DGAP-Adhoc: Air Berlin PLC erzielt im zweiten Quartal 2016 einen Konzernumsatz von EUR 970,6 Mio. - das Nettoergebnis beträgt EUR -89,1 Mio.

Nachricht vom 09.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Air Berlin PLC / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Air Berlin PLC erzielt im zweiten Quartal 2016 einen Konzernumsatz von EUR 970,6 Mio. - das Nettoergebnis beträgt EUR -89,1 Mio.
09.08.2016 / 17:34

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Air Berlin PLC erzielt im zweiten Quartal 2016 einen Konzernumsatz von EUR
970,6 Mio. - das Nettoergebnis beträgt EUR -89,1 Mio.

Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (MAR)
London, 9. August 2016 - Air Berlin PLC hat im zweiten Quartal 2016 einen
Konzernumsatz von EUR 970,6 Mio. gegenüber EUR 1.071,0 Mio. im zweiten
Quartal 2015 erzielt. Das operative Ergebnis (EBIT) betrug EUR -62,7 Mio.
im zweiten Quartal des laufenden Jahres nach EUR -15,9 Mio. im
Vorjahresquartal. Das EBITDAR hat sich im Quartalsvergleich von EUR 150,0
Mio. auf EUR 117,2 Mio. verschlechtert. Das Finanzergebnis erreichte im
zweiten Quartal 2016 EUR -29,2 Mio. nach EUR -20,7 Mio. im
Vorjahresquartal.
Das Ergebnis vor Steuern im zweiten Quartal 2016 belief sich auf EUR -91,8
Mio. nach
EUR -36,6 Mio. im Vorjahresquartal. Das Nettoergebnis des zweiten Quartals
2016 betrug EUR -89,1 Mio. nach EUR -37,5 Mio. im zweiten Quartal 2015. Das
Ergebnis je Aktie bezogen auf die im zweiten Quartal 2016 durchschnittlich
ausstehenden 116.800.508 Stammaktien betrug damit EUR -0,82 nach EUR -0,37
im zweiten Quartal 2015 (unverwässert und verwässert).
Die Bilanzsumme zum 30. Juni 2016 betrug EUR 1.703,0 Mio. (31. Dezember
2015: EUR 1.418,4 Mio.), das Eigenkapital EUR -987,0 Mio. (31. Dezember
2015: EUR -799,4 Mio.) und die Nettoverschuldung EUR 926,9 Mio. (31.
Dezember 2015: EUR 877,9 Mio.).
Detaillierte Informationen zum Ergebnis für das zweite Quartal 2016 sowie
den entsprechenden Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht Air Berlin PLC am
10. August 2016 ab circa 7:30 Uhr (CEST) im Internet unter
ir.airberlin.com.
Investor Relations Kontakt:
Maria Laubach
Email: ir@airberlin.com
Air Berlin PLC c/o Browne Jacobson LLP, 6 Bevis Marks, Bury Court, London,
EC3A 7BA, United Kingdom; ISIN GB00B128C026, WKN AB1000 (Aktie),
Frankfurter Wertpapierbörse (Regulierter Markt, Prime Standard); ISIN
DE000A0NQ9H6 (Wandelanleihe 2007) Euro MTF Markt der Luxembourg Stock
Exchange; ISIN DE000AB100B4 (Anleihe April 2011 und Januar 2014), beide
Anleihen jeweils Handelssegment Bondm im Freiverkehr der BadenW
ürttembergischen Wertpapierbörse und Euro MTF Markt der Luxembourg Stock
Exchange; ISIN DE000A1HGM38 (Wandelanleihe 2013), Freiverkehr der
Frankfurter Wertpapierbörse; ISIN XS1051719786 (EUR-Anleihe Mai 2014), Euro
MTF Markt der Luxembourg Stock Exchange; ISIN XS1051723895 (CHF-Anleihe Mai
2014), SIX Swiss Exchange und Euro MTF Markt der Luxembourg Stock Exchange.










09.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Air Berlin PLC



6 Bevis Marks, Bury Court



EC3A 7BA London



Großbritannien


Telefon:
+49 (0)30 3434 159 0


Fax:
+49 (0)30 3434 159 9


E-Mail:
ir@airberlin.com


Internet:
ir.airberlin.com


ISIN:
GB00B128C026, DE000AONQ9H6, DE000AB100B4, DE000A1HGM38, XS1051719786, XS1051723895


WKN:
AB1000


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Luxemburg, SIX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



490917  09.08.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR