China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank

Bild und Copyright: plavevski / shutterstock.com

Bild und Copyright: plavevski / shutterstock.com

Nachricht vom 18.10.2017 18.10.2017 (www.4investors.de) - Heute Morgen hat der 19. Volkskongress der chinesischen KP begonnen. Hier werden die Weichen für die Politik der nächsten Jahre gestellt. Gleich zu Beginn warnte der chinesische Ministerpräsident vor zahlreichen schwierigen Aufgaben, die vor China liegen und setzte zentrale Themenschwerpunkte für die kommenden Jahre, u. a. Steigerung des Wohlstandes, Fortsetzung des Wachstumskurses bei gleichzeitigem Umweltschutz usw. Die Aussagen auf dem Volkskongress inklusive der Abschlusserklärung dürften für weltweite Aufmerksamkeit sorgen. Schließlich gilt China weiterhin als einer der zentralen Wachstumsmotoren für die Weltwirtschaft, der inzwischen mit den westlichen Industrienationen auf Augenhöhe ist.

Datenseitig sollten heute vor allem die Zahl der US-Baubeginne und Baugenehmigungen von Interesse sein. Die Aktivität auf dem Bau dürfte auf hohem Niveau verharrt haben. Am Abend wird der Bericht aus den einzelnen Fed-Distrikten der Öffentlichkeit präsentiert. Den US-Notenbankern dürfte er durchaus zusätzliche Argumente für eine Leitzinsanhebung im Dezember liefern. Es wäre schon überraschend, wenn aus einer Vielzahl von Regionen nicht über einen angespannten Arbeitsmarkt mit Fachkräftemangel sowie steigenden Löhnen berichtet würde. Das Konsumentenverhalten sollte ebenfalls auf ein robustes Wachstum hindeuten. Lediglich hinter der Dynamik im verarbeitenden Gewerbe sollte weiterhin ein Fragezeichen stehen. Die jüngsten Daten zu Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung fielen einmal mehr nicht so richtig überzeugend aus, wobei die Auswirkungen des schlechten Wetters wahrscheinlich eine Rolle gespielt haben. Immerhin nähert sich der US-Präsident hinsichtlich der Besetzung des Chefpostens bei der Fed einer Entscheidung. Nach Medienberichten will der US-Präsident Anfang November eine Entscheidung verkünden, wem er die US-Notenbank anvertrauen möchte. Die Spekulationen über die Kandidatenauswahl setzen sich fort. Zurzeit sehen die Investoren fünf Kandidaten im Rennen, die für teils sehr unterschiedliche geldpolitische Ansätze stehen. Auch wenn an den Kapitalmärkte Favoriten gehandelt werden, sollte man eher von einem Rennen mit offenem Ausgang ausgehen. Das Verhalten des US-Präsidenten hat sich in den Monaten seit Amtseinführung sehr häufig als wenig berechenbar herausgestellt.

Im Euroraum bleibt Spanien vs. Katalonien ein Thema, dass die Kurse spanischer Staatsanleihen und mit ihr diejenigen der Peripherie unter Druck hält. Man sollte allerdings nicht außer Acht lassen, dass es derzeit positive Entwicklungen in Italien gibt: Die Wahlrechtsreform hat vor einigen Tagen die erste parlamentarische Hürde genommen. Das Land könnte also regierbarer werden. Von den europäischen Notenbankern sind dagegen keine neuen Informationen zur künftigen Geldpolitik zu erwarten.

Der Bund Future dürfte kaum verändert in den Tag starten. Am Vormittag könnte die Aufstockung der 2048er Bund zu etwas Druck auf die Notierungen führen. Im Tagesverlauf sollte er sich zwischen 161,90 und 163,05 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte heute zwischen 2,23 und 2,37% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investorsRedaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: National-Bank
WKN: 808150
ISIN: DE0008081506
Branche: Kolumnisten

News und Informationen zur National-Bank Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR