Agora Invest REM2 : Ausschüttung über 5,1 %

Nachricht vom 03.08.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 03.08.2016 / 12:35

AGORA INVEST REM2 - Ausschüttung über 5,1 % -

Der Agora Invest REM2 SICAV SIF - ein offener Spezialfonds mit einer liquiden Asset Based Debt Struktur - hat zum 02.08.2016 für das erste volle Geschäftsjahr 53,00 Euro pro Anteil an seine Anleger ausgeschüttet.

Die erzielten Zinseinnahmen der im Portfolio befindlichen Inhaberschuldverschreibungen erlaubten dem Fonds eine deutlich erhöhte Ausschüttung. In diesem Jahr wurden 53,00 Euro pro Anteil an die institutionellen Anleger gezahlt. Auf Basis des Jahresendkurses des Fondsgeschäftsjahres ergibt sich eine Ausschüttungsrendite von 5,14 %. Diese liegt damit oberhalb der prospektierten laufenden Ausschüttungsrendite von "4,0 % bis 5,0 %". Insgesamt hat der Fonds bereits 78,69 Euro an seine Investoren an Zinsen ausgezahlt. Bei einem Kurs des Fonds von 1.017,85 Euro pro Anteil, nach Ausschüttung, liegt der Wertzuwachs des AGORA INVEST REM2 jetzt bei 9,65 %.

Die Ausschüttung basiert - wie bereits oben dargestellt - ausschließlich auf vereinnahmten Zinsen des hoch diversifizierten Rentenportfolios und kann damit von dem Investor dem Fixed Income Bereich zugeordnet werden. Die Portfoliostruktur über an der Börse notierte Schuldverschreibungen ermöglicht somit dem Investor in dem aktuellen Niedrigzinsumfeld eine deutliche Verbesserung seiner Fixed Income Positionen und eine verlässliche Ausschüttung - neben der weiteren Wertsteigerung des Gesamtportfolios - oberhalb der aktuellen Zinsstrukturen für die nächsten Jahre.

"Da die vom Markt angebotenen Risikoprämien für Debt Capital weiterhin deutlich über dem real existierenden Basisrisiko der Investments liegen, das positive Marktumfeld für Immobilieninvestments in Deutschland sowie die historisch niedrigen Risikoprämien für vergleichbare Investments in keiner Weise berücksichtigt werden, können wir auch für die Zukunft von einem weiteren sehr positiven Verlauf des Investments ausgehen", erläutert Herr Michael F. Legnaro. "Die aktuelle Portfoliostruktur (mit einem Projektvolumen von über 160 Mio. Euro) und die bereits erzielten Nettoergebnisse für die Investoren belegen die Nachhaltigkeit und Tragfähigkeit des Konzeptes" bestätigen die weiteren Geschäftsführer der AGORA INVEST GmbH, Herr Martin Sander und Herr Burkhard Kurzeia.

AGORA INVEST GmbH, 03.08.2016

Hinweis an die Redaktionen:

Die AGORA INVEST GmbH ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Beratungsunternehmen, mit Sitz in der Rheinmetropole Düsseldorf, das sich auf die Konzeption und Strukturierung von individuellen Anlagekonzepten für institutionelle und semi-institutionelle Investoren in Deutschland spezialisiert hat. Dabei wird von den drei Geschäftsführern Burkhard Kurzeia, Michael F. Legnaro und Martin Sander der Finanzierungsbedarf insbesondere von mittelständischen Unternehmen, Projekten und Spezialsituationen mit dem Kapitalanlagebedarf der vorgenannten Investorengruppen verbunden. Das erfahrene Management Team berücksichtigt bei der Umsetzung der nachhaltigen Anlagestrukturen die aufsichtsrechtlichen Vorgaben für diesen Anlegerkreis (AnlV, Solvency II) und die speziellen Anforderungen an das Chancen- und Risikoprofil eines Investments.

Pressekontakt:
AGORA INVEST GmbH
Herr Michael F. Legnaro
Mörsenbroicher Weg 200 
40470 Düsseldorf
Telefon: 0211/ 64 90 40 901m.legnaro@agorainvest.dewww.agorainvest.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Agora Invest GmbH
Schlagwort(e): Finanzen
03.08.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

488989  03.08.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie
16.07.2018 - Cancom Aktie: Keine Panik!
16.07.2018 - Deutsche Bank: Überraschung!


Chartanalysen

16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Quartalszahlen kommen gut an
13.07.2018 - E.On: E-Mobilität als Impulsgeber


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR