DGAP-Adhoc: Ferratum Capital Germany GmbH: Ferratum veröffentlicht Prognose für 2016 und 2017

Nachricht vom 06.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Ferratum Capital Germany GmbH / Schlagwort(e): Prognose

Ferratum Capital Germany GmbH: Ferratum veröffentlicht Prognose für 2016 und 2017
06.09.2016 / 20:28

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ferratum veröffentlicht Prognose für 2016 und 2017
Helsinki, 6. September 2016 - Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299, WKN:
A1W9NS) quantifiziert die eigenen Erwartungen bezüglich der weiteren
Geschäftsentwicklung des Unternehmens und veröffentlicht eine Guidance für
die Geschäftsjahre 2016 und 2017. Das Board of Directors der Ferratum Oyj
rechnet mit Umsätzen zwischen 150 und 160 Mio. EUR für 2016 und 200 bis 225
Mio. EUR für 2017. Die operative Gewinnmarge (EBIT-Marge) wird in der
Spanne zwischen 13% und 16% für beide Geschäftsjahre erwartet.
Ferratum Oyj legt der Prognose bestimmte Annahmen zugrunde, darunter:
- Das Konsumentenkreditgeschäft wächst weiterhin über dem
Marktdurchschnitt durch neue Kunden, weitere Diversifikation der
Konsumentenkredit-Produkte und Wachstum in neuen Märkten.
- Das Wachstum von Ferratum Business (SME) setzt sich fort, da der
Marktanteil in den fünf bestehenden Märkten noch klein ist und weiter
steigen wird. Ferratum plant außerdem das Produkt in weiteren Märkten
anzubieten.
- Die Ferratum Mobile Bank soll in weiteren Ländern eingeführt werden und
damit neue Kunden akquirieren, die Kundenloyalität verbessern, den
Verkauf anderer Produkte stimulieren, das Einlagevolumen erhöhen und
die Währungen der Einlagen diversifizieren.
- Keine wesentlichen negativen Veränderungen im Konsumenten- und
Unternehmenskreditmarkt.
- Stabile Bedingungen am Kapitalmarkt.
- Keine unerwarteten, wesentlich neuen Herausforderungen oder Änderungen
bezüglich der Regulierung.
Disclaimer
Alle Schätzungen, die in dieser Meldung enthalten sind, basieren auf
Meinungen der Gesellschaft, die zum derzeitigen Zeitpunkt gültig sind. Die
Information, welche in dieser Mitteilung präsentiert wird, kann in die
Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen sind keine Garantie
für eine spezifische Entwicklung der Geschäftsergebnisse oder der
finanziellen Situation der Gesellschaft. Die tatsächlichen
Geschäftsergebnisse und die tatsächliche finanzielle Position der
Gesellschaft können sich signifikant von der Information, die in den
zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder indirekt dargestellt wird,
aufgrund von verschiedenen Faktoren unterscheiden. Anleger sollten die oben
dargestellten Aussagen daher differenziert betrachten.
ENDE DER AD-HOC MITTEILUNG
Über Ferratum Group:
Die finnische Ferratum Group, ein Pionier für mobile Konsumentenkredite in
Europa, bietet Privatpersonen kurzfristige Konsumentenkredite. Über die
Nutzung digitaler Medien können Kunden von Ferratum Verbraucherkredite in
Höhe von 25 EUR bis 3.000 EUR beantragen. Zudem bietet Ferratum
erfolgreichen Kleinunternehmen Ratenkredite mit einer Laufzeit von sechs
bis zwölf Monaten an. Das von Gründer Jorma Jokela geführte Unternehmen ist
seit der Gründung im Jahr 2005 schnell gewachsen: Ferratum hat mehr als 1,4
Millionen existierende und ehemalige Kunden, denen mindestens ein Kredit
gewährt wurde. Insgesamt besteht die Datenbank aus 4,1 Millionen
Benutzerkonten (zum 30. Juni 2016). Ferratum ist in 23 Ländern weltweit mit
lokalem operativem Geschäftsbetrieb tätig.
Kontakt:
Ferratum Group
Dr. Clemens Krause, CFO
T: +49 30 88715308
F: +49 30 88715309
M: clemens.krause@ferratum.com
Ferratum Group
Paul Wasastjerna
Head of Investor Relations
T: +358 40 7248247
F: +358 20 741 1614
M: paul.wasastjerna@ferratum.com
cometis AG
Henryk Deter | Claudius Krause
T: +49 611 20 58 55-28
F: +49 611 20 58 55-66
M: krause@cometis.de











06.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ferratum Capital Germany GmbH



Mommsenstr. 71



10629 Berlin



Deutschland


Telefon:
030 / 88715308


Fax:
030 / 88715309


E-Mail:
info@ferratum.com


Internet:
www.ferratum.com


ISIN:
DE000A1X3VZ3


WKN:
A1X3VZ


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt (Entry Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



499529  06.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR