DGAP-News: SINGULUS TE SINGULUS TECHNOLOGIES veröffentlicht Finanzzahlen zum ersten Halbjahr 2016

Nachricht vom 18.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SINGULUS TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

SINGULUS TE SINGULUS TECHNOLOGIES veröffentlicht Finanzzahlen zum ersten Halbjahr 2016
18.08.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemeldung
SINGULUS TECHNOLOGIES veröffentlicht Finanzzahlen zum ersten Halbjahr 2016
- Hoher Auftragseingang und Auftragsbestand
- Umsatz im Berichtszeitraum auf niedrigem Niveau
- Sanierungsgewinn führt zu deutlich positivem Periodenergebnis
- Eigenkapital positiv bei einer Quote von 24 %
- Segmente Optical Disc und Halbleiter schwach, Segment Solar geprägt von einem Großauftrag im Bereich CIGS-Solar
- Weitere Solaraufträge in Verhandlung
- Anleiherestrukturierung erfolgreich abgeschlossen
- Beschlossene Barkapitalerhöhung noch ausstehend
Kahl am Main, 18. August 2016 - Der Verlauf des ersten Halbjahres 2016 war für die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) im Wesentlichen von zwei Faktoren geprägt: Der erfolgreichen Realisierung der Anleiherestrukturierung sowie der Unterzeichnung von mehreren Verträgen für die Lieferung von Anlagen zur Produktion von CIGS-Solarmodulen mit zwei Tochtergesellschaften des chinesischen Staatskonzerns China National Building Materials (CNBM) während der Solarfachmesse SNEC in Shanghai, China. Die geplante finale Ausbringungsmenge jeder Fabrik beträgt am Ende jeweils rund 300 MW. Dieses Ziel wird seitens des Kunden in einer nachgelagerten, zweiten Ausbaustufe für den jeweiligen Fabrikstandort angestrebt. Die erste Anzahlung konnte zum Redaktionsschluss des vorliegenden Berichts noch nicht vereinnahmt werden. Die entsprechende Anzahlung wurde jedoch schriftlich avisiert und wird zeitnah erwartet.
Im Berichtshalbjahr konnte die SINGULUS TECHNOLOGIES in diesem Zusammenhang einen Großauftrag für CIGS-Produktionsanlagen von rund110,0 Mio. EUR unterzeichnen. Der Auftragseingang lag damit im ersten Halbjahr 2016 mit 131,5 Mio. EUR deutlich über dem Vorjahresvergleichswert in Höhe von 73,1 Mio. EUR. Der Auftragsbestand erhöhte sich dementsprechend auf 133,5 Mio. EUR (30. Juni 2015: 57,9 Mio. EUR). Der Halbjahresumsatz 2016 lag mit 24,6 Mio. EUR unter dem Vorjahr mit 29,2 Mio. EUR. Im zweiten Quartal 2016 notierten die Umsätze in Höhe von 10,5 Mio. EUR unter dem Vorjahresvergleichswert in Höhe von 16,6 Mio. EUR. Das erste Halbjahr 2016 schloss mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -9.3 Mio. EUR ab (Vorjahr: -9,8 Mio. EUR). Das zweite Quartal 2016 schloss mit einem EBIT von -3,5 Mio. EUR ab (Vorjahr: -3,9 Mio. EUR). Bereinigt um Restrukturierungserträge ergab sich für das zweiten Quartal 2016 ein bereinigtes EBIT -4,7 Mio. EUR (Vorjahr: -3,9 Mio. EUR). Im Juni 2016 ergab sich im Zusammenhang mit der Anleiherestrukturierung ein Sanierungsgewinn in Höhe von 41,2 Mio. EUR. Dieser wurde innerhalb der Finanzerträge ausgewiesen. Hieraus resultierend betrug das Finanzergebnis 38,6 Mio. EUR.
Die Mitarbeiterzahl im SINGULUS TECHNOLOGIES Konzern hat sich von
335 fest angestellten Mitarbeitern per 31. Dezember 2015 leicht auf 333 per 30. Juni 2016 vermindert.
Erfolgreiche Umsetzung der beschlossenen Anleiherestrukturierung
SINGULUS TECHNOLOGIES hat die Restrukturierung der im Jahr 2017 fälligen Unternehmensanleihe in den vergangenen Wochen weitestgehend abgeschlossen. Lediglich die von der außerordentlichen Hauptversammlung beschlossene Barkapitalerhöhung ist noch durchzuführen.
Das Angebot umfasste den Tausch der Alten SINGULUS-Schuldverschreibung im Nennbetrag von je 1.000 EUR (einschließlich sämtlicher Nebenforderungen) in 96 Neue Aktien und zwei Neue Schuldverschreibungen im Nennbetrag von je 100 EUR. Innerhalb der Erwerbsfrist vom 29. Juni 2016 bis zum 13. Juli 2016 haben die ehemaligen Anleihegläubiger die ihnen insgesamt zustehenden Erwerbsrechte in folgendem Umfang ausgeübt:
* 82,04 %, das entspricht 4.725.408 Stück Aktien
* 82,15 %, das entspricht 9.858.200,00 EUR Nominalbetrag
Die Neuen Aktien und Neuen Schuldverschreibungen, bei denen ehemalige Anleihegläubiger ihre Erwerbsrechte nicht ausgeübt hatten, wurden den ehemaligen Anleihegläubigern, bezugsberechtigten Aktionären und Individualzeichnern öffentlich zum Erwerb angeboten. Der festgelegte Erwerbspreis je Verwertungsaktie wurde nach Abschluss der Bezugsfrist auf 3,25 EUR festgelegt. Der festgelegte Erwerbspreis je Verwertungs-schuldverschreibung betrug 71,25 % des Nominalwerts. Die Auszahlung des Aktienbarausgleichs und des Anleihebarausgleichs erfolgte zwischen dem 27. und 29. Juli 2016.
Die Zulassung der Neuen Aktien (WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5) aus der Umtauschkapitalerhöhung zum regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und die Zulassung der Neuen Schuldverschreibungen (WKN A2AA5H / ISIN DE000A2AA5H5) zum Freiverkehr (Quotation Board) der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgte am 20. Juli 2016. Die Notierungsaufnahme der Neuen Aktien war am 21. Juli 2016, die Neuen Schuldverschreibungen wurden am 22. Juli 2016 das erste Mal notiert.
Ausblick für das Geschäftsjahr 2016
Bereits am 1. Juni 2016 hat SINGULUS TECHNOLOGIES die am 24. März 2016 veröffentlichte Prognose für die Geschäftsjahre 2016 und 2017 zurückgenommen. Hintergrund ist der Ende Mai erhaltene Auftrag von zwei Tochtergesellschaften des chinesischen Staatskonzerns China National Building Materials über rund110 Mio. EUR zur Lieferung von Anlagen zur Produktion von CIGS-Solarmodulen.
Umsätze im Segment Solar werden bei SINGULUS TECHNOLOGIES generell nach Projektfortschritt realisiert. Die Höhe der im laufenden Geschäftsjahr zu erwartenden Umsätze ist somit stark vom zeitlichen Verlauf der Umsetzung des oben genannten Auftrags abhängig. Nach gegenwärtiger Annahme werden sich größere Teile der Umsatz- und Gewinnrealisierung über den Jahreswechsel 2016 hinaus in das Geschäftsjahr 2017 verschieben, weil der Auftrag später vergeben wurde, als dies bei der Erstellung der Prognose erwartet worden war.
Die Gesellschaft plant, im Zuge des zweiten Halbjahres 2016 ihre Umsatz- und Ergebniserwartungen für das Geschäftsjahr 2016 zu überarbeiten und zu veröffentlichen.
SINGULUS Konzernkennzahlen nach IFRS (ungeprüft)
1. Halbjahr
 
2015
2016
Umsatz (brutto)
Mio. EUR
29,2
24,6
Auftragseingang
Mio. EUR
73,1
131,5
Auftragsbestand (30.06.)
Mio. EUR
57,9
133,5
EBIT
Mio. EUR
-9,8
-9,3
EBITDA
Mio. EUR
-8,0
-8,1
Ergebnis vor Steuern
Mio. EUR
-12,2
29,3
Periodenergebnis
Mio. EUR
-12,3
29,2
Mitarbeiter (30.06.)
 
338
333
Ergebnis pro Aktie, basic
EUR
-40,22
67,53
2. Quartal
 
2015
2016
Umsatz (brutto)
Mio. EUR
16,6
10,5
Auftragseingang
Mio. EUR
10,3
121,1
EBIT
Mio. EUR
-3,9
-3,5
EBITDA
Mio. EUR
-3,0
-2,9
Ergebnis vor Steuern
Mio. EUR
-5,2
36,4
Periodenergebnis
Mio. EUR
-5,4
36,3
SINGULUS TECHNOLOGIES - Innovationen für neue Technologien
SINGULUS TECHNOLOGIES ist ein Maschinenbauunternehmen und entwickelt und baut Maschinen für effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse. Die Einsatzgebiete der von SINGULUS TECHNOLOGIES gebauten Maschinen liegen in der Vakuum-Dünnschicht- und Plasma-Beschichtung, bei nasschemischen Reinigungs- und Ätzverfahren sowie der thermischen Prozesstechniken.
Bei allen Maschinen, Verfahren und Applikationen nutzt SINGULUS TECHNOLOGIES sein Know-how in den Bereichen Automatisierung und Prozesstechnik, um mit innovativen Produkten neben den Anwendungsgebieten Solar, Halbleiter und Optical Disc zusätzliche attraktive Arbeitsgebiete zu bedienen.
SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103, D-63796 Kahl/Main,
Neue Aktien: WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5
Neue Schuldverschreibungen: WKN A2AA5H / ISIN DE000A2AA5H5
Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de










18.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SINGULUS TECHNOLOGIES AG



Hanauer Landstrasse 103



63796 Kahl am Main



Deutschland


Telefon:
+49 (0)1709202924


Fax:
+49 (0)6188 440-110


E-Mail:
bernhard.krause@singulus.de


Internet:
www.singulus.de


ISIN:
DE000A1681X5, DE000A2AA5H5


WKN:
A1681X, A2AA5H


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



493755  18.08.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - capsensixx: Keine Zeichnungsgewinne beim Börsenstart
21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis
21.06.2018 - Publity: Gewinnwarnung
21.06.2018 - mVise: Götz bestätigt Prognose
21.06.2018 - FCR Immobilien: Zukäufe in Stuhr und Freital
21.06.2018 - UET United Electronic Technology. Verkauf bringt Sonderertrag
21.06.2018 - Einhell: Neue Jahresprognose
21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR