DGAP-News: DEFAMA kauft Fachmarktzentrum bei Berlin

Nachricht vom 07.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

DEFAMA kauft Fachmarktzentrum bei Berlin
07.10.2016 / 10:12


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DEFAMA kauft Fachmarktzentrum bei Berlin

* Einziges Fachmarktzentrum in weitem Umkreis
* 3.000 qm vermietbare Fläche; Nettokaltmiete von 200 TEUR
* Annualisierte Jahresnettokaltmiete der DEFAMA steigt auf 3,7 Mio. EUR

Die Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) hat einen Kaufvertrag über ein
Fachmarktzentrum in Löwenberg bei Berlin geschlossen. Die Investitionssumme
beläuft sich auf rund 1,4 Mio. EUR. Die jährlichen Nettomieterträge liegen
derzeit bei rund 200 TEUR. Die vermietbare Fläche der Immobilie beträgt
3.000 qm. Hauptmieter des 2003 eröffneten und fast voll vermieteten Objekts
ist ALDI. Darüber hinaus sind ein inhabergeführter Drogeriemarkt, ein
Baumarkt, ein Getränkemarkt sowie vier weitere Geschäfte im Objekt
vertreten.
"Wir freuen uns, dass wir erneut eine attraktive Immobilie zu einem
günstigen Kaufpreis erwerben konnten", sagt Matthias Schrade, Vorstand der
Deutsche Fachmarkt AG. "Das Objekt gefällt uns durch seinen guten Mietermix
und seine Alleinstellungsmerkmale in der Region." So beherbergt der
Standort den einzigen Drogeriemarkt und den einzigen Baumarkt im Radius von
fast 20 km. In weitem Umkreis gibt es kein weiteres Fachmarktzentrum.
Durch die Transaktion erhöht sich die annualisierte Jahresnettomiete der
DEFAMA-Gruppe auf rund 3,7 Mio. EUR. Das Portfolio umfasst nunmehr elf
Standorte mit über 52.000 qm Nutzfläche, die zu 98% vermietet sind. Zu den
größten Mietern zählen ALDI, LIDL, Netto, NORMA, Konsum, Penny, REWE, toom,
Hammer, AWG Mode, Dänisches Bettenlager, Deichmann, KiK und RENO.
Die Deutsche Fachmarkt AG verfügt über eine umfangreiche Pipeline an
Objekten, welche die Kaufkriterien der Gesellschaft erfüllen. In mehreren
Fällen sind die Kaufverhandlungen schon weit fortgeschritten. Daher ist der
Vorstand optimistisch, das Portfolio im laufenden Jahr noch weiter ausbauen
zu können.

Über die Deutsche Fachmarkt AG
Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) investiert gezielt
in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten,
überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je
zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, ein Kaufpreis
von maximal der 9-fachen Jahresnettomiete, möglichst nicht mehr als 10
Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR.
Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten
Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Aus
diesem Grund führt die Gesellschaft Kapitalmaßnahmen durch, in deren Rahmen
sich weitere Investoren an der DEFAMA beteiligen können. Die DEFAMA-Aktie
ist im Freiverkehr der Börse München gelistet.

Kontaktadresse
DEFAMA
Deutsche Fachmarkt AG
Nimrodstr. 23
13469 Berlin
Internet: www.defama.de

Ansprechpartner
Matthias Schrade
Tel.: +49 (0) 30 / 555 79 26 - 0
Fax: +49 (0) 30 / 555 79 26 - 2
E-Mail: schrade@defama.de











07.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG



Nimrodstr. 23



13469 Berlin



Deutschland


Telefon:
030 - 555 79 26 - 0


Fax:
030 - 555 79 26 - 2


E-Mail:
info@defama.de


Internet:
www.defama.de


ISIN:
DE000A13SUL5


WKN:
A13SUL


Börsen:
Freiverkehr in München







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



509599  07.10.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus


Chartanalysen

17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR