DGAP-Adhoc: Aves One AG: Hauptversammlung und Vorstand beschließen Kapitalmaßnahmen

Nachricht vom 05.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Aves One AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalmaßnahme

Aves One AG: Hauptversammlung und Vorstand beschließen Kapitalmaßnahmen
05.09.2016 / 18:44

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hauptversammlung und Vorstand beschließen Kapitalmaßnahmen
Hamburg, 5. September 2016 - Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Aves
One AG am heutigen Tage wurden alle von der Gesellschaft vorgeschlagenen
Maßnahmen mehrheitlich beschlossen.
Neben der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das
Geschäftsjahr 2015 sowie der Wahl des Abschlussprüfers, der Roever Broenner
Susat Mazars GmbH & Co. KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
Steuerberatungsgesellschaft, für das Geschäftsjahr 2016 wurden auf der
Hauptversammlung folgende weiteren Beschlüsse gefasst.
Die Hauptversammlung hat eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen um nominal
bis zu EUR 2.970.000,00 durch Ausgabe von bis zu 2.970.000 neuen, auf den
Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital
der Gesellschaft in Höhe von EUR 1,00 je Aktie beschlossen. Die Barmittel
sollen zur Finanzierung des Wachstums des Aves-Konzerns und im Wesentlichen
zur Steigerung der Assets under Management durch Zukäufe von Portfolios an
mobilem Logistik-Equipment verwendet werden. Ebenso sollen durch einen
vermehrten Einsatz von Eigenkapital die Finanzierungskosten weiter gesenkt
und der Anteil an der klassischen Bankfinanzierung am
Gesamtfinanzierungsvolumen erhöht werden.
Die Gesellschaft wurde zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen,
Optionsschuldverschreibungen und Genussrechten mit oder ohne Wandlungsoder
Bezugsrecht(en) sowie zum Ausschluss des Bezugsrechts im
Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 50.000.000,00 ermächtigt. Den Inhabern der
im vorhergehenden Satz genannten Schuldverschreibungen können Wandlungsoder
Bezugsrechte auf bis zu 2.970.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien
der Gesellschaft mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital in Höhe von
insgesamt bis zu EUR 2.970.000,00 gewährt werden. Entsprechend wurde
bedingtes Kapital in Höhe von EUR 2.970.000,00 durch Ausgabe von 2.970.000
neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit Gewinnberechtigung ab
Beginn des Geschäftsjahres ihrer Ausgabe bedingt erhöht (Bedingtes Kapital
2016) genehmigt.
Weiterhin wurde die Vergütung des Aufsichtsrats in der Weise geändert, dass
jedes Mitglied des Aufsichtsrats beginnend mit dem Geschäftsjahr 2016
fortlaufend für jedes volle Geschäftsjahr seiner Zugehörigkeit zum
Aufsichtsrat eine feste Vergütung in Höhe von jährlich EUR 15.000,00
erhält. Der stellvertretende Vorsitzende erhält jährlich den 1,5-fachen
Betrag. Der Vorsitzende erhält jährlich einen Betrag von EUR 50.000,00.
Ebenso wurde der Vorstand ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft in
der Zeit bis zum 4. September 2021 mit Zustimmung des Aufsichtsrats um
insgesamt bis zu EUR 1.485.000,00 durch ein- oder mehrmalige Ausgabe neuer
auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen zu
erhöhen (Genehmigtes Kapital 2016/II).
Zugleich wurde die Gesellschaft ermächtigt eigene Aktien in Höhe von 10 %
des Grundkapitals der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Hauptversammlung am 5.
September 2016 zu erwerben. In Ergänzung zu dieser Ermächtigung darf der
Erwerb von Aktien auch unter Einsatz von bestimmten Derivaten durchgeführt
werden.
Im Anschluss an die Hauptversammlung hat der Vorstand beschlossen, die
Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen noch in diesem Jahr durchzuführen. Den
Aktionären wird das Bezugsrecht im Verhältnis 2:1 eingeräumt werden. Nähere
Details stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.
Die von der Hauptversammlung gefassten Beschlüsse sind auch vor dem
Hintergrund des zur Zeit laufenden Erwerbs sämtlicher Geschäftsanteile an
der ERR Rail Rent Vermietungs GmbH, Wien, sowie 33,3 Prozent der
Geschäftsanteile an der ERR European Rail Rent GmbH, Duisburg, zu sehen,
mit dem die Basis für die Ausweitung des Geschäftsbetriebs der Aves One AG
gelegt wurde. Der Vollzug dieser Transaktion wird im Oktober 2016 erwartet.
Weitere Informationen: www.avesone.com
Kontakt
Aves One AG
Henrik Christiansen, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E info@avesone.com











05.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Aves One AG



Große Elbstrasse 45



22767 Hamburg



Deutschland


Telefon:
040 696528 350


Fax:
040 696528 359


E-Mail:
info@avesone.com


Internet:
www.avesone.com


ISIN:
DE000A168114, DE000A2AAFU1


WKN:
A16811, A2AAFU


Börsen:
Regulierter Markt in Hamburg, Hannover; Freiverkehr in Düsseldorf







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



499071  05.09.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR