DGAP-Adhoc: Südzucker AG: Südzucker erhöht nach positivem zweiten Quartal die Jahresprognose

Nachricht vom 22.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Südzucker AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose

Südzucker AG: Südzucker erhöht nach positivem zweiten Quartal die Jahresprognose
22.09.2016 / 09:06

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Mannheim, 22. September 2016
Südzucker erhöht nach positivem zweiten Quartal die Jahresprognose
Die Südzucker AG hat im ersten Halbjahr (1. März 2016 bis 31. August 2016)
des laufenden Geschäftsjahres 2016/17 einen Konzernumsatz von 3.205
(Vorjahr: 3.331) Millionen Euro erzielt. Das operative Konzernergebnis
erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 209 (Vorjahr: 134) Millionen Euro.
Zu diesem Anstieg trugen insbesondere das Segment Zucker, aber auch alle
anderen Segmente bei.
Südzucker geht für das Geschäftsjahr 2016/17 unverändert von einem
Konzernumsatz von 6,4 bis 6,6 (Vorjahr: 6,4) Milliarden Euro aus und
erwartet nunmehr ein operatives Konzernergebnis von 340 bis 390 (Vorjahr:
241) Millionen Euro. Ursächlich hierfür ist zum einen die anhaltend
positive Entwicklung des Segments Spezialitäten im zweiten Quartal. Zum
anderen ist für das Segment Zucker ab 1. Oktober 2016, dem Beginn des
Zuckerwirtschaftsjahres 2016/17, von steigenden Quotenzuckererlösen
auszugehen.
Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2016/17 wird am 13. Oktober
2016 veröffentlicht.
Konzernzahlen zum 31. August 2016






Mio. EUR
2.
Quartal
1.
Halbjahr

2016/17
2015/16
2016/17
2015/16
Umsatzerlöse
1.597
1.702
3.205
3.331
Operatives Ergebnis
99
77
209
134
Operative Marge
6,2%
4,5%
6,5%
4,0%
Südzucker AG
Zentralabteilung Investor Relations
Nikolai Baltruschat
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 421-240
Fax: +49 621 421-449
investor.relations@suedzucker.de

Über die Südzucker-Gruppe
Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und
Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im
traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29
Zuckerfabriken und zwei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien,
Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei,
Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten. Das Segment Spezialitäten
mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel und
Tiernahrung (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel
(PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig.
Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland,
Belgien, Frankreich und Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die
Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen
Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender
Position.
Mit rund 16.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2015/16 einen Umsatz von
6,4 Milliarden Euro.











22.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Südzucker AG



Maximilianstr. 10



68165 Mannheim



Deutschland


Telefon:
+49 (0)621 - 421-530


Fax:
+49 (0)621 - 421-7530


E-Mail:
investor.relations@suedzucker.de


Internet:
www.suedzucker.de


ISIN:
DE0007297004, XS0606202454 DE000A1AJLE6 XS0222524372


WKN:
729700, A1GNRQ A1AJLE A0E6FU,


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart; Freiverkehr in Hannover, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



504345  22.09.2016 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Und wieder regiert die Angst
17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Wirecard Aktie: Jetzt wird es interessant!
17.01.2019 - Metro: „Wir bestätigen die Prognose”
17.01.2019 - PREOS Real Estate meldet Übernahme
17.01.2019 - Mountain Alliance: The Native belastet das Ergebnis
17.01.2019 - Beiersdorf: Zahlen für 2018 im Rahmen der Erwartungen
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Ein Befreiungsschlag könnte große Dynamik freisetzen!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”


Chartanalysen

17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”
16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?
16.01.2019 - Freenet Aktie: Eine wichtige Phase für den Aktienkurs
16.01.2019 - S&T Aktie: Achtung, hier könnten wichtige Dinge passieren!
16.01.2019 - AT&S Aktie: Halten die Kaufsignale?
16.01.2019 - Steinhoff Aktie: Überraschung perfekt, aber…
15.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Wichtige Signale voraus!


Analystenschätzungen

17.01.2019 - Wirecard Aktie: 55 Prozent Gewinnpotenzial möglich?
17.01.2019 - Südzucker Aktie: Zwei positive Nachrichten
17.01.2019 - E.On Aktie: Unsicherheiten für Gewinne und Dividenden
17.01.2019 - RWE Aktie: Widersprüchliche Stimmen von Experten
17.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Deutliche Kursgewinne in Sicht?
17.01.2019 - Infineon Aktie: Skepsis in der Branchenstudie
17.01.2019 - Aixtron Aktie: Keine Chance für die Bullen
17.01.2019 - mVISE Aktie: Kursverdoppelung erwartet
17.01.2019 - BYD Aktie - das ist übel: Kurseinbruch während Geely gewinnt
16.01.2019 - Commerzbank: Phantasie treibt den Aktienkurs


Kolumnen

17.01.2019 - Commerzbank, Steinhoff & Co.: Börsennotierte Unternehmen bei Prognoseangaben mit Defiziten
17.01.2019 - CES 2019: Consumer Electronics Show oder Carmaker Electronics Show? - Commerzbank Kolumne
17.01.2019 - SAP Aktie: Wichtige Hürde wird attackiert - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Geduld zahlt sich aus - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Seitwärts bei niedriger Volatilität - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2019 - Brexit: Vernichtende Abstimmungsniederlage, wie geht es nun weiter? - Nord LB Kolumne
16.01.2019 - DAX: Gelassenheit trotz Brexit-Chaos - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2019 - May erleidet bei Brexit-Abstimmung noch herbere Niederlage als erwartet - Commerzbank Kolumne
16.01.2019 - EuroStoxx 50: Warten auf ein neues Signal - UBS Kolumne
16.01.2019 - DAX: Spannung steigt an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR