DGAP-News: Adler Modemärkte AG: ADLER baut technische Vorreiterrolle weiter aus

Nachricht vom 28.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Adler Modemärkte AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

Adler Modemärkte AG: ADLER baut technische Vorreiterrolle weiter aus
28.10.2016 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation der Adler Modemärkte AG

Tag der offenen Tür in Erfurt:ADLER baut technische Vorreiterrolle weiter ausInteraktive Umkleidekabinen erhöhen Kundenkomfort

Haibach bei Aschaffenburg, 28. Oktober 2016: Im Rahmen eines Tags der offenen Tür mit "Late Night Shopping Event" stellt die Adler Modemärkte AG ihren Kunden heute im Modemarkt Erfurt den weltweit ersten, dauerhaft im Einsatz befindlichen Inventur-Roboter und interaktive Umkleidekabinen vor. Damit baut ADLER seinen technischen Vorsprung innerhalb der Branche weiter aus.

Die interaktiven Umkleiden sollen den Kunden künftig über darin angebrachte Bildschirme automatisch passende Accessoires und Kombinationsmöglichkeiten zu dem Kleidungsstück, das gerade anprobiert wird, zeigen. Außerdem sehen die Kunden direkt weitere verfügbare Farben und Größen, Materialhinweise und Verfügbarkeiten. Darüber hinaus kann das Verkaufspersonal sehen, ob eine Kabine belegt, frei oder nur mit Kleidungsstücken belegt ist, welche zurück auf die Verkaufsfläche gebracht werden können. Dies wird ermöglicht durch die Ausstattung der Artikel mit RFID (Radio Frequency Identification) Etiketten. Kunden können außerdem in den interaktiven Umkleidekabinen über eine Ruftaste schnell und unkompliziert einen Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin zu Hilfe rufen, die per iPad eine entsprechende Benachrichtigung erhält.

Neben den interaktiven Umkleidekabinen kommt in der Erfurter ADLER-Filiale ein neuer Inventur-Roboter zur Bestandserfassung zum Einsatz. Das Gerät basiert ebenfalls auf der RFID-Funktechnologie und erfasst 40.000 bis 70.000 RFID-Etiketten pro Stunde. Die gesammelten Informationen über die Warenbestände können jederzeit von den ADLER-Mitarbeitenden abgerufen werden; Fehlbestände werden so reduziert und Nachbestellungen zeitnah ermöglicht.

ADLER setzt die RFID-Technologie bereits seit 2015 flächendeckend ein: Damals wurde das gesamte Sortiment in allen Filialen mit Funk-Chips versehen.

Ein weiterer technischer Fortschritt ermöglicht es ADLER darüber hinaus, Kundenmeinungen und Rückmeldungen in Erfurt - sowie in allen anderen ADLER-Filialen - mittels Touchpad-Befragungsterminals zu erfassen. Diese sind im Kassenbereich bzw. am Ausgang installiert und holen das Kundenfeedback noch vor dem Verlassen der Filiale ein. Ein Jahr nach der Ausstattung haben mehr als 700.000 befragte ADLER-Kunden ihre Rückmeldungen hinterlassen. Filialleiter, Regionalleiter und die Zentrale erhalten wöchentlich und monatlich individuell aufbereitete Zusammenfassungen, sodass die Beratungsqualität und das Sortiment von ADLER stetig optimiert werden konnte. Die ADLER-Kunden schätzen die Feedback-Möglichkeit über das leicht und schnell zu bedienende Tool: Die Beantwortung der Fragen erfolgt anonym und dauert nur rund 20 Sekunden.

Lothar Schäfer, Vorstandsvorsitzender der ADLER Modemärkte AG: "Mode einzukaufen sollte einfach sein und Spaß machen. Wir werden daher technische Innovationen auch künftig gezielt dafür nutzen, das Einkaufserlebnis und die Beratung unserer Kunden stetig zu verbessern."

Über Adler Modemärkte:
Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2015 mit rund 4.200 Mitarbeitern EUR 566,1 Mio. um und erzielte ein EBITDA von EUR 33,3 Mio. ADLER betreibt derzeit 180 Modemärkte, davon 154 in Deutschland, 22 in Österreich, zwei in Luxemburg, zwei in der Schweiz sowie einen Online-Shop. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60-jährigen Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.
Weitere Informationen: www.adlermode-unternehmen.com ; www.adlermode.com

Pressekontakt:
Jasmin Dentz
GFD Finanzkommunikation
Telefon: +49 (0) 69 971 247 31
E-Mail: dentz@gfd-finanzkommunikation.de











28.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Adler Modemärkte AG



Industriestraße Ost 1-7



63808 Haibach



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 6021 633 0


Fax:
+49 (0) 6021 633 1299


E-Mail:
info@adler.de


Internet:
www.adlermode.com


ISIN:
DE000A1H8MU2


WKN:
A1H8MU


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515211  28.10.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR