DGAP-Adhoc: Tonkens Agrar AG: Schwierige Marktbedingungen belasten Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2015/2016

Nachricht vom 05.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Tonkens Agrar AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Tonkens Agrar AG: Schwierige Marktbedingungen belasten Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2015/2016
05.10.2016 / 18:30

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sülzetal, 5. Oktober 2016 - Im Zuge der laufenden Abschlusserstellung für
das Geschäftsjahr 2015/2016 (01. Juli 2015 bis 30. Juni 2016) zeigen erste
vorläufige Zahlen, dass die erwartete Ergebnisverbesserung gegenüber den
Vorjahreswerten nicht erreicht werden konnte. Zwar gelang es, die
Konzernumsatzerlöse trotz schwieriger Marktbedingungen von 13,8 Mio. EUR
auf 14,5 Mio. EUR zu steigern, erhöhte Gesamtkosten führten aber zu einer
Verschlechterung des Konzernergebnisses auf -1,6 Mio. EUR (Vj. -0,7 Mio.
EUR).
Mit Blick auf die Geschäftssegmente litten die Bereiche Ackerbau und
Milchproduktion unter den anhaltend niedrigen Marktpreisen. Entsprechend
gingen die Segmentumsatzerlöse Ackerbau und Milchproduktion auf 4,7 Mio.
EUR (Vj. 5,4 Mio. EUR), bzw. 2,5 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR) zurück.
Dagegen bewies sich das Geschäftsfeld Erneuerbare Energien mit
Umsatzerlösen von EUR 1,8 Mio. EUR (Vj. 1,4 Mio. EUR) erneut als
ergebnisstützend. Die Umsatzsteigerung gegenüber Vorjahr beruht hierbei auf
der Tatsache, dass die zweite Biogasanlage in Osterfeld erstmals ein
gesamtes Geschäftsjahr Strom produzierte.
Im vierten Geschäftsfeld Veredelung und Vermarktung legte die Auslastung
der Schälanlagen durch Neukundengewinnung leicht zu. Die Umsatzerlöse in
diesem Segment stiegen von 5,6 Mio. EUR auf 5,7 Mio. EUR, während die
Margen aus verschiedenen Gründen unverändert nicht den Erwartungen
entsprechen. Dies lag insbesondere an einem erhöhten Materialaufwand.
Hierzu führten mehrere Sonderfaktoren wie neues Kartoffelsaatgut für
speziell für die eigene Veredelung geeignete Sorten (mit Umsatzwirksamkeit
für das Geschäftsjahr 2016/2017). Darüber hinaus spiegelte sich die
verlängerte Lagerung der eigenen Ware in 2016 aufgrund der niedrigen Preise
für Agrarrohstoffe in gestiegenen Lagerkosten wider und aufgrund der
widrigen Witterungsbedingungen mussten mehr Pflanzenschutzmittel als üblich
erworben werden. Unter der Berücksichtigung des Finanzergebnisses von -0,9
Mio. EUR (Vj. -0,8 Mio. EUR) belief sich das Ergebnis der gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit auf -1,9 Mio. EUR (Vj. -1,3 Mio. EUR). Nach Steuern
verblieb ein Konzernjahresergebnis von -1,6 Mio. EUR (Vj. -0,7 Mio. EUR).
Ende der Ad-hoc Mitteilung
Über die Tonkens Agrar AG:
Die Tonkens Agrar AG und ihre Tochtergesellschaften sind mit mehreren
Betrieben im Bereich der landwirtschaftlichen Produktion tätig. Die
Geschäftstätigkeit unterteilt sich dabei in die Bereiche Ackerbau /
Milchproduktion / Lagerung, Vermarktung und Veredelung / Erneuerbare
Energie. Die Tonkens Agrar AG ist in der Herstellung von Agrarprodukten
ausschließlich in Deutschland tätig.
Anstehende Termine:
Mitte Oktober 2016 Berichterstattung zum Ernteverlauf
Ende Oktober 2016 Veröffentlichung vorläufiger Zahlen 2015/2016
Ende November 2016 Veröffentlichung Jahresabschluss 2015/2016
Mitte Dezember 2016 Veröffentlichung Geschäftsbericht 2015/2016
Weitere Informationen:
www.tonkens-agrar.de




Kontakt:
UBJ. GmbH
Tonkens Agrar AG
Ingo Janssen
Gerrit Tonkens, Vorstand
Kapstadtring 10, 22297 Hamburg
Welsleber Straße 1, 39171 Sülzetal
Telefon +49 (0) 40 6378 5410
Telefon +49 (0) 39205 41 74 - 10
Telefax +49 (0) 40 6378 5423
Telefax +49 (0) 39205 41 74 - 20
E-Mail ir@ubj.de
E-Mail ir@tonkens-agrar.de




















05.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Tonkens Agrar AG



Welsleber Straße 1



39171 Sülzetal



Deutschland


Telefon:
039205 417410


Fax:
039205 417420


E-Mail:
mail@tonkens-agrar.de


Internet:
www.tonkens-agrar.de


ISIN:
DE000A1EMHE0


WKN:
A1EMHE


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



509099  05.10.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.10.2018 - Linde und Praxair sind am Ziel: Fusion kann vollzogen werden
22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - DEAG: Erfolgreiche Emission
22.10.2018 - Fuchs Petrolub: Autobranche belastet das Geschäft
22.10.2018 - CropEnergies: Südzucker-Tochter muss Prognose senken
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Hoftex: Mit China nicht zufrieden
22.10.2018 - Funkwerk: Zweite Jahreshälfte muss stark werden
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle


Chartanalysen

22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle
22.10.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Zone stoppt den Kurseinbruch
22.10.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signalmarke im Blickpunkt
22.10.2018 - SAP Aktie: Bärenfalle, aber…
22.10.2018 - BYD und Geely: Aktien in Rallyestimmung - das sind die Konsequenzen
22.10.2018 - Voltabox Aktie: Schlechte Vorzeichen für neue Woche - wo endet die Baisse?
19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?


Analystenschätzungen

22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt
22.10.2018 - HeidelbergCement: Kaufen trotz der Warnung
22.10.2018 - SAP: Ein neues Kaufvotum für die Aktie
22.10.2018 - Covestro: Vorsichtige Erwartungen
22.10.2018 - Leoni: Minus 4 Euro
22.10.2018 - Nokia: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
22.10.2018 - Daimler: Warnung erzwingt neues Kursziel
20.10.2018 - Daimler Aktie: Reaktionen auf die Gewinnwarnung
19.10.2018 - SAP Aktie: Deutsche Bank & Co. erwarten steigende Kurse


Kolumnen

22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR