PNE Wind Anleihe 2018(2023)

National-Bank: G20-Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs beginnt


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 26.02.2016 26.02.2016 (www.4investors.de) - Gestern gab es einige Konjunkturdaten, die positiv überraschen konnten. Das GfK-Konsumbarometer stieg an. Die deutschen Verbraucher haben sich also nicht von den sich verschlechternden Rahmenbedingungen anstecken lassen. Es sieht also ganz danach aus, als ob man sich auch in 2016 auf den privaten Verbrauch als Wachstumstreiber hierzulande verlassen wird können. Die andere positive Überraschung kam aus den USA: Die Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter stiegen noch viel deutlicher an, als es erwartet wurde. Um daraus jedoch abzuleiten, dass es mit dem verarbeitenden Gewerbe in den USA nun aufwärts geht, ist verfrüht. Dazu müssten sich die Daten über einen mehrmonatigen Zeitraum stabilisieren. Zugleich sollten die entsprechenden Einkaufsmanagerindizes auch die Marke von 50 Punkten überschreiten.

Heute ist der Datenkalender sowohl im Euroraum als auch den USA gut gefüllt. Die vorläufigen Preisdaten aus Deutschland und Frankreich werden der EZB vermutlich zusätzliche Munition geben, die Geldpolitik zu lockern. Sie sollten nämlich zeigen, dass es kaum Preisauftrieb gibt, was aber vor allem auf den Energiepreisen beruht. Außerdem werden die Stimmungsindikatoren der EU-Kommission veröffentlicht. Sie sollten sich aufgrund der Sorge vor einer Abschwächung der weltwirtschaftlichen Entwicklung eingetrübt haben. Am Nachmittag liegt das Augenmerk auf den Q4 BIP-Daten aus den USA. Es dürfte noch einige Anpassungen geben. Am grundsätzlichen Bild dürfte sich nichts geändert haben. Beachtung finden werden die PCE-Deflatoren sowie die Informationen zum US-Konsum. Die Kernrate wird erneut anzeigen, dass sich die Preise doch langsam nach oben bewegen. Dementsprechend werden die Aussagen der US-Notenbanker ebenfalls Beachtung finden. Ein klares Bild, wie der weitere geldpolitische Kurs aussehen wird, dürfte es nicht geben. Die Einschätzungen gehen immer noch weit auseinander.

Vom G20-Gipfel sollte man nicht viel erwarten. Es dürfte eine Abschlusserklärung geben, wonach sich die G20 gemeinsam anstrengen werden, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Konkreter wird es nicht werden. Zudem sollte man die Parlamentswahl in Irland nicht unbeobachtet lassen. Dort zeichnen sich nämlich keine klaren Mehrheitsverhältnisse ab. Es ist durchaus denkbar, dass man dort so endet wie bspw. in Portugal oder Spanien.

Der Bund Future sollte wenig geändert in den Tag starten. Die Bewegung der vergangenen Tage legt nahe, dass sich die Marktakteure auf eine umfangreiche Ausweitung des QE-Programms durch die EZB vorbereiten. Er dürfte sich zwischen 165,00 und 166,80 bewegen. Die Rendite 10jähriger US-Treasuries sollte zwischen 1,65 und 1,85% schwanken, wobei es am Abend im Zuge der verschobenen die Emission der 7jährigen T-Notes zu Gewinnmitnahmen kommen könnte.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der National-Bank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Aktie: National-Bank
WKN: 808150
ISIN: DE0008081506
Branche: Kolumnisten

News und Informationen zur National-Bank Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende
20.04.2018 - Syzygy: Gewinn geht zurück


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR