Senvion wird bevorzugter Lieferant für 300 Megawatt in Australien

Nachricht vom 14.11.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 14.11.2016 / 00:06

Senvion wird bevorzugter Lieferant für 300 Megawatt in Australien

Hamburg/Melbourne: Senvion, ein führender Hersteller von Windenergieanlagen weltweit, wurde von Nexif Energy als bevorzugter Lieferant für die EPC- und Wartungsverträge für den Windpark Glen Innes in New South Wales mit 25 Turbinen und den Windpark Lincoln Gap in South Australia mit 59 Turbinen ausgewählt. Diese Projekte liefern den australischen Verbrauchern insgesamt mehr als 300 Megawatt (MW) an sauberer, erneuerbarer Energie.

Die neue Anlage vom Typ Senvion 3.6M140 wird in den beiden Windparks auf dem australischen Markt eingeführt. Diese neueste Variante der 3.XM-Plattform von Senvion wurde im September dieses Jahres bei der Messe WindEnergy Hamburg vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgängermodell liegt der Energieertrag bei Windgeschwindigkeiten von 7,5 m/s um bis zu 20 Prozent höher und die Lebensdauer wurde um 25 Prozent von 20 auf 25 Jahre verlängert. Verbesserungen an den Rotorblättern sorgen für einen niedrigeren Schallleistungspegel in allen Betriebsmodi.Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, erklärt: "Wir freuen uns, mit Nexif Energy zusammenzuarbeiten, um die 3.6M140 auf dem australischen Markt einzuführen. Mit dieser Ankündigung beweisen wir, dass Senvion gut für eine Ausweitung unserer Aktivitäten in Australien positioniert ist. Mithilfe dieser neuen, verbesserten Variante in unserem Produktportfolio stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden optimierte Lösungen für unterschiedlichste Windverhältnisse anbieten können."

Matthew Bartley, Gründer und Co-CEO von Nexif Energy, sagt: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Senvion, um unsere Windparkprojekte Glen Innes und Lincoln Gap weiter voranzubringen. Senvion ist mit seiner fortschrittlichen Technologie und technischen Kompetenz der richtige Partner für Nexif und die Weiterentwicklung dieser beiden Projekte."

Der Vertrag als bevorzugter Lieferant stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu den endgültigen Investitionsentscheidungen dar, die voraussichtlich im Jahr 2017 getroffen werden.

Seit Aufnahme des Betriebs in Australien im Jahr 2002 hat Senvion dort 216 Windenergieanlagen der Zwei-Megawatt-Baureihe von Senvion mit einer kumulierten Nennleistung von knapp 440 MW installiert. Senvion Australia Pty. Ltd. ist die regionale Tochtergesellschaft und bietet Windenergieanlagentechnologie und -lösungen von Senvion in Australien, Neuseeland und der Region Südpazifik an.
 

Über Senvion
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den deutschen Werken in Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven sowie in Portugal gefertigt. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 6.600 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

About Nexif Energy:
Nexif Energy was formed in August 2015 by Nexif, a Singapore-based independent power management company, and Denham Capital, a leading global energy-focused private equity firm, to develop, finance, construct and opportunistically acquire conventional and renewable power generation assets across Southeast Asia and Australia. For more information about Nexif Energy, visit www.nexifenergy.com

Pressekontakt Senvion:
Verena Puth 
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 40 5555 090 3051 
Mobil: +49 174 30 54 576 
E-Mail: verena.puth@senvion.com

Stephanie Oxley
Manager External Communications
Mobil.: +44 7534 260 998
E-Mail: stephanie.oxley@senvion.comKontakt Investor Relations Senvion:
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 7034 7992
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Senvion S.A.
Schlagwort(e): Energie
14.11.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Senvion S.A.



46a, avenue John F. Kennedy



L-1855 Luxemburg



Großherzogtum Luxemburg


Telefon:
+352 26 00 5305


Fax:
+352 26 00 5301


E-Mail:
press@senvion.com


Internet:
www.senvion.com


ISIN:
LU1377527517


WKN:
A2AFKW


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg







Ende der Mitteilung
DGAP-Media

520213  14.11.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR