DGAP-Adhoc: Südzucker AG: Südzucker erhöht nach positivem zweiten Quartal die Jahresprognose

Nachricht vom 22.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Südzucker AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose

Südzucker AG: Südzucker erhöht nach positivem zweiten Quartal die Jahresprognose
22.09.2016 / 09:06

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Mannheim, 22. September 2016
Südzucker erhöht nach positivem zweiten Quartal die Jahresprognose
Die Südzucker AG hat im ersten Halbjahr (1. März 2016 bis 31. August 2016)
des laufenden Geschäftsjahres 2016/17 einen Konzernumsatz von 3.205
(Vorjahr: 3.331) Millionen Euro erzielt. Das operative Konzernergebnis
erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 209 (Vorjahr: 134) Millionen Euro.
Zu diesem Anstieg trugen insbesondere das Segment Zucker, aber auch alle
anderen Segmente bei.
Südzucker geht für das Geschäftsjahr 2016/17 unverändert von einem
Konzernumsatz von 6,4 bis 6,6 (Vorjahr: 6,4) Milliarden Euro aus und
erwartet nunmehr ein operatives Konzernergebnis von 340 bis 390 (Vorjahr:
241) Millionen Euro. Ursächlich hierfür ist zum einen die anhaltend
positive Entwicklung des Segments Spezialitäten im zweiten Quartal. Zum
anderen ist für das Segment Zucker ab 1. Oktober 2016, dem Beginn des
Zuckerwirtschaftsjahres 2016/17, von steigenden Quotenzuckererlösen
auszugehen.
Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2016/17 wird am 13. Oktober
2016 veröffentlicht.
Konzernzahlen zum 31. August 2016






Mio. EUR
2.
Quartal
1.
Halbjahr

2016/17
2015/16
2016/17
2015/16
Umsatzerlöse
1.597
1.702
3.205
3.331
Operatives Ergebnis
99
77
209
134
Operative Marge
6,2%
4,5%
6,5%
4,0%
Südzucker AG
Zentralabteilung Investor Relations
Nikolai Baltruschat
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 421-240
Fax: +49 621 421-449
investor.relations@suedzucker.de

Über die Südzucker-Gruppe
Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und
Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im
traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29
Zuckerfabriken und zwei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien,
Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei,
Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten. Das Segment Spezialitäten
mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel und
Tiernahrung (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel
(PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig.
Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland,
Belgien, Frankreich und Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die
Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen
Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender
Position.
Mit rund 16.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2015/16 einen Umsatz von
6,4 Milliarden Euro.











22.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Südzucker AG



Maximilianstr. 10



68165 Mannheim



Deutschland


Telefon:
+49 (0)621 - 421-530


Fax:
+49 (0)621 - 421-7530


E-Mail:
investor.relations@suedzucker.de


Internet:
www.suedzucker.de


ISIN:
DE0007297004, XS0606202454 DE000A1AJLE6 XS0222524372


WKN:
729700, A1GNRQ A1AJLE A0E6FU,


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart; Freiverkehr in Hannover, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



504345  22.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR