DGAP-Adhoc: METRO AG: Vorstand und Aufsichtsrat der METRO AG entscheiden über Vorbereitungsmaßnahmen zur Aufteilung der METRO GROUP

Nachricht vom 05.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: METRO AG / Schlagwort(e): Sonstiges

METRO AG: Vorstand und Aufsichtsrat der METRO AG entscheiden über Vorbereitungsmaßnahmen zur Aufteilung der METRO GROUP
05.09.2016 / 14:29

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Der Vorstand der METRO AG hat nach Abschluss seiner Prüfungen mit
Zustimmung des Aufsichtsrats entschieden, die für eine Teilung der METRO
GROUP erforderlichen Vorbereitungsmaßnahmen umzusetzen. Das Großhandelsund
Lebensmittel-Geschäft und weitere, dazugehörige Aktivitäten sollen auf
eine eigenständige börsennotierte Gesellschaft übertragen werden, während
in der heutigen METRO AG im Wesentlichen die Consumer-Electronics-Sparte
verbleibt. Durch die strategische und organisatorische Fokussierung der
beiden unabhängigen Handelsunternehmen auf ihre jeweiligen Aktivitäten
sollen neue Wachstumsperspektiven eröffnet werden.
Die Teilung selbst soll im Wege der Spaltung nach dem Umwandlungsgesetz
erfolgen. Die Spaltung soll der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der
METRO AG zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Jeder der drei
Großaktionäre hat gegenüber der METRO AG signalisiert, den Prozess der
Spaltung unterstützend begleiten zu wollen. Das Konzept zur Umsetzung der
Teilung ist mit der Finanzverwaltung abgestimmt.
Der Vorstand hat ferner eine Festlegung bezüglich des von der METRO AG
abzuspaltenden Vermögens getroffen und damit über die Kapitalstrukturen der
beiden zukünftigen Unternehmen entschieden. Es wird weiterhin für beide
Unternehmen ein Rating im Bereich "Investment Grade" angestrebt. Eine
Erhöhung des Grundkapitals der METRO AG ist nicht beabsichtigt.
An dem neuen Großhandels- und Lebensmittel-Geschäft werden die heutigen
METRO-Aktionäre verhältniswahrend voraussichtlich mit rund 90% beteiligt
sein. Die restlichen 10% werden von der METRO AG gehalten werden. Der
Vollzug der Spaltung wird bis Mitte 2017 angestrebt. Bei Vollzug werden
sämtliche Aktien der neuen Großhandelsgesellschaft zum Börsenhandel
zugelassen werden.

METRO AG
Metro-Straße 1
40235 Düsseldorf
Deutschland
+49 (0)211 6886-1936
Telefax: +49 (0)211 6886-3759
E-Mail: investorrelations@metro.de











05.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
METRO AG



Metro-Straße 1



40235 Düsseldorf



Deutschland


Telefon:
+49 (0)211 6886-1936


Fax:
+49 (0)211 6886-3759


E-Mail:
investorrelations@metro.de


Internet:
www.metrogroup.de


ISIN:
DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.metro.de/investor relations


WKN:
725750, 725753, Weitere: www.metro.de/investor relations


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



498891  05.09.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR