Stabile Seitwärtsbewegung bei Edelmetallen – Stabilitas-Kolumne

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 01.06.2017 01.06.2017 (www.4investors.de) - Der Mai bescherte den Edelmetallen fast ausnahmslos eine stabile Seitwärtsbewegung. Der Goldpreis überwand ein zwischenzeitliches Tief zu Beginn des Monats und schloss bei einem Kurs von 1.275 US-Dollar pro Feinunze ab. Damit legte das gelbe Metall im Vergleich zum Vormonat um ein leichtes Plus von 0,5 Prozent zu und nähert sich wieder der psychologisch wichtigen Marke von 1.300 USD pro Feinunze. „Dennoch fehlen dem Goldpreis aktuell wichtige Impulse, um größere Sprünge nach oben zu machen und die aktuelle Konsolidierungsphase zu überwinden“, sagt Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH. Hoffnungsschimmer kommen nach wie vor aus China und Indien, den beiden größten Goldmärkten der Welt. In Indien haben sich laut Medienberichten die Goldimporte im April gegenüber dem Vorjahreszeitraum verdreifacht. Auch in China steigt das Goldinteresse weiter. Allein im physischen Bereich sind die Goldkäufe im ersten Quartal 2017 um rund 30 Prozent gestiegen. Zudem sollten Anleger ein weiteres Thema im Blick behalten: „Die Kreditvergabe in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent gestiegen, sowohl an Unternehmen als auch an Privatpersonen. Das sind Zahlen, die wir seit vielen Jahren nicht mehr gesehen haben. Ferner ist auch die Geldmenge M3 4,9 Prozent höher als im Vorjahr. Zwar ist die Inflation im Mai erneut etwas gesunken, aber eine wachsende Geldmenge in Zusammenhang mit einer steigenden Kreditvergabe mündet irgendwann wieder in eine Inflationssteigerung. Das sind deutlich positive Signale für Gold“, sagt Siegel. Der kleine Bruder Silber legte auch um 0,5 Prozent zu und schloss bei einem Kurs von 17,33 USD pro Feinunze ab.

Platin und Palladium nähern sich Parität


Platin und Palladium kamen wie schon im Vormonat nicht von der Stelle. Platin legte ein leichtes Plus von 0,3 Prozent hin, bleibt jedoch mit einem Schlusskurs von 948 USD pro Feinunze unter der 1.000er-Marke. Palladium verlor 0,6 Prozent und schloss mit einem Kurs von 819 USD pro Feinunze ab. „Eine Platin-Palladium-Parität ist nach wie vor im Bereich des Möglichen“, sagt Siegel.

Minensektor wartet auf neue Impulse


Die Aktien der Minengesellschaften haben sich der Seitwärtsbewegung der physischen Metalle angeschlossen. „Der Sektor hat aktuell mit dem Desinteresse der Anleger zu kämpfen. Auch hier warten die Investoren auf neue Impulse“, sagt Siegel. Für eine interessante Meldung aus dem Segment sorgte der südafrikanische Gold- und Platinproduzent Sibanye. Das Unternehmen hat die Übernahme des US-amerikanischen Minenkonzerns Stillwater Mining finanziert. Mit dem Kauf des größten nordamerikanischen Platinproduzenten erhöht sich nochmals die Konzentration der Unternehmen mit Platinproduktion in Südafrika.

Goldpreis mit leichtem Plus


Die Basismetalle haben sich im Mai ebenfalls kaum von der Stelle bewegt. Während Aluminium noch ein leichtes Plus von 0,8 Prozent einfahren konnte, mussten Nickel (-5,1 Prozent), Zink (-1,1 Prozent) und Kupfer (-0,9 Prozent) leichte Verluste hinnehmen. Der größte Ausreißer war Blei mit einem Minus von 8,0 Prozent. „Auch hier fehlen die positiven Impulse aus der Industrie. Der weiter sinkende Baltic Dry Index, ein wichtiger Preisindex für das weltweite Verschiffen von Hauptfrachtgütern, und die aktuelle Ölpreisschwäche deuten nicht darauf hin, dass sich die Situation im Juni deutlich ändern wird“, sagt Siegel abschließend.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne von Stabilitas. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Gold Aktie: Hier klicken!!







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung
20.06.2018 - GxP German Properties: Gericht beruft Kickum-Nachfolger
20.06.2018 - Biotest: Eröffnung in Brünn
20.06.2018 - PVA Tepla: EBITDA soll sich deutlich verbessern
20.06.2018 - Jungheinrich: Veränderungen im Vorstand
20.06.2018 - Senivita Social Estate: Neues von den Spitzenpositionen
20.06.2018 - 7C Solarparken: Frisches Geld für das Wachstum
20.06.2018 - Ceconomy: Erfolgsmeldung aus Russland
20.06.2018 - Nordex Aktie: Neue Kursrallye voraus?
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR