PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: All for One Steeb AG: Paul Neumann in den Aufsichtsrat der Gesellschaft bestellt

Nachricht vom 14.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: All for One Steeb AG / Schlagwort(e): Personalie

All for One Steeb AG: Paul Neumann in den Aufsichtsrat der Gesellschaft bestellt
14.11.2016 / 10:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
All for One Steeb AG - Paul Neumann in den Aufsichtsrat der Gesellschaft bestellt

Vorstand des Hauptaktionärs Unternehmens Invest AG zieht in das Aufsichtsgremium ein / Veränderung im Aufsichtsrat der All for One Steeb AG planmäßig abgeschlossen

Filderstadt, 14. November 2016 - Die All for One Steeb AG, Nummer 1 im deutschsprachigen SAP-Markt und führendes IT-Haus, hat ihre angekündigte Veränderung im Aufsichtsrat der Gesellschaft planmäßig abgeschlossen. Mit Wirkung zum 11. November 2016 wurde Paul Neumann (31) in den Aufsichtsrat der All for One Steeb AG bestellt. Neumann ist Vorstand und Kernaktionär der Unternehmens Invest AG, Wien/Österreich, und zudem Geschäftsführer der von der Unternehmens Invest AG mehrheitlich kontrollierten UIAG Informatik-Holding GmbH, Wien/Österreich. Mit der Bestellung von Neumann ist das 6-köpfige Aufsichtsratsgremium der All for One Steeb AG wieder vollständig besetzt. Mit Wirkung zum 11. August 2016 hatte Friedrich Roithner, CFO der Pierer Industrie AG, Wels/Österreich, sein Aufsichtsratsmandat vorzeitig niedergelegt, nachdem die UIAG Informatik-Holding GmbH die von der Pierer Industrie AG gehaltenen 25,07% der Aktien an der All for One Steeb AG vollständig übernommen hatte.

»All for One Steeb entwickelt sich seit Jahren sehr erfolgreich und investiert dazu stark und gezielt in zukünftige Wachstumsfelder. Die UIAG als aktive Industrie-Beteiligungsholding unterstützt diesen Weg, daher freue ich mich besonders auf die Arbeit im Aufsichtsrat«, so Neumann. Josef Blazicek, Aufsichtsratsvorsitzender All for One Steeb AG: »Unternehmenssoftware bekommt Verstärkung aus der Cloud. IT wird zum Business-Innovator und dient als Ausgangspunkt für digitalisierte Geschäftsabläufe und Geschäftsmodelle, zunehmend auch in den traditionellen Industrien. Auch im Aufsichtsrat setzen wir uns eingehend mit der Digitalen Transformation auseinander und sehen sehr gute Chancen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Gesellschaft«.

Der Aufsichtsrat der All for One Steeb AG besteht aus sechs Mitgliedern, davon zwei Arbeitnehmervertreter gemäß dem Drittelmitbestimmungsgesetz, und wurde zuletzt von der Hauptversammlung 2013 für eine fünfjährige Amtszeit gewählt. Daher erfolgte die Bestellung von Neumann ebenfalls bis zur Hauptversammlung, die über die Entlastung des Aufsichtsrats für das am 30. September 2017 endende Geschäftsjahr 2016/17 entscheiden wird.

Über All for One Steeb AG
Die All for One Steeb AG (ISIN DE0005110001) ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt und führendes IT-Haus. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Services entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette - von Management- und Technologieberatung über SAP-Branchenlösungen und Cloud-Anwendungen bis hin zu hoch skalierbaren Hosting und Cloud Services aus deutschen Rechenzentren. So orchestriert All for One Steeb den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme - für SAP genauso wie etwa für Microsoft Exchange oder Sharepoint. Daher zählen Marktbeobachter All for One Steeb auch etwa bei Outsourcing und Cloud Services, SAP HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern. Als SAP Platinum Partner ist All for One Steeb verlässlicher Generalunternehmer und betreut mit über 1.300 Mitarbeitern mehr als 2.000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz - vorwiegend aus der mittelständischen Fertigungs- und Konsumgüterindustrie. Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit größten Allianz führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb des deutschsprachigen Raums in rund 80 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 241 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Onlinehttps://ir.all-for-one.com/de/finanznachrichten-und-berichte/finanznachrichten/paul-neumann-in-den-aufsichtsrat-der-gesellschaft-bestellt

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=uX83jHD4xSY

Folgen Sie unshttp://www.youtube.com/allforonemidmarkettvhttp://www.facebook.com/all41http://www.twitter.com/AllforOneSteebhttp://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAGhttp://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

 

Kontakt:
All for One Steeb AG, Dirk Sonntag, Tel. 0049 (0)711 78807-260, E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com










14.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
All for One Steeb AG



Gottlieb-Manz-Straße 1



70794 Filderstadt-Bernhausen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)711 78 807-260


Fax:
+49 (0)711 78 807-222


E-Mail:
dirk.sonntag@all-for-one.com


Internet:
www.all-for-one.com


ISIN:
DE0005110001


WKN:
511000


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



520379  14.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
22.04.2018 - Fresenius Medical Care: Milliardenschwerer Verkauf
21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt


Chartanalysen

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR