DGAP-News: Einhell Germany AG: Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2016

Nachricht vom 30.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Einhell Germany AG: Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2016
30.08.2016 / 17:24


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Information der Einhell Germany AG
Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2016
Umsatzsteigerung
In den Monaten Januar bis Juni 2016 erzielte der Einhell-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von EUR 248,8 Mio. (i. Vj. EUR 228,7 Mio.). Die Umsätze bewegen sich damit deutlich über Vorjahresniveau.
Ausschlaggebend hierfür ist ein deutlicher Umsatzzuwachs in Europa.
In der Region D/A/CH (Deutschland, Österreich, Schweiz) erhöhte sich der Umsatz auf EUR 110,2 Mio. (i. Vj. EUR 98,2 Mio.).
Im übrigen Europa stieg der Umsatz auf EUR 84,6 Mio. (i. Vj. EUR 72,9 Mio.). Zu den größten Absatzmärkten zählen hier Frankreich, Italien und Spanien.
In den übrigen Ländern und Südamerika konnten die Umsatzzahlen im Vorjahresvergleich nicht gesteigert werden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum verringerten sich die Umsätze um EUR 3,6 Mio. auf EUR 54,0 Mio. (i. Vj. EUR 57,6 Mio.). Hier sind auch die Umsätze aus Asien und Australien enthalten.
Positive Entwicklung der Divisionen
In der Division "Werkzeuge" betrug der Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016 EUR 138,5 Mio. (i. Vj. EUR 126,1 Mio.). Zu den absatzstarken Produkten in dieser Division gehörten Produkte aus den Bereichen elektrische Handwerkzeuge, Drucklufttechnik sowie Holzbearbeitung. Die Produkte der kwb Germany GmbH werden der Division "Werkzeug" zugeordnet.
In der Division "Garten und Freizeit" beliefen sich die Umsätze auf EUR 110,3 Mio. (i. Vj. EUR 102,6 Mio.). Hohe Umsätze konnten vor allem mit Produkten aus dem Bereich Rasen- und Gartenpflege erzielt werden. Insbesondere die Produkte Rasenmäher, Vertikutierer, Produkte aus dem Bereich Baum- und Strauchpflege sowie Produkte aus dem Bereich Wassertechnik waren besonders absatzstark.

Erfreuliche Ergebnisentwicklung
Im Zeitraum Januar bis Juni 2016 erzielte der Einhell-Konzern ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von EUR 10,9 Mio. (i. Vj. EUR 8,7 Mio.). Die Rendite vor Steuern beträgt 4,4% (i. Vj. 3,8%).
Die Effekte aus der Purchase Price Allocation (PPA) belasten das Ergebnis mit EUR 0,9 Mio. Ohne Berücksichtigung der PPA-Effekte ergäbe sich ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von EUR 11,8 Mio. sowie eine Rendite vor Steuern von 4,7% (i. Vj. 4,2%).
Die Ergebnissituation hat sich damit gegenüber dem Vorjahr weiter verbessert.
Der Konzernjahresüberschuss nach Minderheiten beträgt im Berichtszeitraum EUR 7,2 Mio. (i. Vj. EUR 6,2 Mio.). Das Ergebnis je Aktie errechnet sich mit EUR 1,9 je Aktie (i. Vj. EUR 1,6 je Aktie).
Im Vorjahresvergleich hat sich der Personalaufwand leicht erhöht und beträgt EUR 30,1 Mio. (i. Vj. EUR 29,2 Mio.).
Die sonstigen Aufwendungen in Höhe von EUR 33,8 Mio. (i. Vj. EUR 33,2 Mio.) liegen trotz der höheren Umsätze nur leicht über dem Vorjahresniveau.
Das Finanzergebnis liegt mit EUR -2,2 Mio. (i. Vj. EUR -1,7 Mio.) unter dem Vorjahr, verursacht durch hohe Refinanzierungskosten in einigen Hochzinsländern.
Landau/Isar, 30. August 2016
Der Vorstand










30.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Einhell Germany AG



Wiesenweg 22



94405 Landau/Isar



Deutschland


Telefon:
+49 (0)9951-942-166


Fax:
+49 (0)9951-942-293


E-Mail:
helmut.angermeier@einhell.com


Internet:
www.einhell.com


ISIN:
DE0005654933, DE0005654909


WKN:
565493, 565490


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



497295  30.08.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…
19.07.2018 - Steico: Gedämpfte Entwicklung
19.07.2018 - InVision legt Halbjahreszahlen vor
19.07.2018 - Steinhoff mit News! Durchbruch im Kampf gegen die Krise?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR