DGAP-Adhoc: OTI Greentech AG stärkt Eigenkapitalbasis und senkt Verschuldung signifikant; neuer Ausblick 2016

Nachricht vom 09.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: OTI Greentech AG / Schlagwort(e): Sonstiges

OTI Greentech AG stärkt Eigenkapitalbasis und senkt Verschuldung signifikant; neuer Ausblick 2016
09.11.2016 / 09:59

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
OTI Greentech AG stärkt Eigenkapitalbasis und senkt Verschuldung
signifikant; neuer Ausblick 2016
- Vereinbarung mit Inhabern von Gesellschafterdarlehen über Umwandlung
von Verbindlichkeiten in Höhe von EUR 3,5 bis 4,0 Mio. in Eigenkapital
zu EUR 1,0 pro neue Aktie
- Transaktion senkt Gesamtverschuldung signifikant um bis zu 50 Prozent
- Neuer Ausblick 2016: Umsatz in Höhe von EUR 10 Mio. bei signifikanter
Steigerung des EBITDA gegenüber Vorjahr
Berlin, 9. November 2016 - Der Vorstand der OTI Greentech AG (WKN A0HNE8)
hat mit den Inhabern von Gesellschafterdarlehen eine Vereinbarung erreicht,
die das Ziel hat, die Verschuldung der OTI Greentech AG und ihrer
Tochtergesellschaften signifikant zu senken und die Eigenkapitalbasis
deutlich zu stärken. Im Rahmen der Transaktion werden Darlehen in Höhe von
EUR 3,5 bis 4,0 Mio. in Eigenkapital zu EUR 1,0 per Aktie gewandelt ("Debtto
-Equity-Swap"). Der Debt-to-Equity-Swap wird so schnell wie möglich
umgesetzt. Mit dem Abschluss der Umwandlung wird die Gesamtverschuldung der
OTI Greentech-Gruppe um bis zu 50 Prozent gesenkt.
Für das laufende Geschäftsjahr 2016 erwartet OTI Greentech AG weiterhin
eine signifikante Verbesserung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und
Abschreibungen (EBITDA) bei gleichzeitiger Steigerung des Umsatzes im
Vergleich zum Geschäftsjahr 2015. Aufgrund der langen Vorbereitungsphase
zur Sicherstellung signifikanter Einnahmen in West Afrika sowie der
Tatsache, dass der Abschluss der Übernahme von Uniservice Unisafe SrL,
Genua/Italien erst im Dezember vollzogen wird, hat sich der Vorstand zu
einer Anpassung der Umsatzprognose entschlossen. Nach einem annualisierten
Umsatz von EUR 8,7 Mio. in 2015 wird nunmehr für 2016 ein Anstieg um knapp
15 Prozent auf EUR 10 Mio. erwartet.
Der Vorstand der OTI Greentech AG ist davon überzeugt, dass die
eingeleiteten Maßnahmen zur Optimierung der Konzern- und Kostenstruktur in
Kombination mit den zahlreichen vielversprechenden Projekten an denen
unsere Teams arbeiten und der Übernahme von Uniservice Unisafe SrL zu
weiterem Umsatzwachstum sowie einem positiven EBITDA Ergebnis in 2017
führen werden.
Weitere Informationen zu OTI Greentech AG finden Sie auf unserer Website
www.oti.ag
Kontakt
OTI Greentech AG
Johnny Christiansen, CEO
info@oti.ag
Tel. +49 30 220 136 900
Potsdamer Platz 1, 7.OG
10785 Berlin
edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Dr. Sönke Knop
amuehlhaus@edicto.de
Tel. +49 69 905505-52
Eschersheimer Landstr. 42-44
60322 Frankfurt











09.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



518799  09.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Nabaltec setzt auf die USA
21.06.2018 - Noratis: Zukäufe in drei Städten
21.06.2018 - Daimler: Gewinnwarnung – Kurs unter Druck
21.06.2018 - Wirecard: Der nächste Deal!
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Turbulenzen zu erwarten!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus


Chartanalysen

21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR