DGAP-News: Braas Monier bestellt Georg Harrasser zum CEO und schließt damit den avisierten internen Nachfolgeplan ab

Nachricht vom 09.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Braas Monier Building Group S.A. / Schlagwort(e): Personalie

Braas Monier bestellt Georg Harrasser zum CEO und schließt damit den avisierten internen Nachfolgeplan ab
09.11.2016 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Braas Monier bestellt Georg Harrasser zum CEO und schließt damit den avisierten internen Nachfolgeplan ab

Luxemburg, den 9. November 2016. Die Braas Monier Building Group, ein führender weltweiter Hersteller und Lieferant von Produkten für das geneigte Dach sowie von Schornsteinen und Energiesystemen, hat heute bekanntgegeben, dass Georg Harrasser (50), Chief Operating Officer (COO) von Braas Monier, mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) bestellt worden ist. Er folgt auf Pierre-Marie De Leener , der die CEO-Position interimistisch seit Januar 2016 innehatte und sich jetzt wieder auf seine Aufgaben als Vorsitzender des Verwaltungsrats von Braas Monier konzentrieren wird. Georg Harrasser wird zusammen mit Matthew Russell, Chief Financial Officer (CFO), das Senior Management von Braas Monier bilden. Der Verwaltungsrat schließt damit den avisierten internen Nachfolgeplan für die Position des CEO ab und sorgt auf diese Weise für die höchstmögliche Kontinuität auf der obersten Managementebene von Braas Monier.

Der Verwaltungsrat hat ferner entschieden, Georg Harrasser durch Kooptierung mit sofortiger Wirkung zum Mitglied des Verwaltungsrats zu bestellen. Der Verwaltungsrat besteht damit nun aus acht Mitgliedern, einschließlich des Vorsitzenden des Verwaltungsrats. Alle Mitglieder sind unabhängig in Bezug auf Beziehungen zu größeren existierenden oder potenziellen Aktionären.

"Georg Harrasser hat in den letzten Monaten als COO der Unternehmensgruppe seinen starken strategischen und leistungsorientierten Führungsstil bewiesen", sagte Pierre-Marie De Leener, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Braas Monier Building Group. "Er hat vertrauensvolle Beziehungen zu den Aktionären, potenziellen Investoren und dem Verwaltungsrat aufgebaut und gleichzeitig die bestehenden Bindungen zu wichtigen Kunden und Mitarbeitern weiter gestärkt.. Er formt die Unternehmenskultur von Braas Monier, die auf eine lange Tradition zurückblicken kann, und entwickelt sie weiter. Dabei berücksichtigt er die Ansprüche aller Interessengruppen und baut auf einen partizipativen Führungsstil innerhalb der Organisation. Zusammen mit Matthew Russell wird er ein hervorragendes und äußerst fähiges Führungsteam bilden."

"Braas Monier ist ein großartiges Unternehmen, das finanziell und operativ gut für jegliche Markterholung aufgestellt ist. In den letzten Jahren haben unsere Mitarbeiter bedeutende Verbesserungen bei Gewinn und Cashflow erzielt und eine deutliche Verringerung der Nettoverbindlichkeiten erreicht. Damit haben wir eine hervorragende Grundlage für unsere Wachstumsstrategie geschaffen, die ich in meinem neuen Aufgabenbereich zusammen mit meinen Kollegen in den regionalen Geschäftsführungsteams mit aller Kraft vorantreiben möchte", sagte Georg Harrasser, CEO der Braas Monier Building Group. "Wir werden auch weiterhin organisches Wachstum durch Marktpenetration verfolgen, neue Bedachungsprodukte auf den Markt bringen, neue Dienstleistungen anbieten und neue Märkte erschließen. Als CEO werde ich außerdem an einer Ausweitung unseres anorganischen Wachstums arbeiten, indem wir in unseren Märkten die Konsolidierung vorantreiben und in neue Regionen expandieren."

Über Georg Harrasser
Georg Harrasser (50) begann seine Karriere bei Braas Monier 1993 und hatte seitdem unterschiedliche Positionen im Qualitätsmanagement, als Werkleiter , Industrial Director für Dachziegel und -steine sowie als CEO in Italien und Asia Pacific inne. Seit 2013 zeichnete er als Regional President für Zentral-, Nord- und Osteuropa verantwortlich. Georg Harrasser studierte Maschinenbau und Business Management an der Technischen Universität München.

Über Braas Monier
Die Braas Monier Building Group ist ein führender Hersteller und Anbieter von Produkten für das Geneigte Dach in Europa, einzelnen asiatischen Märkten und Südafrika. Der Konzern deckt den gesamten Produktionsprozess ab und verfügt über ein umfangreiches Spektrum an Dachziegeln und Dachsteinen für Schrägdächer. Als einer der wenigen Anbieter umfasst das Portfolio außerdem weitere Dachsystemteile für verschiedene funktionale Aspekte von Schrägdächern. Schornsteine aus Keramik und Stahl sowie Energiesystemlösungen runden das Angebot ab. Zum
30. September 2016 war Braas Monier in 36 Ländern aktiv, betrieb 120 Produktionsanlagen und beschäftigte 7.911 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Luxemburg.

Kontakt
Achim Schreck
Director Group Communications / Investor Relations
Braas Monier Building Group
Tel.: +49 6171 61 28 59
E-Mail: achim.schreck@monier.com
Website: www.braas-monier.com











09.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Braas Monier Building Group S.A.



4, rue Lou Hemmer



1748 Senningerberg



Großherzogtum Luxemburg


Internet:
www.braas-monier.com


ISIN:
LU1075065190


WKN:
BMSA01


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



518769  09.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR