DGAP-Adhoc: uhr.de AG-Gruppe erhält Freigabe für Vertrieb von Produkten der Fossil-Gruppe über Drittplattform

Nachricht vom 23.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: uhr.de AG / Schlagwort(e): Verkauf/Sonstiges

uhr.de AG-Gruppe erhält Freigabe für Vertrieb von Produkten der Fossil-Gruppe über Drittplattform
23.08.2016 / 10:15

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
uhr.de AG
Zerbst/ Anhalt
uhr.de AG-Gruppe erhält Freigabe für Vertrieb von Produkten der FossilGruppe
über Drittplattform
Zerbst/Anhalt, 23. August 2016
Die uhr.de AG, deren Aktien seit dem 18. August 2016 in den Freiverkehr an
der Frankfurter Wertpapierbörse (Open Market, Entry Standard) unter der
internationalen Wertpapiernummer (ISIN) DE000A14KN47 und der deutschen
Wertpapiernummer (WKN) A14KN4 einbezogen sind, darf ab September 2016 über
ihre 100%-Tochtergesellschaft Klitsch GmbH wieder Uhren und Schmuck der
Fossil-Gruppe auf der Drittplattform Amazon vertreiben.
Die Fossil-Gruppe mit Sitz in Texas, USA, wurde 1984 gegründet und ist auf
das Design, die Produktion, das Marketing und die Distribution von FashionAccessoires
spezialisiert. Das Unternehmen vertreibt neben der eigenen
Marke Fossil auch die weltweit bekannten Marken Diesel, Emporio Armani,
DKNY, Burberry, Michael Kors, Marc by Marc Jacobs, adidas, Tory Burch und
Karl Lagerfeld. Das Unternehmen ist seit 1993 an der NASDAQ gelistet.
Im Jahr 2013 untersagte die Fossil-Gruppe allen Uhrenhändlern in
Deutschland die stark nachgefragten Marken der Fossil-Gruppe auf
Drittplattformen zu vertreiben. Infolgedessen erlitt die Klitsch GmbH einen
jährlichen Umsatzverlust im jeweils hohen sechststelligen Bereich. Durch
die Wiedereinteilung der Vertriebslizenz rechnet die uhr.de AG mit einer
erheblichen Umsatzsteigerung der uhr.de AG-Gruppe (bis zu einem hohen
sechsstelligen Bereich) im kommenden Geschäftsjahr.
Vorstand Thomas Gäbe äußerte sich wie folgt: "Wir freuen uns sehr, dass wir
die bei Kunden sehr beliebten Marken der Fossil-Gruppe bald wieder auf der
Drittplattform Amazon anbieten können. Wir gehen davon aus, dass dies zu
einem signifikantem Umsatzanstieg führen wird. Insbesondere freuen wir uns,
dass wir diese Vereinbarung noch vor dem für unsere Branche wichtigen
Weihnachtsgeschäft erzielen konnten. Der Verkauf über Drittplattformen
sichert uns ein hohes Umsatzpotential und eine hohe Warenumschlagsrate.
Außerdem besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir so Kunden für
unsere eigene E-Commerce-Plattform unter der Domain www.uhr.de akquirieren
können."

Über die uhr.de AG:
Die uhr.de AG ist eine Holdinggesellschaft, die über ihre 100% -
Tochtergesellschaft Klitsch GmbH ein stationäres Geschäft in Zerbst/ Anhalt
sowie eine E-Commerce-Plattform unter der Domain www.uhr.de mit einem
vielfältigen Angebot an Uhren, Schmuck und Lifestyle-Produkten betreibt.
Die Klitsch GmbH wurde 1867 gegründet und wird seitdem in fünfter
Generation als Familienbetrieb geführt.
uhr.de AG
Breite 22
39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923/6209720
Internet: www.uhr-ag.de
ISIN: DE000A14KN47
WKN: A14KN4
Börsenkürzel: U1D
Börse: Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Entry Standard)










23.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
uhr.de AG



Breite 22



39261 Zerbst/Anhalt



Deutschland


ISIN:
DE000A14KN47


WKN:
A14KN4


Börsen:
Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



495001  23.08.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR