DGAP-News: Deufol SE: Ergebnisse des ersten Halbjahres 2016

Nachricht vom 12.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Deufol SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht

Deufol SE: Ergebnisse des ersten Halbjahres 2016
12.08.2016 / 11:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

Halbjahresergebnis

Deufol SE: Ergebnisse des ersten Halbjahres 2016

- Umsatz 161,9 Mio. EUR (Vorjahr 152,1 Mio. EUR)

- EBITDA 8,7 Mio. EUR (Vorjahr 8,8 Mio. EUR)

- EBIT(A) 5,3 Mio. EUR (Vorjahr 5,0 Mio. EUR)

- Nettoergebnis 3,3 Mio. EUR (Vorjahr 2,6 Mio. EUR)

Hofheim, 12. August 2016

Umsatzentwicklung
Der Umsatz im ersten Halbjahr 2016 lag mit 161,9 Mio. EUR um 6,4 % oder 9,8 Mio. EUR über dem der Vorjahresperiode. Veränderungen im Konsolidierungskreis gab es keine. Da sich der Kurs der US-Dollar zum Euro im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 nur minimal verändert hat, ist der Umsatzanstieg ausschließlich auf organisches Wachstum insbesondere in Deutschland und in den USA zurückzuführen.

Operatives Ergebnis knapp 5 % über Vorjahr
Das operative Ergebnis (EBITA) betrug 5,3 Mio. EUR und liegt damit knapp 5 % über dem Vorjahreswert i. H. v. 5,0 Mio. EUR.

Das Periodenergebnis betrug 3,3 Mio. EUR (Vorjahr 2,6 Mio. EUR). Nach Abzug der Gewinnanteile der nicht beherrschenden Anteile i. H. v. 0,1 Mio. EUR ergibt sich ein auf die Anteilseigner der Deufol SE entfallender Nettogewinn von 3,2 Mio. EUR gegenüber 2,3 Mio. EUR im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie betrug in den ersten drei Monaten 0,073 EUR (Vorjahr 0,053 EUR).

Verbesserter operativer Cashflow - Finanzverschuldung gesunken
Der betriebliche Cashflow der Deufol Gruppe betrug in der Berichtsperiode 2,7 Mio. EUR und lag damit spürbar über dem Niveau des Vorjahres (- 0,6 Mio. EUR).
Die Finanzverbindlichkeiten haben sich im ersten Halbjahr 2016 reduziert von 58,2 Mio. EUR auf 54,0 Mio. EUR. Die Netto-Finanzverbindlichkeiten, definiert als Summe von Finanzverbindlichkeiten minus Finanzforderungen und Zahlungsmittel, stiegen insbesondere aufgrund gesunkener Zahlungsmittel (- 6,6 Mio. EUR) und rückläufiger Finanzforderungen (- 1,5 Mio. EUR), und zwar von 39,4 Mio. EUR am 31.Dezember 2015 auf 42,4 Mio. EUR zum Ende des Berichtszeitraums.

Verlängerung der Finanzierung
In Deutschland und Europa wurde der bestehende Konsortialkreditvertrag um 3 Jahre bis Ende Oktober 2019 verlängert. Neben der Verlängerung konnten eine Ausweitung der Linien sowie günstigere Konditionen ausgehandelt werden. Zudem wurden die bestehenden Finanzierungsspielräume neben dem Konsortialkreditvertrag erweitert.

Die ersten sechs Monate 2016 im Überblick

Angaben in Tsd. EUR
6M
2016
6M
2015
Änderung
(%)
Umsatz
161.933
152.088
9,8
EBITDA
8.719
8.782
(0,7)
EBIT(A)
5.292
5.049
4,8
EBT
4.008
3.412
17,5
Periodenergebnis
3.292
2.613
26,0
davon nicht
beherrschende Anteile
105
299
(64,9)
davon Anteilseigner
der Muttergesellschaft
3.187
2.314
37,7
Ergebnis je Aktie (EUR)
0,073
0,053
37,7
Cashflow aus betriebl. Tätigkeit
2.668
(617)
n/m
Cashflow aus Investitionstätigkeit
(3.149)
(2.305)
(36,6)
Netto-Finanzverschuldung
42.410
42.266
(0,3)
Eigenkapitalquote (%)
47,3
45,8
3,3
Mitarbeiter (30.06.)
2.746
2.660
3,2

 

Ausblick - Planung bestätigt
Die Deufol SE bestätigt ihre im Jahresfinanzbericht 2015 veröffentlichte Planung für das Geschäftsjahr 2016, die Umsatzerlöse zwischen 320 Mio. EUR und 335 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBITDA) zwischen 14,5 Mio. EUR und 16,5 Mio. EUR vorsieht.

Der Zwischenbericht ist unter http://www.deufol.com abrufbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Deufol SE
Claudia Ludwig
Telefon: +49 (6122) 50 1228
E-Mail: Claudia.Ludwig@deufol.com

ISIN: DE000A1R1EE6










12.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



492227  12.08.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.07.2018 - Steinhoff Aktie: In wenigen Tagen herrscht wohl Klarheit
14.07.2018 - ad pepper verzeichnet Gewinnzuwachs
14.07.2018 - Drägerwerk wird beim Margenausblick vorsichtiger
14.07.2018 - mybet Holding vor Verkauf der Online-Aktivitäten
14.07.2018 - Dialog Semiconductor: Überraschend hohe Gewinnspanne
13.07.2018 - uhr.de: Kapitalerhöhung verschoben
13.07.2018 - Cancom: Aktiensplit steht bevor
13.07.2018 - Steinhoff International: Dieser Teil des Deals ist perfekt!
13.07.2018 - Nordex Aktie: Hier wird etwas passieren
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs


Chartanalysen

13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?
13.07.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es „heiß”
13.07.2018 - Wirecard Aktie: Nächste Rallye-Etappe könnte unmittelbar bevor stehen
13.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder nie?
12.07.2018 - UMT Aktie: Trendwendephantasie konkretisiert sich
12.07.2018 - Baumot Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
12.07.2018 - Steinhoff Aktie: Der Showdown für die Aktionäre naht


Analystenschätzungen

13.07.2018 - E.On: E-Mobilität als Impulsgeber
13.07.2018 - Wirecard: Eine heftige Entwicklung beim Kursziel der Aktie
13.07.2018 - Bayer: 7 Euro Abschlag
13.07.2018 - SAP: Aktie bleibt auf der Kaufliste
13.07.2018 - Aixtron: Wann wird die Prognose angehoben?
13.07.2018 - Deutsche Bank: Ist der Konsens zu hoch?
13.07.2018 - Bayer: Klagewelle droht
13.07.2018 - Infineon: Starke Wachstumsperspektiven
13.07.2018 - Südzucker: Zahlen beeinflussen Kursziel
13.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft


Kolumnen

13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne
12.07.2018 - WTI-Öl konsolidiert nach Kurssprung: Kursziel wurde fast erreicht - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - DAX: „Gruselkabinett“ der Formationen - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - Handelskrieg USA - China: BMW und Mercedes-Benz sind besonders exponiert - Commerzbank Kolumne
12.07.2018 - Allianz Aktie: Ist die Erholung beendet? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR