DGAP-Adhoc: Strategische Unternehmensentscheidung

Nachricht vom 29.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Highlight Communications AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

Strategische Unternehmensentscheidung
29.09.2016 / 12:48

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die Gesellschaft wurde gestern durch die Constantin Medien AG, Deutschland,
informiert, dass deren Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen haben, den
Constantin Medien-Konzern strategisch neu auszurichten. Constantin Medien
beabsichtigt eine Fokussierung auf die Segmente Sport sowie Sport- und
Event-Marketing. Ebenso wird die Veräusserung des Segments Film angestrebt,
auch gegen den Willen der Minderheitsaktionäre der Gesellschaft.
Die Entscheidungskompetenz für einen Verkauf des Segments Film fällt in den
Kompetenzbereich des Verwaltungsrats der Gesellschaft. Der Verwaltungsrat
hat in der Vergangenheit mit Ausnahme von D. Hahn eine solche strategische
Neuausrichtung der Highlight-Gruppe klar abgelehnt, da durch den Verkauf
des Segments Film erhebliche Klumpenrisiken für die Highlight-Gruppe
entstehen, welche den Fortbestand der Highlight-Gruppe gefährden könnten.
Die Zerschlagung der heutigen Highlight-Gruppe zugunsten der
Mehrheitsaktionärin Constantin Medien AG wird aufgrund der offensichtlichen
Interessenskonflikte, den unrealistischen Synergieerwartungen und den nicht
absehbaren negativen Auswirkungen auf die verbleibenden Geschäftsbereiche
weder als unternehmerisch sinnvoll noch als rechtlich zulässig angesehen.
Die von der Mehrheitsaktionärin anvisierte Veräusserung ganzer
Geschäftssegmente wie auch die im Nachgang dazu vorgesehene Verlagerung der
Management- und Entscheidungskompetenzen zur Mehrheitsgesellschafterin ist
nicht im Interesse der Gesellschaft und insbesondere der
Minderheitsaktionäre und wurde deshalb vom Verwaltungsrat mit Ausnahme von
D. Hahn abgelehnt.
Über welche Stimmrechte an der Gesellschaft die Constantin Medien AG zum
heutigen Zeitpunkt tatsächlich verfügt, ist derzeit Gegenstand eines
hängigen Gerichtsverfahrens.
Der Verwaltungsrat der Highlight Communications AG ist gemäss den geltenden
gesetzlichen Bestimmungen zur Gleichbehandlung der Aktionäre und zur
umsichtigen Führung der Gesellschaft wie auch ihrer Gruppengesellschaften
im Interesse aller Aktionäre verpflichtet. Der Verwaltungsrat wird sich aus
diesem Grund gegen unrechtmässige Kompetenzüberschreitungen wie auch gegen
eine Gefährdung der Ertragskraft der Gesellschaft sowie eine Aushöhlung der
Rechte der Minderheitsaktionäre mit geeigneten Massnahmen im Interesse der
Gesellschaft und deren Aktionäre zur Wehr setzen.
Für weitere Informationen:
HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG
Investor Relations
Netzibodenstrasse 23b
CH-4133 Pratteln
Tel. : +41-61-816 96 91
E-Mail : ir@hlcom.ch











29.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Highlight Communications AG



Netzibodenstrasse 23b



4133 Pratteln



Schweiz


Telefon:
+41 61 816 96 96


Fax:
+41 61 816 67 67


E-Mail:
ir@hlcom.ch


Internet:
www.hlcom.ch


ISIN:
CH0006539198


WKN:
920299


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



507185  29.09.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Consus Real Estate: Aktionäre zeigen wenig Interesse
23.07.2018 - The Naga Group wird HSV-Sponsor
23.07.2018 - Eckert + Ziegler: Neue Gewinnprognose
23.07.2018 - The Grounds Real Estate Development: Veränderung an der Spitze
23.07.2018 - SHS Viveon: AR-Chef wird bestätigt
23.07.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag
23.07.2018 - German Startups: Buchwert einer Beteiligung steigt
23.07.2018 - Steinhoff Aktie fällt deutlich: Von neuer Zuversicht aktuell nur wenig zu sehen
23.07.2018 - CeoTronics: In Rödermark wird Kurzarbeit eingeführt
23.07.2018 - PVA Tepla: Übernahme


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

23.07.2018 - Vollkswagen: Unsicherheiten steigen an
23.07.2018 - Nordex: Kaum Aufwärtspotenzial
23.07.2018 - Adyen: Zu wenig Luft für ein Kaufrating
23.07.2018 - Deutsche Bank: Verfehlte Erwartungen
23.07.2018 - Freenet: Vielfältige Unsicherheiten
23.07.2018 - Xing: Mehr Zuversicht
23.07.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel vor den Quartalszahlen
23.07.2018 - Adyen: Analysten beobachten den Wirecard-Mitbewerber
23.07.2018 - Wirecard: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
23.07.2018 - Deutsche Bank: Klares Schlusslicht


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR