DGAP-Adhoc: SLM Solutions Group AG und GE Germany Holdings AG vereinbaren Zusammenschluss; GE Germany Holdings AG kündigt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der SLM Solutions Group AG an

Nachricht vom 06.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung/Firmenzusammenschluss

SLM Solutions Group AG und GE Germany Holdings AG vereinbaren Zusammenschluss; GE Germany Holdings AG kündigt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der SLM Solutions Group AG an
06.09.2016 / 08:05

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SLM Solutions Group AG
Roggenhorster Str. 9c, 23556 Lübeck
ISIN DE000A111338
Zugelassen an folgenden deutschen Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse
Marktsegment: Regulierter Markt (Prime Standard)
Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 Marktmissbrauchsverordnung
SLM Solutions Group AG und GE Germany Holdings AG vereinbaren
Zusammenschluss; GE Germany Holdings AG kündigt freiwilliges öffentliches
Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der SLM Solutions Group AG an
Lübeck, den 6. September 2016
Die SLM Solutions Group AG ("SLM Solutions") und die GE Germany Holdings
AG, eine indirekte 100%ige Tochtergesellschaft der GE Aviation und Teil des
General Electric-Konzerns ("Bieter"), haben heute ein sogenanntes Business
Combination Agreement ("Zusammenschlussvereinbarung") geschlossen, in dem
sich der Bieter unter anderem verpflichtet hat, den Aktionären der SLM
Solutions ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle Aktien
der SLM Solutions zu unterbreiten. Den Aktionären der SLM Solutions soll
eine Gegenleistung von EUR 38,00 in bar pro Aktie angeboten werden. Dies
entspräche einem Aufschlag von rund 36,7% auf den aktuellen SLM SolutionsAktienkurs
(Schlusskurs in XETRA am 5. September 2016).
In der Zusammenschlussvereinbarung haben sich die SLM Solutions und der
Bieter des Weiteren auf wesentliche Eckpfeiler der Transaktion und ihr
gemeinsames Verständnis hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung der SLM
Solutions für den Fall eines erfolgreichen Abschlusses des
Übernahmeangebots geeinigt. Die SLM Solutions und der Bieter sehen in der
geplanten Zusammenarbeit und dem Zusammenschluss der Unternehmen eine große
Chance für Kunden, Arbeitnehmer und Aktionäre beider Gesellschaften.
General Electric hat erklärt, die weitere Entwicklung der SLM Solutions
langfristig zu unterstützen. Dabei sollen die bestehenden Standorte der
Gesellschaft sowie die Belegschaftsstärke erhalten und ausgebaut werden.
Zudem würde General Electric den Verbleib des bestehenden Managements in
der SLM Solutions begrüßen.
Der Bieter hat die Gesellschaft außerdem darüber informiert, dass mit
wesentlichen Aktionären der Gesellschaft am heutigen Tag Aktienkaufverträge
geschlossen wurden, die dem Bieter ermöglichen, insgesamt 5.655.369 Aktien
der SLM Solutions (dies entspricht 31,5% aller SLM Solutions-Aktien) zu
erwerben, sofern das Übernahmeangebot erfolgreich ist.
Vorstand und Aufsichtsrat der SLM Solutions werden im Einklang mit ihren
gesetzlichen Verpflichtungen nach Erhalt der durch den Bieter zu
veröffentlichende Angebotsunterlage zu dem Angebot Stellung nehmen und
weitere Einzelheiten der Zusammenschlussvereinbarung darstellen.
Vorbehaltlich der Prüfung der Angebotsunterlage beabsichtigen Vorstand und
Aufsichtsrat derzeit, das geplante Übernahmeangebot auf Basis der
Zusammenschlussvereinbarung zu unterstützen. Die Stellungnahme des
Vorstands und des Aufsichtsrats wird auf der Homepage der SLM Solutions
unter www.slm-solutions.com/investor-relations veröffentlicht werden.
SLM Solutions Group AG
Der Vorstand
Über das Unternehmen:
Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck (ISIN: DE000A111338, WKN: A11133) ist
ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die
Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX
gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage
und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich
des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuumund
Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 310
Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland und China. Die
Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem
Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.
SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und
hocheffiziente integrierte Systemlösungen.
Kontakt:
Maximilian Breuer, cometis AG
Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden
Telefon: 0611-205855-22
E-Mail: breuer@cometis.de











06.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SLM Solutions Group AG



Roggenhorster Strasse 9c



23556 Lübeck



Deutschland


Internet:
www.slm-solutions.com


ISIN:
DE000A111338


WKN:
A11133


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



499135  06.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2018 - Dürr: Gewinnwarnung lässt Aktie stürzen
17.10.2018 - Steinhoff International: Zurück an den Verhandlungstisch
17.10.2018 - physible: Erfolgreicher Auftakt der Anleihe
17.10.2018 - Steinhoff International - Mattress Firm: Knallharte Sanierungsschritte
17.10.2018 - Shop Apotheke Europe: Umsatz verdoppelt
17.10.2018 - SFC Energy: PBF Group meldet Serienauftrag
17.10.2018 - zooplus AG bestätigt Ausblick
17.10.2018 - RIB Software will eigene Aktien kaufen
17.10.2018 - AlzChem: Großaktionäre schließen Platzierung ab
17.10.2018 - Tele Columbus Aktie: Aufgepasst, hier passieren wichtige Dinge!


Chartanalysen

17.10.2018 - Tele Columbus Aktie: Aufgepasst, hier passieren wichtige Dinge!
17.10.2018 - Tesla Aktie: Die nächsten Kaufsignale könnten kommen
17.10.2018 - Mutares Aktie: Gelingt jetzt die große Wende nach oben?
17.10.2018 - Geely Aktie: Der Durchbruch winkt!
17.10.2018 - Wirecard Aktie: Alles wieder gut?
17.10.2018 - Steinhoff Aktie: Kaufsignal im Anmarsch?
17.10.2018 - Commerzbank Aktie: Raus aus der Tristesse?
17.10.2018 - Aixtron Aktie: Trendwendephantasie, wenn…
17.10.2018 - Evotec Aktie: Sorgt diese News für den Durchbruch nach oben?
16.10.2018 - Evotec Aktie: Langsam müssen die Bullen liefern!


Analystenschätzungen

17.10.2018 - Wirecard Aktie: Optimistische Experten
17.10.2018 - SAP Aktie: Das sagen Analysten
17.10.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Neues Kursziel
17.10.2018 - Commerzbank Aktie: Kommt das Kaufsignal? Das sagt die Deutsche Bank…
17.10.2018 - Wirecard: Ein Ausblick auf wichtige News!
16.10.2018 - Bayer Aktie: 40-prozentiger Kursanstieg voraus?
16.10.2018 - Daimler Aktie: Deutliches Kurspotenzial
16.10.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Kursziel erhöht sich nach Apple Deal
16.10.2018 - Allianz Aktie: Hier tut sich was!
16.10.2018 - Vonovia Aktie: Mehr als 25 Prozent Potenzial


Kolumnen

17.10.2018 - Brexit: Wichtiger EU-Gipfel in Brüssel - Commerzbank Kolumne
17.10.2018 - EuroStoxx 50: Kurserholung läuft an - UBS Kolumne
17.10.2018 - DAX: Bullen bleiben jetzt dran - UBS Kolumne
17.10.2018 - DAX testet SKS-Nackenlinie: 11.800 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
16.10.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen fallen im Oktober deutlich - VP Bank Kolumne
16.10.2018 - S&P 500: Kurseinbruch zum Aufwärtstrend - UBS Kolumne
16.10.2018 - DAX: Einbruch auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
16.10.2018 - Schwellenländerbörsen mit Underperformance im September - Commerzbank Kolumne
16.10.2018 - DAX weiter unter Druck - „Italienische SKS“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.10.2018 - US-Einzelhandel: Enttäuschende Zahlen zum Headline-Index - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR