Robert Walters Germany GmbH: Digitalisierung erfordert Vertriebstalente aus der IT

Nachricht vom 11.08.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.08.2016 / 08:10

Frankfurt am Main. Bedingt durch den demografischen Wandel und vor dem Hintergrund des wachsenden Digitalisierungswillens der Unternehmen ist der Arbeitsmarkt im ICT-Sektor für erfahrene und IT-affine Vertriebler stark umkämpft. Dies geht aus dem Markt-Update für den ICT-Bereich hervor, das die internationale Personalberatung Robert Walters veröffentlicht hat.

Durch steigende Relevanz von und eine erhöhte Nachfrage nach IT-Produkten und -Lösungen werden vermehrt Vertriebler mit IT-Hintergrund gesucht, welche sich durch fundiertes technisches Wissen und ein explizites Interesse an IT-Themen auszeichnen.

Nick Dunnett, Geschäftsführer von Robert Walters Deutschland & Schweiz, stellt fest: "Diese Nachfrage ist der immer schneller wachsenden digitalen Transformation geschuldet. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen müssen ihre Innovationsfähigkeit durch digitale Technologien unter Beweis stellen. Hierzu benötigen sie jedoch Vertriebler, die die Komplexität dieser Themen verstehen, und die Lösungen verkaufen können."

Vertriebler mit nachweisbaren Erfahrungen im Lösungsvertrieb sind im Vorteil

In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Besetzung von Positionen mit den Wunschkandidaten schwieriger geworden, deshalb müssen die Anforderungsprofile auf Unternehmensseite angepasst werden. Ein besonderer Bedarf besteht an Vertrieblern mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung aus dem IT- und Software-Bereich, welche zusätzlich mit einer ausgeprägten Hunter-Mentalität punkten müssen, um erfolgreich Neukunden akquirieren zu können.

"IT-Lösungen in den Bereichen Security, Cloud Computing, Big Data und mobile Technologie sind komplexe, erklärungsbedürftige und beratungsintensive Themen, die in umfassender Kommunikation zwischen Vertrieblern und Kunden entwickelt werden müssen", erklärt Nick Dunnett.

Langfristige Strategien zur Mitarbeitergewinnung und -haltung helfen Unternehmen, dem rasanten Wandel nachzukommen und gleichzeitig Wunschkandidaten von sich überzeugen zu können. Wichtig sind zudem regelmäßige Schulungen, Weiterbildungen, flexible Arbeitszeiten sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance, die Unternehmen einen Vorsprung am stark umkämpften Kandidatenmarkt geben.

Lesen Sie hier das vollständige ICT Markt-Update von Robert Walters.

- Ende -

Kontakt:
Atena Rabou - Marketing & PRE-Mail

Robert Walters ist als eine der führenden internationalen Personalberatungen spezialisiert auf die Platzierung von Führungskräften auf allen Managementebenen. In Deutschland rekrutieren wir für die Bereiche Accounting & Finance, Banking & Financial Services, Information Technology und Sales & Marketing. Robert Walters wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute international an 53 Standorten in 25 Ländern vertreten.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Robert Walters Germany GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen
11.08.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

491427  11.08.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - DEAG: Offerte endet am Mittag
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Nordex Aktie: Neuer Großauftrag, kein Befreiungsschlag
23.10.2018 - wallstreet:online capital: Ehrgeizige Pläne des Finanzvermittlers
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt


Chartanalysen

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt
23.10.2018 - BYD Aktie: Keine Panik, wichtige Supports intakt
23.10.2018 - Commerzbank Aktie: Wechselbad der Gefühle
23.10.2018 - Geely Aktie schickt Trader in die Zitterpartie


Analystenschätzungen

23.10.2018 - Geely: Ein heftiger Absturz
23.10.2018 - Bayer: Eine deutliche Kursreaktion auf das Urteil
23.10.2018 - Gerry Weber: Die Skepsis bleibt
23.10.2018 - BASF: Zweifache Abstufung
23.10.2018 - Leoni: Abwärtstrend setzt sich fort
22.10.2018 - Tom Tailor: Prognose in Gefahr
22.10.2018 - ProSiebenSat.1: Minus 12 Prozent
22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt


Kolumnen

23.10.2018 - DAX: Test der Tiefs, Abwärtsdynamik möglich - Donner + Reuschel Kolumne
23.10.2018 - Krisenbarometer Renminbi: Neue Abwertungsrunde wohl kaum zu vermeiden - Commerzbank Kolumne
23.10.2018 - S&P 500: Aufwärtstrend unter Druck - UBS Kolumne
23.10.2018 - DAX: Zwischenerholung bereits beendet? - UBS Kolumne
22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR