihren kurzfristigen Abwärtstrend noch nicht nach oben verlassen hat, bleibt das Risiko groß, dass die aktuelle Kurserholung „nur” ein Pullback im Abwärtstrend ist. Ohne zusätzliche Kaufsignale kann bei der BYD Aktie also schnell wieder Druck aufkommen.

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die BYD Company Limited Aktie: Hier klicken!!






Aktie: BYD Company Limited
WKN: A0M4W9
ISIN: CNE100000296
Branche: Produzent von wiederaufladbaren Batterien für mobile Anwendungen, zum Beispiel in Handys und Automobilen, elektronischen Bauteilen, LED-Leuchtmittel, Autos sowie Speicherkraftwerken.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Cleen Energy: Es wird eng
19.04.2018 - Deutsche Grundstücksauktionen will Dividende erhöhen
19.04.2018 - Telekom Austria bekommt einen neuen Chef
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
19.04.2018 - The Grounds Real Estate Development verfehlt die Prognose
19.04.2018 - More + More: In den schwarzen Zahlen
19.04.2018 - Beate Uhse: Wichtige Zustimmung
19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR