DGAP-News: Accentro Real Estate AG: ACCENTRO zeigt außerordentlich starkes drittes Quartal 2016

Nachricht vom 11.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

Accentro Real Estate AG: ACCENTRO zeigt außerordentlich starkes drittes Quartal 2016
11.11.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

ACCENTRO zeigt außerordentlich starkes drittes Quartal 2016

- Umsatz im dritten Quartal auf EUR 66,9 Mio. mehr als verdreifacht (Q3-2015: EUR 20,4 Mio.)

- Konzernergebnis im dritten Quartal auf EUR 9,7 Mio. mehr als vervierfacht (Q3-2015: EUR 2,2 Mio.)

- Jahresergebnisprognose von etwa EUR 20,0 Mio. bestätigt

Berlin, 11. November 2016 - Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, setzt mit einem starken dritten Quartal die erfolgreiche Geschäftsentwicklung fort. Mit einem Quartalsumsatz von EUR 66,9 Mio. wurde der Umsatz des dritten Quartals des Vorjahres mehr als verdreifacht (Q3-2015: EUR 20,4 Mio.). Das Quartalskonzernergebnis wurde um EUR 9,7 Mio. mehr als vervierfacht (Q3-2015: EUR 2,2 Mio.).

Starkes Neunmonatsergebnis mit erfolgreichen Immobilienverkäufen
Der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016 beläuft sich auf EUR 140,5 Mio. Damit hat ACCENTRO den Umsatz des sehr starken Vorjahreszeitraums übertroffen (EUR 138,4 Mio.). Der Konzerngewinn für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. September 2016 beläuft sich auf EUR 17,0 Mio. "Die erfreuliche Geschäftsentwicklung bestätigt unsere Entscheidung, unseren Aktionären auf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung erstmals die Auszahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2016 vorzuschlagen", so Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO.

Positive Entwicklung des Privatisierungsgeschäfts
Trotz des mit den Umsatzerlösen verbundenen Abgangs von Immobilien aus dem Handelsbestand im Umfang von fast EUR 74 Mio. bewegt sich das Vorratsvermögen von ACCENTRO nahezu auf dem Niveau des Vorjahres. "Wir werden auch weiterhin die Erlöse aus unseren Immobilienverkäufen dafür nutzen, unseren Privatisierungsbestand zu stärken und die Finanzierungsstruktur weiter zu verbessern. Im vierten Quartal 2016 erwarten wir den Übergang von Objekten im Gesamtwert von fast EUR 30 Mio. auf unsere Konzerngesellschaften. Die entsprechenden Kaufverträge wurden bereits beurkundet", sagt Mingazzini.

ACCENTRO setzt Wachstum weiter fort
Im Bestandssegment hat ACCENTRO die attraktiven Rahmenbedingungen genutzt, um sich von einigen Objekten an Nebenstandorten zu trennen. Die Erlöse aus den strategischen Verkäufen wurden zur Schuldentilgung eingesetzt, so dass der Verschuldungsgrad reduziert und die finanzielle Flexibilität zum Ausbau des Privatisierungsbestands erhöht wurde. Dabei expandiert ACCENTRO auch in neue Märkte und Geschäftsfelder. "Berlin bleibt unser Schwerpunktmarkt. Wenn sich für uns attraktive Chancen außerhalb der Hauptstadt ergeben, werden wir diese nutzen. Außerdem rechnen wir angesichts des gewaltigen Booms in deutschen Großstädten mit einer weiteren Zunahme des Neubauvolumens. Wir haben uns auf diese Entwicklung eingestellt", so Mingazzini.

Kennzahlen zum 30. September 2016
Im Vergleich mit den Zahlen der Vorjahresperiode (1. Januar 2015 bis 30. September 2015)

 
9M-2016
9M-2015
Umsatz Mio. EUR
140,5
138,4
Rohergebnis Mio. EUR
44,2
41,2
EBIT Mio. EUR
38,4
35,4
Konzernergebnis Mio. EUR
17,0
22,2
Bilanzsumme Mio. EUR
409,9
395,2

 

Über die ACCENTRO Real Estate AG
Die ACCENTRO Real Estate AG ist ein börsennotiertes Wohnungsunternehmen. Das Kerngeschäft ist die mieternahe Wohnungsprivatisierung. Das Tochterunternehmen ACCENTRO GmbH ist marktführend in der Wohnungsprivatisierungs-Dienstleistung in Deutschland.

Die ACCENTRO Real Estate AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Jan Hutterer
Dr. ZitelmannPB. GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: hutterer@zitelmann.com
Tel. 030 - 72 62 76 1613
Fax 030 - 83 62 76 163











11.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Accentro Real Estate AG



Uhlandstr. 165



10719 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 - 887 181 - 0


Fax:
+49 (0)30 - 887 181 - 11


E-Mail:
info@accentro.ag


Internet:
www.accentro.ag


ISIN:
DE000A0KFKB3


WKN:
A0KFKB


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



519635  11.11.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus


Chartanalysen

17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR