DGAP-News: VIB Vermögen platziert Schuldscheindarlehen über 70 Millionen Euro

Nachricht vom 27.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VIB Vermögen AG / Schlagwort(e): Sonstiges

VIB Vermögen platziert Schuldscheindarlehen über 70 Millionen Euro
27.09.2016 / 07:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

VIB Vermögen platziert Schuldscheindarlehen über 70 Millionen Euro

- Emissionserlös dient der weiteren Wachstums- und Projektfinanzierung

- Durchschnittlicher Zinssatz für das Gesamtvolumen bei attraktiven 1,17 Prozent

Neuburg/Donau, 27. September 2016 - Die VIB Vermögen AG, eine auf Erwerb, Entwicklung und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, hat ein Schuldscheindarlehen über 70 Millionen Euro platziert. Aufgrund der hohen Nachfrage war die Emission deutlich überzeichnet, so dass das ursprünglich vorgesehene Emissionsvolumen von 60 auf 70 Millionen Euro aufgestockt wurde. Mit dem Erlös werden sowohl bereits initiierte als auch geplante Projekte finanziert.

Der Schuldschein wurde zusammen mit der Bayern LB und der Kreissparkasse Biberach in zwei Laufzeittranchen angeboten. Die erste Tranche beläuft sich auf 57 Millionen Euro mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einer Verzinsung von 1,27 Prozent. Die zweite Tranche beläuft sich auf 13 Millionen Euro mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einer Verzinsung von 0,7 Prozent. Mit dem begebenen Schuldscheindarlehen optimiert VIB Vermögen ihren Finanzierungsmix auf der Fremdkapitalseite.

"Die nachhaltige Finanzierung ist Teil unseres Unternehmenserfolges. Neben der klassischen Fremdfinanzierung über Annuitätendarlehen stellen die flexibel einsetzbaren Schuldscheindarlehen für die VIB eine weitere Komponente für einen ausgewogenen Finanzierungsmix dar. Der sehr attraktive gewichtete Durchschnittszinssatz von nur 1,17 Prozent wird sich auch auf den gesamten durchschnittlichen Fremdkapitalzinssatz positiv auswirken", so Holger Pilgenröther, Finanzvorstand der VIB Vermögen AG.

Kontakt

Investor Relations:

VIB Vermögen AG
Petra Riechert Tel: + 49 (0)8431 504-952
Luitpoldstr. C70 Fax: + 49 (0)8431 504-973
86633 Neuburg/Donau E-Mail: petra.riechert@vib-ag.de

Profil der VIB Vermögen AG

Die VIB Vermögen AG ist eine auf Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte mittelständische Gesellschaft, die seit nunmehr über 20 Jahren erfolgreich tätig ist. Der Fokus liegt auf Immobilien aus den Branchen Logistik/Light-Industry sowie Handel im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum. Seit 2005 notieren die Aktien der VIB an den Börsen München (m:access) und Frankfurt (Open Market).

Das Geschäftsmodell der VIB basiert auf einer "Develop-or-Buy-and-Hold"-Strategie: Zum einen erwirbt die VIB bereits vermietete Immobilien, zum anderen entwickelt sie von Grund auf neue Immobilien, um diese dauerhaft in den eigenen Bestand zu übernehmen und daraus Mieterlöse zu erzielen. Zudem ist die VIB an Gesellschaften mit Immobilienvermögen beteiligt.











27.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
VIB Vermögen AG



Luitpoldstraße C 70



86633 Neuburg/Donau



Deutschland


Telefon:
+49 (0)8431 / 504-952


Fax:
+49 (0)8431 / 504-973


E-Mail:
petra.riechert@vib-ag.de


Internet:
www.vib-ag.de


ISIN:
DE0002457512


WKN:
245751


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



505761  27.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR