DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik erstmals in Dow Jones Sustainability Indizes World und Europe aufgenommen

Nachricht vom 08.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Evonik Industries AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit

Evonik Industries AG: Evonik erstmals in Dow Jones Sustainability Indizes World und Europe aufgenommen
08.09.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Evonik erstmals in Dow Jones Sustainability Indizes World und Europe aufgenommen
 
Essen. Evonik ist erstmals in die renommierten Nachhaltigkeits-indizes "Dow Jones Sustainability Index (DJSI) World" und auch "DJSI Europe" aufgenommen worden. Besonders hohe Bewertungen erzielte das Spezialchemieunternehmen bei allen umwelt-relevanten Kriterien.

Thomas Wessel, im Vorstand zuständig für Nachhaltigkeit:
"Der Sprung in die DJSI Indizes World und Europe ist für uns ein wichtiger Meilenstein. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung für das Nachhaltigkeitsengagement von Evonik. Sie zeigt: Was gesellschaftlich und ökologisch wichtig ist, erweist sich auch als ökonomisch richtig. Nachhaltigkeit wird mehr und mehr zu einem Treiber für Innovationen und profitables Wachstum."

Investoren beziehen in ihre Anlageentscheidung zunehmend nicht nur finanzielle, sondern auch ökologische und soziale Kriterien ein. Sie orientieren sich dabei an führenden Nachhaltigkeitsindizes wie dem DJSI, zu dem jährlich weltweit rund 2.500 Unternehmen eingeladen werden. Von den teilnehmenden Unternehmen platzieren sich die Besten einer Branche im DJSI. Die Bewertung nimmt die Schweizer Ratingagentur RobecoSAM vor.

Im Januar 2016 hatte RobecoSAM Evonik erstmals in ihr Jahrbuch für wirtschaftliche, soziale und ökologische Leistungen aufgenommen und darin als "Sustainability Leader" mit der Auszeichnung "Silver Class" gewürdigt.

Auch in weiteren Nachhaltigkeitsratings und -rankings ist Evonik gut positioniert: So ist das Spezialchemieunternehmen in den Börsenindizes für verantwortungsbewusstes Investment FTSE4Good Global, STOXX(R) Global ESG Leaders und Euronext Vigeo Eurozone 120 vertreten. Die Ratingagenturen Sustainalytics und Oekom Research sehen Evonik in puncto Nachhaltigkeits-leistung unter den Führenden der Branche. Das Carbon Disclosure Project (CDP) stufte Evonik 2015 mit 98/B auf sehr hohem Niveau ein. Von der Ratingagentur EcoVadis wurde Evonik Anfang 2016 für seine Nachhaltigkeitsleistungen zum dritten Mal in Folge mit dem
Gold-Rating ausgezeichnet. EcoVadis ist Partner von "Together for Sustainability", einer Initiative von Chemieunternehmen, die Transparenz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette vorantreibt.
 

Informationen zum Konzern
Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden EUR und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden EUR.
 

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Investor Relations News Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Kontakt:
Tim Lange
Leiter Investor Relations
Telefon +49 201 177-3150
tim.lange@evonik.com

 

Evonik Industries AG
Rellinghauser Straße 1-11
45128 Essen
Telefon +49 201 177-01
Telefax +49 201 177-3475
www.evonik.deAufsichtsrat
Dr. Werner Müller, VorsitzenderVorstand
Dr. Klaus Engel, Vorsitzender
Christian Kullmann, Stellv. Vorsitzender
Dr. Ralph Sven Kaufmann
Thomas Wessel
Ute Wolf
Sitz der Gesellschaft ist Essen
Registergericht
Amtsgericht Essen
Handelsregister B 19474
USt-IdNr. DE 811160003

08.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Evonik Industries AG



Rellinghauser Straße 1-11



45128 Essen



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 201 177-01


Fax:
+49 (0) 201 177-3475


E-Mail:
investor-relations@evonik.com


Internet:
www.evonik.com


ISIN:
DE000EVNK013, XS0911405784


WKN:
EVNK01, A1TM7T


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



500023  08.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.10.2018 - 1&1 Drillisch kündigt Aktienrückkauf an
22.10.2018 - Linde und Praxair sind am Ziel: Fusion kann vollzogen werden
22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - DEAG: Erfolgreiche Emission
22.10.2018 - Fuchs Petrolub: Autobranche belastet das Geschäft
22.10.2018 - CropEnergies: Südzucker-Tochter muss Prognose senken
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Hoftex: Mit China nicht zufrieden
22.10.2018 - Funkwerk: Zweite Jahreshälfte muss stark werden


Chartanalysen

22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle
22.10.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Zone stoppt den Kurseinbruch
22.10.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signalmarke im Blickpunkt
22.10.2018 - SAP Aktie: Bärenfalle, aber…
22.10.2018 - BYD und Geely: Aktien in Rallyestimmung - das sind die Konsequenzen
22.10.2018 - Voltabox Aktie: Schlechte Vorzeichen für neue Woche - wo endet die Baisse?
19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?


Analystenschätzungen

22.10.2018 - Tom Tailor: Prognose in Gefahr
22.10.2018 - ProSiebenSat.1: Minus 12 Prozent
22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt
22.10.2018 - HeidelbergCement: Kaufen trotz der Warnung
22.10.2018 - SAP: Ein neues Kaufvotum für die Aktie
22.10.2018 - Covestro: Vorsichtige Erwartungen
22.10.2018 - Leoni: Minus 4 Euro
22.10.2018 - Nokia: Enttäuschung nicht ausgeschlossen


Kolumnen

22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR