DGAP-News: Vita 34 erhält Patent für die Aufbereitung von Nabelschnurgewebe zur Kryokonservierung

Nachricht vom 12.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Vita 34 AG / Schlagwort(e): Patent

Vita 34 erhält Patent für die Aufbereitung von Nabelschnurgewebe zur Kryokonservierung
12.10.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Vita 34 erhält Patent für die Aufbereitung von Nabelschnurgewebe zur Kryokonservierung

Leipzig, 12. Oktober 2016 - Das Europäische Patentamt (EPA) beabsichtigt, das Patent für die Bearbeitung und Kryokonservierung von Nabelschnurgewebe und den darin enthaltenen Zellen zu erteilen. Das Patent umfasst alle Bearbeitungsschritte vom Transport bis zur Gewinnung der Stammzellen. Es handelt sich dabei um Verfahren zur Desinfektion, zur Aufbereitung für die Kryokonservierung und für die Isolation von Zellen aus Nabelschnurgewebe.

Das Patent kann sich auf 38 Länder erstrecken, darunter alle 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Dr. André Gerth, Vorstandsvorsitzender der Vita 34 AG: "Die Zustimmung zur Patenterteilung ist eine Bestätigung, dass sich die Investitionen in unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit lohnen. Wir sind auf dem richtigen Weg und führen unsere Strategie der Produktentwicklung und Stärkung der Marktführerschaft fort."

Vita 34 hatte im Jahr 2013 die Erlaubnis zur Bearbeitung, Kryokonservierung und Lagerung nach § 20c Arzneimittelgesetz (AMG) sowie zur Entnahme von Nabelschnurgewebe nach
§ 20b AMG erhalten und damit eine wichtige Etappe auf dem Weg zum Komplettanbieter erreicht.

Als einzige Stammzellbank in Deutschland besitzt Vita 34 die Genehmigung, neben Nabelschnurblut auch Nabelschnurgewebe nach Good Manufacturing Practice (GMP) Richtlinien einzulagern - ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal von Vita 34. Die Zahl der Einlagerungen von Nabelschnurgewebe konnte das Unternehmen seit der Markteinführung kontinuierlich steigern und damit auch die Marktführerschaft im wichtigen Heimatmarkt Deutschland weiter ausbauen.

Vita 34 wird auch in Zukunft das Wachstum durch die Einführung neuer Produkte beschleunigen und damit Innovationsführer in Europa bleiben. Das Unternehmen wurde 2016 als eines der 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes ausgezeichnet.

Unternehmensprofil

Vita 34 wurde 1997 als erste private Nabelschnurblutbank in Europa gegründet und bietet als Komplettanbieter die Entnahmelogistik, Aufbereitung und Einlagerung von Nabelschnurblut und -gewebe an. Grundlage für die erfolgreiche Arbeit ist eine hervorragende Position im technologischen Segment der Kryokonservierung. Dabei werden Zellen und Gewebe bei Temperaturen um minus 190 Grad Celsius am Leben erhalten und können bei Bedarf im Rahmen einer medizinischen Therapie eingesetzt werden. Rund 150.000 Familien nutzen bereits dieses Angebot und haben mit einem Stammzelldepot bei Vita 34 vorgesorgt.

 











12.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Vita 34 AG



Deutscher Platz 5a



04103 Leipzig



Deutschland


Telefon:
+49(0341)48792-40


Fax:
+49(0341)48792-39


E-Mail:
ir@vita34.de


Internet:
www.vita34.de


ISIN:
DE000A0BL849


WKN:
A0BL84


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



510829  12.10.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.07.2018 - Schaltbau winkt zweistelliger Millionenertrag
18.07.2018 - Continental arbeitet an einem Börsengang
18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo
18.07.2018 - Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - Adler Modemärkte: Operativ wieder in der Gewinnzone
18.07.2018 - PNE: Neues aus Frankreich


Chartanalysen

18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen
18.07.2018 - Deutsche Post: Viel Lob
18.07.2018 - Aixtron: Kaufvotum vor den Zahlen


Kolumnen

18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR