PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-Adhoc: Westag & Getalit AG: Anhaltend positive Umsatzentwicklung und deutliche Ergebnissteigerung innerhalb der ersten neun Monate 2016

Nachricht vom 27.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Westag & Getalit AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

Westag & Getalit AG: Anhaltend positive Umsatzentwicklung und deutliche Ergebnissteigerung innerhalb der ersten neun Monate 2016
27.10.2016 / 12:48

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die Westag & Getalit AG hat ihre Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten
des Jahres 2016 um 4,8 % auf 179,6 Mio. EUR gesteigert (Vorjahr 171,4 Mio.
EUR). Wie bereits zum Halbjahr berichtet, verzeichnete das Unternehmen
dabei weiterhin einen überproportionalen Anstieg der Umsatzerlöse im
Exportgeschäft. Innerhalb der ersten neun Monate stieg der Exportumsatz um
8,2 % auf 38,3 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreswert von 35,4 Mio. EUR. Die
Exportquote erhöhte sich dementsprechend von 20,8 % auf 21,5 %.
Die positive Umsatzentwicklung in Folge der verstärkten
Vertriebsaktivitäten sowie die kontinuierliche Anpassung der betrieblichen
Kostenstrukturen führten innerhalb des Berichtszeitraums zu einer
deutlichen Verbesserung des Unternehmensergebnisses. Das Ergebnis vor
Ertragsteuern konnte in den ersten neun Monaten auf 8,6 Mio. EUR gesteigert
werden und lag damit um 11,5 % über dem Wert zum 30. September 2015 von 7,7
Mio. EUR. Diese Entwicklung führte auch zu einem höheren
Periodenüberschuss, der von 5,4 Mio. EUR auf 6,0 Mio. EUR anstieg. Der
Überschuss je Aktie beträgt für die Stammaktien 1,08 EUR (Vorjahr 0,97 EUR)
und für die Vorzugsaktien 1,14 EUR (Vorjahr 1,03 EUR).
Ausblick
Wie bereits zum Halbjahr berichtet, hat sich das konjunkturelle Marktumfeld
auch im dritten Quartal 2016 gut entwickelt. Für den weiteren Verlauf des
Jahres lassen die Prognosen ebenfalls ein grundsätzlich positives
Marktumfeld für die Gesellschaft erwarten. Die intensiven
Vertriebsbemühungen sowie die weiterhin gute Nachfragesituation in den
relevanten Exportmärkten der Gesellschaft bilden dabei die Basis für die
erfolgreiche Entwicklung der Westag & Getalit AG.
In Anbetracht dieser Rahmenbedingungen geht der Vorstand der Gesellschaft
für die verbleibenden Monate des Geschäftsjahres von einer weiterhin
positiven Umsatz- und Ertragsentwicklung aus. So erwartet das Management
für das Gesamtjahr 2016 eine Umsatzsteigerung auf bisherigem Niveau und
eine deutliche Steigerung des Ergebnisses.
Die vorstehende Meldung sowie weitere Informationen über unsere
Gesellschaft können über unsere Internetadresse unter www.westag-getalit.de
abgerufen werden.
Kontakt:
Thomas Sudhoff
PR und Finanzkommunikation
Tel.: +49 5242 / 17-5176
E-Mail: ir@westag-getalit.de











27.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Westag & Getalit AG



Hellweg 15



33378 Rheda-Wiedenbrück



Deutschland


Telefon:
+49 (0)5242 17 - 0


Fax:
+49 (0)5242 17 - 5603


E-Mail:
zentral@westag-getalit.de


Internet:
www.westag-getalit.de


ISIN:
DE0007775207, DE0007775231


WKN:
777520, 777523


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515227  27.10.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
22.04.2018 - Fresenius Medical Care: Milliardenschwerer Verkauf
21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt


Chartanalysen

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR