DGAP-News: PROJECT startet zwei weitere Immobilienentwicklungen in Wien

Nachricht vom 01.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PROJECT Investment Gruppe / Schlagwort(e): Fonds/Immobilien

PROJECT startet zwei weitere Immobilienentwicklungen in Wien
01.09.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Mit einer Doppelinvestition in der österreichischen Hauptstadt hat der PROJECT Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 16 zusammen mit weiteren PROJECT Fonds die Baugrundstücke Freyenthurmgasse 9 und Breitenfurterstraße 547 angekauft. Die beiden Wohnimmobilienentwicklungen umfassen ein Gesamtverkaufsvolumen von rund 25,7 Millionen Euro.
Auf dem 3.688 m2 großen Baugrundstück in der Freyenthurmgasse 9 im 14. Wiener Bezirk Penzing ist die Errichtung einer Wohnanlage mit 36 Eigentumswohnungen geplant. Die neu geschaffene Wohnfläche bemisst sich auf rund 2.800 m2. Die gehoben ausgestatteten zwei bis vier Zimmerwohnungen werden in zwei freistehenden Baukörpern mit je vier Geschossen realisiert. Eine zusammenhängende Tiefgarage mit insgesamt 28 Stellplätzen verbindet die Neubauten. Derzeit ist das Grundstück mit einem Einfamilienhaus und diversen Nebengebäuden bebaut, die abgerissen werden. Die Freyenthurmgasse 9 weist eine von Norden nach Süden abfallende Hanglage auf und bietet von den oberen Geschossen nach Fertigstellung einen attraktiven Ausblick auf die Berge des 13. Bezirks Hietzing im Westen sowie den Lainzer Tiergarten in südwestlicher Richtung. Das Anwesen vereint die Vorteile einer attraktiven Grünlage mit guten Einkaufsmöglichkeiten und günstiger öffentlicher Verkehrsanbindung. Das Verkaufsvolumen beläuft sich auf circa 18,5 Millionen Euro.16 Neubauwohnungen in Wien Liesing
In der Breitenfurterstraße 547 im 23. Wiener Bezirk Liesing errichtet PROJECT auf einem 2.890 m2 großen Baugrundstück zwei Wohngebäude mit zwei Vollgeschossen sowie einem Dachgeschoss. Ein Wohnhaus besteht aus einem straßenseitig in geschlossener Bauweise errichteten Gebäude mit 10 Eigentumswohnungen sowie einem im Hof bzw. Garten gelegenen Punkthaus, bestehend aus sechs Eigentumswohnungen inklusive Tiefgarage mit 12 Stellplätzen. Insgesamt wird eine Wohnfläche von 1.331 m2 geschaffen. Derzeit befinden sich auf dem Grundstück eine zweigeschossige Villa und ein Nebengebäude sowie eine Garage mit zwei Stellplätzen, die im Rahmen der Neuentwicklung abgerissen werden. Die unmittelbar angrenzende Bebauung und die im weiteren Umfeld ist überwiegend von Mehrfamilienhäusern und Villen geprägt. Rund um den in Grundstücksnähe gelegenen Kalksburger Hauptplatz befinden sich alle Bedarfe des täglichen Lebens. Die Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten sind unter anderem mit dem nahegelegenen Naturschutzgebiet Lainzer Tiergarten sehr gut. Durch fußläufig erreichbaren Busanschluss sind Straßenbahn, S- und U-Bahn gut angeschlossen. Der Neubau umfasst ein Verkaufsvolumen von rund 7,2 Millionen Euro.
Mit den Neuinvestitionen in Wien hat der Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 16 seine Streuungsbreite zehn Wochen nach Platzierungsstart auf zwischenzeitlich vier Objekte erhöht. Die beiden vorherigen Objektinvestitionen sind in Berlin und Hamburg erfolgt. Weitere Ankäufe sind in Kürze geplant.
Druckfreigabe erteilt. 2.959 Zeichen. Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an:
PROJECT Investment Gruppe: Christian Blank, Pressesprecher
Tel.: 0951.91 790-339, E-Mail: presse@project-investment.de









01.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



497965  01.09.2016 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR