DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: Veränderungen im Vorstand der BAUER AG


Nachricht vom 26.09.201626.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie

BAUER Aktiengesellschaft: Veränderungen im Vorstand der BAUER AG
26.09.2016 / 11:19


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Schrobenhausen - Mit Peter Hingott hat der Aufsichtsrat des international tätigen Bau- und Maschinenbaukonzerns in seiner jüngsten Sitzung ein weiteres Mitglied in den Vorstand der BAUER Aktiengesellschaft berufen. Zum 1. Oktober wird er seine Arbeit aufnehmen und künftig im Wesentlichen die Ressorts Konzernbilanzierung, konzernweiter Einkauf und Personal verantworten.

"Ich freue mich sehr auf meine künftigen Aufgaben. Der Wechsel vom operativen Geschäft in den Vorstand ist eine neue Herausforderung, wo es gilt die richtige Balance zwischen strategischer Führung und operativem Management zu finden", so Peter Hingott. "Ich empfinde es als große Chance, einen Beitrag dazu leisten zu können, die Unternehmensgruppe in eine erfolgreiche Zukunft zu führen."

Peter Hingott, studierter Baufachwirt, begann seine Laufbahn im Konzern im Jahr 2006 als kaufmännischer Leiter der BAUER Umwelt GmbH, die er von 2007 bis 2013 als Geschäftsführer leitete. Seit 2013 ist er kaufmännischer Geschäftsführer der BAUER Resources GmbH und zudem verantwortlich für unterschiedliche Regionen und Tochterunternehmen im Segment Resources. Vor seiner Tätigkeit bei Bauer war er in unterschiedlichen leitenden Funktionen für einen international tätigen Baukonzern tätig - hiervon einige Jahre im Ausland.

Nach insgesamt 38 Jahren bei Bauer - die letzten sechs davon ausschließlich als Vorstand der BAUER AG - verabschiedet sich Heinz Kaltenecker zum Ende des Jahres in den Ruhestand. "Es war eine unglaublich vielseitige und von zahlreichen Wechseln geprägte Zeit", so Kaltenecker, der die Ressorts Beteiligungen, IT, Personal, Sicherheit und Umwelt sowie das Qualitäts-, Risiko- und Prozessmanagement verantwortete. Einen Teil der Aufgaben wird Peter Hingott weiterführen. Gegen Jahresende werden die endgültigen Verantwortlichkeiten und Aufgaben festgelegt.

"Mit Peter Hingott konnten wir einen erfahrenen und engagierten Nachfolger aus unseren Reihen für den Vorstand gewinnen", so Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER AG. "Mein Dank gilt besonders Heinz Kaltenecker, der in seiner langen Zeit bei uns in den unterschiedlichsten Funktionen die Entwicklung unseres Unternehmens maßgeblich mitgeprägt hat."

Über Bauer

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente mit hohem Synergiepotential aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben, Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf hochinnovative Produkte und Services für die Bereiche Wasser, Umwelt und Bodenschätze.

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen verzeichnete im Jahr 2015 mit etwa 10.700 Mitarbeitern in rund 70 Ländern eine Gesamtkonzernleistung von 1,66 Milliarden Euro. Die BAUER Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bauer.de.

Kontakt:
Christopher Wolf
Investor Relations
BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
86529 Schrobenhausen
Tel.: +49 8252 97-1797
Fax: +49 8252 97-2900
investor.relations@bauer.de
www.bauer.de










26.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
BAUER Aktiengesellschaft



BAUER-Straße 1



86529 Schrobenhausen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)8252 97 1218


Fax:
+49 (0)8252 97 2900


E-Mail:
investor.relations@bauer.de


Internet:
www.bauer.de


ISIN:
DE0005168108


WKN:
516810


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



505303  26.09.2016 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Max21: Ein sofortiger Verkauf
24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne