4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | RWE St.

DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Ad-hoc-Mitteilung - RWE gibt Ausblick 2016 und 2017 für die RWE International SE, in der die Segmente Netz & Infrastruktur, Vertrieb sowie Erneuerbare Energien gebündelt sind

Bild und Copyright: RWE.

Bild und Copyright: RWE.



01.08.2016 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: RWE Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognose

RWE Aktiengesellschaft: Ad-hoc-Mitteilung - RWE gibt Ausblick 2016 und 2017 für die RWE International SE, in der die Segmente Netz & Infrastruktur, Vertrieb sowie Erneuerbare Energien gebündelt sind
01.08.2016 / 10:26

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Der Vorstand der RWE AG hat in seiner heutigen Sitzung den Ausblick für die
RWE International SE für die Geschäftsjahre 2016 und 2017 verabschiedet. In
der RWE International SE sind die Segmente Netz und Infrastruktur (Grid &
Infrastructure), Vertrieb (Retail), sowie Erneuerbare Energien (Renewables)
zur Vorbereitung eines Börsenganges gebündelt.
Für das Geschäftsjahr 2016 geht das Unternehmen aus heutiger Sicht davon
aus, dass auf die RWE International SE ein EBITDA von 4,1 bis 4,4 Mrd. Euro
entfällt. Die Beiträge der einzelnen Segmente zum EBITDA belaufen sich auf
2,5 bis 2,7 Mrd. Euro für das Segment Netz & Infrastruktur, 1,0 bis 1,2
Mrd. Euro für das Segment Vertrieb und 0,6 bis 0,8 Mrd. Euro für das
Segment Erneuerbare Energien.
Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet das Unternehmen für die RWE
International SE ein EBITDA von 4,3 bis 4,7 Mrd. Euro.
Das Gesamtergebnis der RWE AG hängt zusätzlich von den Ergebnisbeiträgen
der Sparten Konventionelle Stromerzeugung und Trading/Gas Midstream ab.
Für 2016 liegen die Erwartungen für den Gesamtkonzern unverändert bei einem
EBITDA von 5,2 bis 5,5 Mrd. Euro, einem betrieblichen Ergebnis von 2,8 bis
3,1 Mrd. Euro und einem bereinigtem Nettoergebnis von 0,5 bis 0,7 Mrd.
Euro.
Der Vorstand










01.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RWE Aktiengesellschaft



Opernplatz 1



45128 Essen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)201-12-15025


Fax:
+49 (0)201-12-15265


E-Mail:
invest@rwe.com


Internet:
www.rwe.com


ISIN:
DE0007037129, DE0007037145, , Weitere ISINs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/, aufgelistet.,


WKN:
703712, 703714, , Weitere WKNs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/ aufgelistet.


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



488079  01.08.2016 





Weitere DGAP-News von RWE St.

30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach belastet Ergebnis vor Steuern (EBITDA) ab 2019 mit einem niedrigen dreistelligen Millionen Euro Betrag jährlich
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft:
08.08.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft:

4investors-News zu RWE St.

21.08.2019 - RWE Aktie: Neue Zielmarke, aber der Chart…
14.08.2019 - RWE: Große Zuversicht
14.08.2019 - RWE: Entscheidung im September
14.08.2019 - RWE: Starke Zahlen
31.07.2019 - RWE: Der Optimismus zielt auf 2019




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR