Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 19.10.2017 19.10.2017 (www.4investors.de) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen gaben gestern vermutlich aufgrund von Gewinnmitnahmen leicht nach. Grundsätzlich dürften Bunds weiterhin gesucht sein. Schließlich bleibt die politische Unsicherheit im Euroraum bestehen. Am Vormittag wird Spanien wieder einmal im Mittelpunkt des Interesses stehen. Die Frist, die der katalonischen Regierung gesetzt wurde, sich zu erklären, läuft um 10 Uhr ab. Sollte es keine Reaktion der Regionalregierung geben oder die Unabhängigkeit erklärt werden, wird Madrid handeln und die Amtsgeschäfte übernehmen. Die Vorbereitungen dafür dürften bereits getroffen sein. Die Kurse spanischer Staatsanleihen dürften also unter Druck bleiben, so dass die heute angesetzten Emissionen spanischer Staatsanleihen unter keinem guten Stern stehen. Die Platzierung dürfte nur mit einigen Renditezugeständnissen möglich sein. Die Entwicklung in Spanien strahlte auf die gesamte Peripherie aus, wobei es gerade auf der iberischen Halbinsel noch weitere politische Probleme gibt. So sieht sich die portugiesische Regierung wegen ihres Krisenmanagements bei den zahlreichen Bränden in der Region mit einem Misstrauensantrag konfrontiert.

Die gestern in den USA veröffentlichten Konjunkturdaten fielen eher enttäuschend aus. Die Daten zu Baubeginnen und Baugenehmigungen konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllen. Das blieb jedoch ebenso ohne Folgen auf den Rentenmärkten wie der Bericht aus den einzelnen Fed-Distrikten. Dem Beige Book kann entnommen werden, dass einige Regionen mit den Auswirkungen des schlechten Wetters zu kämpfen haben, der Aufschwung sich jedoch mit einem moderaten Tempo fortsetzt. In einigen Regionen ist es schwierig, qualifizierte Mitarbeite zu finden. Auf die Lohnentwicklung wirkt sich dennoch nicht aus. Unternehmen scheinen trotz teils gestiegener Einstandspreise nicht in der Lage zu sein, diese höheren Einstandspreise weiter zu reichen. Alles in allem bot das Beige Book also wenig Neues. Für die meisten US-Notenbanker dürften die Informationen jedoch ausreichen, um einen weiteren Leitzinsschritt im Dezember zu befürworten.

Heute Morgen wurden die Daten für das Q3-BIP von veröffentlicht. Erwartungsgemäß wurden die Schätzungen erfüllt. Etwas Anderes hätte man während des 19. Volkskongresses der Kommunistischen Partei Chinas auch kaum erwarten dürfen. Das Wirtschaftswachstum wird weiterhin erheblich von staatlicher Seite gestützt und beruht auf einer erheblichen Fremdfinanzierung, die vielen internationalen Organisationen Sorgen bereitet.

Die anhaltende politische Unsicherheit in einigen Regionen Europas wird den Bund Future tendenzielle weiter stützen. Heute Morgen dürfte er kaum verändert in den in den Tag starten. Die Emissionen aus Spanien und Frankreich am Vormittag sollten am Vormittag für leichten Abgabedruck sorgen. Im Tagesverlauf sollte sich der Bund Future zwischen 161,60 und 162,90 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte heute zwischen 2,27 und 2,40% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investorsRedaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Aktie: Euro
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung Europa - Wechselkurs EUR/US-Dollar

News und Informationen zur Euro Aktie

13.07.2015 - Griechenland-Krise: Weißer Rauch aus Brüssel - DAX und Euro gewinnen deutlich




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!
26.04.2018 - H+R bestätigt Ausblick - Gewinn fällt
26.04.2018 - NanoRepro plant Kapitalerhöhung
26.04.2018 - Eyemaxx will bei ViennaEstate einsteigen
26.04.2018 - ISRA Vision: Weiterer Großauftrag
26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Delivery Hero sieht sich auf dem Weg in die schwarzen Zahlen - Kaufempfehlung
26.04.2018 - 4SC verzeichnet höheren Liquiditätsverbrauch
26.04.2018 - Nanogate will Dividende zahlen - Bilanz vorgelegt


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR