DGAP-Adhoc: RENÉ LEZARD Mode GmbH plant Restrukturierung der Anleihe im Rahmen der Neuordnung ihrer gesamten Finanzverbindlichkeiten

Nachricht vom 27.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: RENÉ LEZARD Mode GmbH / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung

RENÉ LEZARD Mode GmbH plant Restrukturierung der Anleihe im Rahmen der Neuordnung ihrer gesamten Finanzverbindlichkeiten
27.09.2016 / 13:11

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die RENÉ LEZARD Mode GmbH ("Emittentin") wird die Gläubiger der RENÉ LEZARD
Anleihe 12/17 mit der ISIN DE000A1PGQR1 / WKN A1PGQR ("Anleihe") am 30.
September 2016 zur Stimmabgabe in einer Abstimmung ohne Versammlung nach §
18 SchVG im Zeitraum von Montag, 17. Oktober 2016 um 0:00 Uhr bis
Donnerstag, 20. Oktober 2016 um 8:00 Uhr auffordern. Die Emittentin plant
eine Neuordnung ihrer gesamten Finanzverbindlichkeiten, die auch die
Restrukturierung der Anleihe beinhaltet.
Die Emittentin wird den Anleihegläubigern die folgenden wesentlichen
Vorschläge zur Restrukturierung der Anleihe unterbreiten:
- Leistung einer Teil-Rückzahlung auf die Anleihe in Höhe von 35% des
ausstehenden Nominalbetrags
- Einräumung von weiteren vorzeitigen (Teil-)Rückzahlungsmöglichkeiten
für die Emittentin zu aus Sicht der Emittentin vergünstigten
Konditionen bis einschließlich zum 31. Dezember 2024
- Teil-Verzicht der Anleihegläubiger auf weitere 40% des ausstehenden
Nominalbetrags der Anleihe
- Verzicht der Anleihegläubiger auf die Zinszahlung für die Zinsperiode
vom 26. November 2015 bis zum 25. November 2016
- Verlängerung der Laufzeit der Anleihe bis zum 2. Januar 2050
- Zinsfreiheit der Anleihe für die Zeit vom 26. November 2016 bis zum
Ablauf des 31. Dezember 2025
- Verzinsung des verbleibenden Nominalbetrags der Anleihe ab dem 1.
Januar 2026 mit jährlich fünf (5) Prozentpunkten über dem für die
jeweilige Zinsperiode maßgeblichen EURIBOR
Über die Restrukturierung der Anleihe hinaus beinhaltet das Konzept zur
Neuordnung der Finanzverbindlichkeiten der Emittentin die folgenden
wesentlichen Maßnahmen, die sich derzeit im Stadium der fortgeschrittenen
Verhandlungen mit den beteiligten Parteien befinden:
- Verkauf der besicherten Bankverbindlichkeiten der Emittentin an einen
Finanzinvestor (der "Finanzinvestor")
- Beiträge der finanzierenden Banken zur Sanierung durch Vereinbarung
eines Kaufpreises für die Bankverbindlichkeiten, der unter deren
Nominalbetrag liegt
- Beendigung des laufenden Factorings
- Abschluss eines neuen Finanzierungsvertrags mit dem Finanzinvestor zur
teilweisen Refinanzierung der Anleihe- und zur Neuordnung der
verkauften Bankverbindlichkeiten sowie zur Bereitstellung des Working
Capital
- Umfangreiche Besicherung der Forderungen des Finanzinvestors über die
bestehenden Sicherheiten der Bankverbindlichkeiten hinaus
- Ausweitung des Rangrücktritts der bestehenden Gesellschafterdarlehen
Ende der Ad-hoc Meldung
Kontakt:
UBJ. GmbH
Ingo Janssen
Tel.: 040 63785410
E-Mail: Ingo.Janssen@ubj.de











27.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RENÉ LEZARD Mode GmbH



Industriestraße 2



97359 Schwarzach



Deutschland


Internet:
www.rene-lezard.com


ISIN:
DE000A1PGQR1


WKN:
A1PGQR


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



506085  27.09.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR