DGAP-Adhoc: 4SC AG: Subgruppen-Analyse gibt Hinweise auf Überlebensvorteil durch Behandlung mit Resminostat bei Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs

Nachricht vom 05.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: 4SC AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse

4SC AG: Subgruppen-Analyse gibt Hinweise auf Überlebensvorteil durch Behandlung mit Resminostat bei Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs
05.10.2016 / 10:32

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
4SC AG: Subgruppen-Analyse gibt Hinweise auf Überlebensvorteil durch
Behandlung mit Resminostat bei Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs
Planegg-Martinsried, 5. Oktober 2016 - Die 4SC AG (4SC, FWB Prime Standard:
VSC) und ihr Entwicklungspartner Yakult Honsha Co., Ltd. (Yakult Honsha)
haben die Daten der von Yakult Honsha in Japan und Südkorea durchgeführten
randomisierten, multizentrischen Phase-II-Studie retrospektiv ausgewertet.
In der Studie wurde die Wirkung des epigenetischen Krebsmedikaments
Resminostat von 4SC in Kombination mit der Standardtherapie Sorafenib im
Vergleich zur Sorafenib-Monotherapie als potenzielle neue
Erstlinientherapie für Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs
(hepatozelluläres Karzinom, HCC) untersucht.
Bei einer großen Patienten-Subgruppe von 84 Patienten (50 % der
Studienteilnehmer), deren Anzahl an Blutplättchen zu Beginn der Studie
höher lag als der mediane Wert aller Studienteilnehmer, zeigte die
Behandlung mit Resminostat in Kombination mit Sorafenib einen wesentlichen
Vorteil in Bezug auf die Gesamtüberlebensdauer (overall survival, OS) im
Vergleich zur Sorafenib-Monotherapie. Da die Gesamtüberlebensdauer der
klinisch wichtigste Endpunkt bei fortgeschrittenem Leberkrebs (HCC) ist,
bieten die Ergebnisse der Subgruppen-Analyse wichtige Erkenntnisse für die
zukünftige klinische Entwicklung von Resminostat in Kombination mit
Sorafenib in dieser Indikation. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse führen
4SC und Yakult derzeit Gespräche über ihre Pläne für eine klinische
Weiterentwicklung von Resminostat.
Die Studienergebnisse werden von Yakult Honsha und den Prüfärzten auf einer
bevorstehenden wissenschaftlichen Konferenz veröffentlicht.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Über 4SC
Das Biotech-Unternehmen 4SC AG (www.4sc.com) erforscht und entwickelt mit
Fokus auf epigenetische Wirkmechanismen zielgerichtete niedermolekulare
Medikamente zur Behandlung von Krebserkrankungen mit hohem medizinischem
Bedarf. Damit sollen den betroffenen Patienten innovative Therapien mit
verbesserter Verträglichkeit und Wirksamkeit im Vergleich zu bestehenden
Behandlungsmethoden für eine höhere Lebensqualität und eine verlängerte
Lebenserwartung geboten werden. Die Pipeline des Unternehmens umfasst
vielversprechende Produkte in verschiedenen Phasen der klinischen
Entwicklung. Durch Partnerschaften mit Unternehmen der Pharma- und
Biotechnologieindustrie setzt 4SC auf zukünftiges Wachstum und
Wertsteigerung. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und beschäftigte am
30. Juni 2016 insgesamt 50 Mitarbeiter. 4SC ist seit Dezember 2005 im Prime
Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsbezogene Aussagen, die
Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige zukunftsbezogene Aussagen
stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von
zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele der Kontrolle
von 4SC entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen
Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen
Aussagen in Erwägung gezogen werden. 4SC übernimmt ausdrücklich keine
Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen hinsichtlich geänderter
Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen
oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, zu aktualisieren oder zu
revidieren.

4SC Corporate Communications & Investor Relations
Dr. Anna Niedl, anna.niedl@4sc.com, +49 89 700763-66
Wolfgang Güssgen, wolfgang.guessgen@4sc.com, +49 89 700763-73
MC Services
Katja Arnold, katja.arnold@mc-services.eu, +49 89 210228-40
The Ruth Group
Carol Ruth, cruth@theruthgroup.com, +1 646 536 7004










05.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
4SC AG



Am Klopferspitz 19a



82152 Planegg-Martinsried



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 7007 63-0


Fax:
+49 (0)89 7007 63-29


E-Mail:
public@4sc.com


Internet:
www.4sc.com


ISIN:
DE000A14KL72


WKN:
A14KL7


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



508865  05.10.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - home24: Kurssturz beim Börsenneuling
19.07.2018 - Adva: „Erwarten auch für die zweite Jahreshälfte eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung”
19.07.2018 - Biotest: Erfolg bei klinischer Studie
19.07.2018 - Innogy wird zerschlagen - Einigung mit E.On und RWE
19.07.2018 - Elmos Semiconductor: Aktie steigt deutlich nach Quartalszahlen
19.07.2018 - SHS Viveon: Aufsichtsrat neu besetzt
19.07.2018 - m4e AG: Squeeze-out steht an
19.07.2018 - creditshelf: Kein voller IPO-Erfolg


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR