PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-Adhoc: Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius erhöht Ergebnisausblick für 2016

Nachricht vom 01.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Fresenius SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius erhöht Ergebnisausblick für 2016
01.08.2016 / 22:49

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Fresenius erhöht Ergebnisausblick für 2016
Auf Basis des starken 1. Halbjahres und der guten
Geschäftsaussichten erhöht Fresenius den Konzernergebnisausblick für das
laufende Geschäftsjahr. Das Konzernergebnis* soll nun währungsbereinigt um
11 bis 14 % wachsen. Bisher war ein währungsbereinigtes Wachstum des
Konzernergebnisses* von 8 bis 12 % erwartet worden. Fresenius erwartet
weiterhin einen währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes zwischen 6
und 8 %.
Fresenius Kabi erhöht ebenfalls den Ausblick für das Jahr 2016 und erwartet
nun ein organisches Umsatzwachstum von 3 bis 5 % und ein
währungsbereinigtes EBIT**-Wachstum von 3 bis 5 %. Die bisherige Prognose
sah ein niedriges einstelliges organisches Umsatzwachstum und einen
währungsbereinigten EBIT** in etwa auf Vorjahresniveau vor.
* Ergebnis, das auf die Anteilseigner der Fresenius SE & Co. KGaA entfällt;
2015 vor Sondereinflüssen
**2015 vor Sondereinflüssen

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden Sie im Geschäftsbericht
2015 der Fresenius SE & Co. KGaA auf den Seiten 25, 40, 56f., 100f. und
194. Währungsbereinigungen bei Erträgen und Aufwendungen werden mithilfe
der Durchschnittskurse 2015 errechnet (vgl. Geschäftsbericht 2015, Seite
111). (https://www.fresenius.de/financial_reporting/
Fresenius_GB_US_GAAP_2015_deutsch.pdf).
(Gemäß US-amerikanischen Rechnungslegungsvorschriften)

Fresenius SE & Co. KGaA,
vertreten durch Fresenius Management SE
Der Vorstand
Bad Homburg v.d.H., 1. August 2016

Mitteilende Person:
Markus Georgi
Senior Vice President Investor Relations
T: +49 (0) 6172 608-2485
markus.georgi@fresenius.com
Ende der Mitteilung










01.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Fresenius SE & Co. KGaA



Else-Kröner-Straße 1



61352 Bad Homburg v.d.H.



Deutschland


Telefon:
+49 (0)6172 608-2485


Fax:
+49 (0)6172 608-2488


E-Mail:
ir-fre@fresenius.com


Internet:
www.fresenius.com


ISIN:
DE0005785604


WKN:
578560


Indizes:
DAX


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



488449  01.08.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an
19.04.2018 - Stratec: Die nächste Dividendenerhöhung
19.04.2018 - Ekotechnika: Operatives Ergebnis soll sinken
19.04.2018 - Delivery Hero plant die Umwandlung
19.04.2018 - HanseYachts: Eine deutliche Gewinnwarnung
19.04.2018 - Hawesko: Rekord beim operativen Ergebnis
19.04.2018 - 4SC: Studienstart in Japan
19.04.2018 - FCR Immobilien: Verkauf in Niedersachsen


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR