PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: DIC Asset AG erwirbt Büroimmobilie in Hannover mit rund 18.000 Quadratmetern

Nachricht vom 12.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

DIC Asset AG erwirbt Büroimmobilie in Hannover mit rund 18.000 Quadratmetern
12.09.2016 / 08:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation
Frankfurt, 12. September 2016

DIC Asset AG erwirbt Büroimmobilie in Hannover mit rund 18.000 Quadratmetern

- Ankauf erfolgte für den Fonds DIC Office Balance II

- Zwei Ankermieter aus den Zukunftsbranchen Telekommunikation und Immobiliendienstleistung

- Objekt in unmittelbarer Nähe zur Messe Hannover mit sehr guter Anbindung an öffentlichen Nahverkehr


Die DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) hat für ihren Fonds DIC Office Balance II die Büroimmobilie Office Center Plaza in Hannover für ca. 32 Millionen Euro erworben. Der Verkäufer ist ein privater Investor. Das Objekt hat eine Gesamtmietfläche von 17.700 Quadratmetern und grenzt an das Messegelände Hannover mit seinen weltweit bedeutsamen Messen CeBit und Hannover Messe. Ankermieter auf rund 13.200 Quadratmetern sind die Niedersächsische Landesentwicklungsgesellschaft (NILEG) Immobilien GmbH, ein zum Vonovia-Konzern gehörender Baudienstleister und Grundstücksentwickler, sowie die htp GmbH, ein im Raum Hannover tätiges Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche. Die Vermietungsquote der 2002 errichteten Immobilie liegt aktuell bei 93 Prozent. Beim Ankauf waren GSK Stockmann + Kollegen sowie Angermann beratend tätig. Die DG Hyp AG stellt die Finanzierung für den Ankauf zur Verfügung.

"Wir haben mit dem Office Center Plaza ein modernes Objekt in hervorragender Lage mit sehr guter öffentlicher Verkehrsanbindung erwerben können, eine ideale Ergänzung zum bisherigen Fondsportfolio. Durch die hohe Nachfrage auf dem Büromarkt in Hannover sind wir zuversichtlich, den bestehenden Leerstand rasch abbauen zu können", sagt Aydin Karaduman, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG. In der Landeshauptstadt Niedersachsens ist laut dem im Juni 2016 erschienenen Immobilienmarktbericht Norddeutschland der DG Hyp die Zahl der Bürobeschäftigten in den vergangenen drei Jahren um drei Prozent gestiegen. Mit Spitzenmieten von 14,50 Euro pro Quadratmeter und einer Leerstandsquote von 4,8 Prozent positioniert sich Hannover innerhalb des deutschen Büroimmobilienmarktes direkt hinter den Top 7-Städten. "Der Ankauf in Hannover stärkt auch unsere regionale Diversifizierung durch eine höhere Gewichtung der Region Nord. B-Städte im gesamten Bundesgebiet bilden auch künftig einen Fokus unserer Investitionsstrategie", ergänzt Karaduman.

Mit dem Ankauf steigert die DIC Asset ihr Investitionsvolumen im Fondsbereich für 2016 auf über 330 Millionen Euro. Dies sind bereits zwei Drittel des für 2016 definierten Zielvolumens in Höhe von 500 Millionen Euro, das nach der Präsentation des Halbjahresberichts Anfang August erhöht wurde.

Über die DIC Asset AG:
Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf 210 Objekte mit einem Marktwert von 3,2 Mrd. EUR. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (1,7 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (1,5 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen (anteilig 1,2 Mrd. Euro), Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams an sechs Standorten an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung von Erträgen und Immobilienwerten. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.

 

Pressekontakt

RUECKERCONSULT GmbH
Jan Schweiger
Wallstraße 16
10179 Berlin
Fon +49-30-2844987-65
Fax +49-30-2844987-99dic-asset@rueckerconsult.de

Investor Relations

Peer Schlinkmann
Neue Mainzer Straße 20 - MainTor
60311 Frankfurt am Main
Fon +49-69-9454858-1221
Fax +49-69-9454858-9399P.Schlinkmann@dic-asset.de











12.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DIC Asset AG



Neue Mainzer Straße 20 * MainTor



60311 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 69 9454858-1221


Fax:
+49 69 9454858-9399


E-Mail:
ir@dic-asset.de


Internet:
www.dic-asset.de


ISIN:
DE000A1X3XX4, DE000A1TNJ22, DE000A12T648


WKN:
A1X3XX, A1TNJ2, A12T64


Indizes:
S-DAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



500693  12.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Cleen Energy: Es wird eng
19.04.2018 - Deutsche Grundstücksauktionen will Dividende erhöhen
19.04.2018 - Telekom Austria bekommt einen neuen Chef
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
19.04.2018 - The Grounds Real Estate Development verfehlt die Prognose
19.04.2018 - More + More: In den schwarzen Zahlen
19.04.2018 - Beate Uhse: Wichtige Zustimmung
19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR