DGAP-Adhoc: ADO Properties S.A.: ADO Properties platzierte erfolgreich 5.600.001 Angebotsaktien, und erzielt einen Bruttoerlös von 198,8 Mio. EUR

Nachricht vom 13.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ADO Properties S.A. / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

ADO Properties S.A.: ADO Properties platzierte erfolgreich 5.600.001 Angebotsaktien, und erzielt einen Bruttoerlös von 198,8 Mio. EUR
13.09.2016 / 21:22

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen sind weder zur
Veröffentlichung, noch zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten
Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan oder in einem
Rechtssystem, in dem eine solche Weitergabe oder Veröffentlichung
unrechtmäßig ist, bestimmt.
ADO Properties S.A.: ADO Properties platzierte erfolgreich 5.600.001
Angebotsaktien, und erzielt einen Bruttoerlös von 198,8 Mio. EUR
Insgesamt wurden 5,600,001 Angebotsaktien, zu einem Platzierungspreis von
35,50 EUR pro Aktie platziert, was einem Bruttoerlös von 198,8 Mio. EUR
entspricht
Der Nettoerlös dient insbesondere dem Zukauf von weiteren Wohneinheiten
oder Wohnportfolios in Berlin, Investitionen in bestehende Wohneinheiten
oder Portfolios, zukünftigem Wachstum des Unternehmens sowie allgemeinen
Unternehmenszwecken
Die derzeitige Akquisitionspipeline zur Analyse beträgt ca. 300 Mio. EUR
Berlin, der 13. September 2016: ADO Properties S.A. ("ADO Properties" oder
das "Unternehmen") hat 5,600,001 Angebotsaktien, im Rahmen eines
beschleunigten Platzierungsverfahrens, an institutionelle Investoren sowie
qualifizierte Investoren zu einem Preis von 35,50 EUR pro Aktie platziert.
Der aus der Transaktion resultierende Bruttoerlös beläuft sich auf 198,8
Mio. EUR. Das Unternehmen beabsichtigt den Nettoerlös zum Zukauf von
weiteren Wohneinheiten oder Wohnportfolios in Berlin, Investitionen in
bestehende Wohneinheiten oder Portfolios, zukünftigem Wachstum des
Unternehmens sowie allgemeinen Unternehmenszwecken zu verwenden. ADO
Properties befindet sich derzeit in diversen Phasen potentieller
Akquisitionen mit einem Gesamtvolumen von ca. 300 Mio. EUR, welche bei
erfolgreicher Umsetzung innerhalb der nächsten sechs Monate abgeschlossen
werden könnten.
Die Angebotsaktien sind ab dem 1. Januar 2016 voll dividenden- und
gewinnanteilsberechtigt (die jährliche Dividende für das Geschäftsjahr mit
Abschluss am 31. Dezember 2015, die am 6. Mai 2016 ausbezahlt worden ist,
ist hiervon ausgeschlossen).
Die Angebotsaktien werden voraussichtlich am 15. September die
Börsenzulassung erhalten und zum Handel zugelassen werden und sollen ab dem
16. September 2016 in die existierende Kursnotierung, im Teilbereich des
regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard),
an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Das Settlement der
Transaktion soll am 16. September 2016 erfolgen.
Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet eine Lock-up Periode von 90
Tagen, beginnend mit dem Abschluss der Platzierung, einzuhalten. ADO Group
Ltd hat sich ebenfalls dazu verpflichtet, eine Lock-Up Periode von 90
Tagen, beginnend mit dem Abschluss der Platzierung, einzuhalten,
ausgenommen für den Fall, dass der im Rahmen einer ausgegebenen Anleihe
bereits verpfändete Teil von Aktien sowie zukünftig, für eine zukünftige
Finanzierung der A.D.O. Group Ltd, verpfändete Aktien verwertet werden.
Disclaimer
Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf
oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika,
in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein
Angebot gesetzlich unzulässig ist.
Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten von Amerika. Die in dieser Bekanntmachung erwähnten
Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
(der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten
von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige
Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften
des U.S. Securities Act verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es wird
kein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten
Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden.
Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere dürfen in Australien,
Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder
Japan ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf
angeboten werden











13.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ADO Properties S.A.



20 rue Eugène Ruppert



L-2453 Luxemburg



Großherzogtum Luxemburg


Telefon:
+352 26 493 412


Fax:
+352 27 860 722


E-Mail:
ir@ado.properties


Internet:
www.ado.immo


ISIN:
LU1250154413


WKN:
A14U78


Indizes:
SDAX, FTSE EPRA/NAREIT Global Index, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe Index, FTSE EPRA/NAREIT Germany Index


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Luxembourg; Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



501475  13.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Steinhoff Aktie: Wie reagiert der Kurs auf diesen Deal?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR