DGAP-News: GIEAG Immobilien AG: GIEAG startet Immobilienprojekt vor den Toren Münchens mit 7.122 qm Fläche

Nachricht vom 28.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien

GIEAG Immobilien AG: GIEAG startet Immobilienprojekt vor den Toren Münchens mit 7.122 qm Fläche
28.09.2016 / 13:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GIEAG startet Immobilienprojekt vor den Toren Münchens mit 7.122 qm Fläche

- Erste Arbeiten in Geretsried im Januar begonnen

- Insgesamt 89 Einheiten an attraktivem Standort

- Fertigstellung bis Ende 2016 geplant

München, 28.09.2015. Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG), ein nachhaltig orientierter Projektentwickler für Gewerbeimmobilien und Wohnen mit Schwerpunkt Süddeutschland, beginnt mit einer weiteren attraktiven Projektentwicklung im Wohnimmobilienbereich. In der Stadt Geretsried vor den Toren Münchens werden bis Ende 2016 insgesamt 89 Wohnungen in vier Punkthäusern mit einer Gesamtfläche von 7.122 Quadratmetern Wohnfläche entstehen. Das entsprechende Grundstück hat die GIEAG vom Freistaat Bayern erworben; die ersten Rodungsarbeiten auf dem Gelände haben bereits begonnen.

In den kommenden 24 Monaten werden auf dem Areal 2 - 4 Zimmer-Wohnungen in guter Qualität und nach neusten Bau- und Energiestandards entstehen. Zu den Objekten gehören zudem rund 140 Stellplätze in der Tiefgarage bzw. im Freien. Als Käuferzielgruppe adressiert die GIEAG dabei sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger. Ein Punkthaus wird als Mietwohnungsbau realisiert. Mit dem Vertrieb der Eigentumswohnungen wird noch im zweiten Quartal 2015 begonnen.

Geretsried gilt aufgrund der guten Anbindung an die bayerische Landeshauptstadt, inklusive der geplanten Verlängerungen der S-Bahnlinie S7 sowie der unmittelbaren Nähe zum Starnberger See und den Alpen, als sehr attraktiver Standort im Münchner Umland. Entsprechend großes Potenzial ergibt sich für die GIEAG aus dem neuen Projekt.

Philipp Pferschy, Vorstand der GIEAG: "Der Wohnungsmarkt ist vor allem in der Region München für Objektanbieter ausgesprochen lukrativ. Insofern sind wir sehr froh, dass wir ein bestens geeignetes Grundstück in Geretsried vom Freistaat Bayern erwerben konnten und die Planungsverfahren in enger Abstimmung mit der Stadt Geretsried zügig vorantreiben können. Auf diese Weise werden wir von den aktuellen Chancen des Immobilienmarktes profitieren. Das wird auch in der Erfolgsrechnung unseres börsennotierten Unternehmens sichtbar werden."

Über GIEAG Immobilien AG (GIEAG)

Das im Dezember 1999 gegründete Projektentwicklungsunternehmen GIEAG Immobilien AG, kurz GIEAG (www.gieag.de), begleitet seine Kunden von der Idee über die Finanzierung und Realisierung bis zum Verkauf des fertigen Objektes. Der Fokus liegt dabei auf der Realisierung von nachhaltigen Einzelhandelsprojekten, Bürogebäuden und Logistikcenters mit dem regionalen Schwerpunkt im Raum Süddeutschland. Daneben tritt die GIEAG auch als Investor für Wohnimmobilien mit besonderem Entwicklungspotential auf.

Kontakt

GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-13

edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knopamuehlhaus@edicto.de
Tel.: +49 69 905505-52











28.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GIEAG Immobilien AG



Oettingenstrasse 35



80538 München



Deutschland


Telefon:
+49 89 290516-0


Fax:
+49 89 290516-11


E-Mail:
info@gieag.de


Internet:
www.gieag.de


ISIN:
DE0005492276


WKN:
549227


Börsen:
Freiverkehr in München







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



506663  28.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Aixtron Aktie deutlich im Plus: „Das stärkste Auftaktquartal seit 2011”
26.04.2018 - Wirecard mit News zu den Zahlen - was macht die Aktie?
25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR