DGAP-News: artec technologies AG auf der Security Essen 2016: High-End-Lösungen im Videosicherheitsbereich Made in Germany

Nachricht vom 21.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Sonstiges

artec technologies AG auf der Security Essen 2016: High-End-Lösungen im Videosicherheitsbereich Made in Germany
21.09.2016 / 15:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
artec technologies AG auf der Security Essen 2016: High-End-Lösungen im Videosicherheitsbereich Made in Germany

+ Neuvorstellung MULTIEYE 3 - neuer Player und schlankes Bedienkonzept für alle Clients+ Leitstandlösungen für Großanlagen und Behörden+ XENTAURIX EvidenceRecorder und High-Tech Schiffsimulator auf dem Messestand+ Stand A13 in der Halle 2

Diepholz/Bremen - 21. September 2016: Die artec technologies AG (WKN 520958) wird auf der Security Essen 2016 neue High-End-Lösungen im Bereich der Videosicherheit präsentieren. Besucher der weltweiten Leitmesse für Sicherheit und Brandschutz werden sich auf dem artec-Stand von der Leistungsfähigkeit der neusten Generation der MULTIEYE 3-Plattform überzeugen können. Diese ist die Basis für Lösungen in den Bereichen Videosicherheit/-überwachung, Kennzeichenerkennung, Gesichtserkennung, Perimeterschutz mit Videoanalyse, Personen- und Objektanalyse, Qualitätssicherung und Marketinganalyse.

artec-CEO Thomas Hoffmann: "Die Nachfrage nach komplexen High-End-Lösungen im Videosicherheitsbereich ist aktuell so groß wie in den vergangenen 10 Jahren nicht. Daher freuen wir uns, auf der Security Essen neue spannende Produkte und Lösungen zeigen zu können."

Die Videomanagementsoftware MULTIEYE 3.0 ist im Vergleich zur Vorgängerversion noch leistungsfähiger und vielseitiger geworden. Beispielsweise wird eine synchrone Wiedergabe von bis zu neun Playerfenstern ermöglicht. Zudem wurde mit dem neuen Design die Benutzerfreundlichkeit nochmals verbessert. Zusätzlich gilt das neue Bedienkonzept jetzt für alle Clients, somit auch für den gänzlich neuen Web-Client.

Neben den Kernkomponenten werden auch zusätzliche Lösungen zur zentralen Verwaltung, Aufschaltung und Konfiguration für Behörden, Wachhabende sowie für Service- und Notrufleitstellen vorgestellt, die ebenfalls auf der neuen MULTIEYE Version basieren.

Mit dem XENTAURIX EvidenceRecorder präsentiert artec ein Multikanal/Multisource Recording und Streaming System zur gleichzeitigen Verarbeitung unterschiedlichster Signalquellen in Broadcast-Qualität. Es ist eins der leistungsfähigsten Media- Aufzeichnungssysteme weltweit für besondere Ansprüche. Von der Leistungsfähigkeit können sich Besucher vor Ort überzeugen. Um die vielseitige Interaktion des XENTAURIX EvidenceRecorders zu zeigen, befindet sich auf dem artec-Messestand ein High-Tech Schiffsimulator, der in ständiger Kommunikation mit dem XENTAURIX System steht. Erleben Sie selbst eine virtuelle Fahrt mit einer Luxusyacht durch die Häfen dieser Welt und überzeugen Sie sich selbst von den Aufzeichnungs- und Auswertemöglichkeiten die sich durch den kombinierten Einsatz mit dem XENTAURIX System ergeben.

Weitere Details: www.artec.de/de/aktuelles
Messestand: Stand A13 in der Halle 2
 

Über die artec technologies AGDie börsennotierte artec technologies AG aus Diepholz/Deutschland entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. Kunden nutzen seit dem Jahr 2000 die Produktplattformen MULTIEYE(R) für High Definition Videosicherheitslösungen und XENTAURIX(R) für Media & Broadcast Streaming und Recording Anwendungen. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen an.www.artec.de

Kontakt Presse und Investor Relations:artec technologies AGFabian LorenzE-Mail: Investor.relations@artec.deTel.: +49 5441 599516Fax: +49 5441 599570











21.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
artec technologies AG



Mühlenstr. 15-18



49356 Diepholz



Deutschland


Telefon:
+49 (0)5441 / 599 50


Fax:
+49 (0)5441 / 599 570


E-Mail:
investor.relations@artec.de


Internet:
www.artec.de


ISIN:
DE0005209589


WKN:
520958


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



504167  21.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR