DGAP-News: Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016

Nachricht vom 18.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Softship AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016
18.08.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016

- Umsatz steigt um 11,6 % auf 3.890 TEUR (Vorjahr 3.486 TEUR)

- Vorsteuerergebnis erhöht sich auf 647 TEUR (Vorjahr: 229 TEUR)

- Positiver Ergebnisbeitrag durch Verkauf der Airpas Beteiligung

- Ausblick 2016: Umsatz von ca. 8 Mio. EUR sowie Vorsteuerergebnis von ca. 0,8 Mio. EUR erwartet

Hamburg, den 18. August 2016. Die Softship AG (WKN 575830), ein weltweit aufgestellter Softwareanbieter für die Linienschifffahrt, konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2016 um 11,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Die Gesellschaft erwirtschaftete im Zeitraum Januar bis Juni 2016 einen Umsatz von 3.890 TEUR nach 3.486 TEUR im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtleistung im ersten Halbjahr 2016 betrug 4.184 TEUR nach 3.834 TEUR im Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einer Steigerung um 9,1 %.

Das Vorsteuerergebnis verbesserte sich im ersten Halbjahr 2016 signifikant auf 647 TEUR nach 229 TEUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf 645 TEUR gegenüber 228 TEUR im ersten Halbjahr 2015. Das Ergebnis je Aktie für das erste Halbjahr 2016 beträgt 0,34 EUR nach 0,12 EUR in der Vorjahresperiode.

Aus dem Verkauf der 25%igen Beteiligung an der Airpas Aviation AG erzielte die Softship Aktiengesellschaft im zweiten Quartal 2016 einen sonstigen Erlös in Höhe von 1.169 TEUR, dem direkte Kosten für die Transaktion in Höhe von 72 TEUR gegenüberstehen.

Im ersten Halbjahr 2016 wurde die Softwarelösung SAPAS fertiggestellt und mit der Vermarktung begonnen. Aufgrund eines langsamer als erwartet verlaufenden Produktstarts für SAPAS wurden die in 2016 geplanten Erlöse aus dem Produkt entsprechend angepasst. Die aktivierten Herstellungskosten beliefen sich auf insgesamt 1.499 TEUR. Eine Bewertung nach dem Impairment-Test hat die Möglichkeit einer außerplanmäßigen Abschreibung gezeigt, die aus Gründen der vorsichtigen Bewertung mit 520 TEUR vorgenommen wurde. Zum 30. Juni 2016 belief sich der Buchwert der Softwarelösung SAPAS unter Berücksichtigung dieser außerplanmäßigen sowie der planmäßigen Abschreibung auf 920 TEUR.

Die Softship Aktiengesellschaft hat, wie bereits am 12. August 2016 gemeldet, die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016 erhöht. Mit einer konsequenten, auf Effizienzsteigerung und Produktivität ausgerichteten Unternehmenspolitik, einer weiterhin intensiven Produktentwicklung und steigenden Umsätzen im zweiten Halbjahr gegenüber dem ersten Halbjahr strebt der Vorstand nun im Gesamtjahr 2016 bei einem Umsatz von ca. 8 Mio. EUR ein Vorsteuerergebnis von ca. 0,8 Mio. EUR an. Die ursprüngliche Ergebnisprognose lag bei ca. 0,6 Mio. EUR. Die angestrebten Neukunden-Umsätze im zweiten Halbjahr bleiben für die geplante Umsatzsteigerung und das Ergebnis entscheidend.

Der Halbjahresbericht 2016 der Softship Aktiengesellschaft steht unter http://www.softship.com/de/investor-relations/publikationen/ zum Download bereit.

Über die Softship AG:
Das 1989 in Hamburg gegründete Unternehmen Softship ist ein weltweit führender Anbieter von kommerzieller Software für die Linienschifffahrt. Durch die langjährige Expertise im Softwarebereich kombiniert mit umfassendem Schifffahrts-Know-how verfügt Softship über passgenaue Lösungen, die weltweit eingesetzt werden. Zusehends nutzen führende internationale Linienreedereien die Softship Produkte, da die Lösungen den hohen globalen Anforderungen und dem Innovationsbedarf der Branche in besonderer Weise gerecht werden. Im Bereich Luftfahrt bietet die Softship-Gruppe Anwendungslösungen und Service-Angebote für Fluggesellschaften an. Die Aktien der Softship AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Weitere Informationen zur Softship AG finden sich unter www.softship.com.

Kontakt:

Softship Aktiengesellschaft
- Investor Relations -
Notkestr. 9
22607 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (40) 89 06 8-0
Telefax: +49 (40) 89 06 8-500
E-Mail: ir@softship.com
Internet: http://www.softship.com

Crossalliance communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamerstr. 2
82166 Gräfelfing/München

Telefon: +49 (89) 89 82 72-27
E-Mail: sh@crossalliance.de
Internet: www.crossalliance.de










18.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Softship AG



Notkestr. 9



22607 Hamburg



Deutschland


Telefon:
040-8906-80


Fax:
040-8906-8500


E-Mail:
mueller@softship.com


Internet:
www.softship.com


ISIN:
DE0005758304


WKN:
575830


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



493767  18.08.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - asknet auf Wachstumskurs
17.07.2018 - Hella steigert Umsatz und Gewinn - Aktie deutlich im Plus
17.07.2018 - Aurelius: Neues aus dem Vorstand


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019
17.07.2018 - Deutsche Bank: Zahlen ändern nichts am Verkaufsrating
17.07.2018 - Lufthansa: Kerosin kann belasten
16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie


Kolumnen

17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR