DGAP-News: NORMA Group SE begibt Schuldscheindarlehen über 150 Millionen Euro

Nachricht vom 01.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: NORMA Group SE / Schlagwort(e): Finanzierung/Finanzierung

NORMA Group SE begibt Schuldscheindarlehen über 150 Millionen Euro
01.08.2016 / 09:43


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
NORMA Group SE begibt Schuldscheindarlehen über 150 Millionen Euro

Maintal, Deutschland, 1. August 2016 - Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, hat einen Schuldschein in Höhe von 150 Millionen Euro platziert. Die Transaktion war mehrfach überzeichnet. Die NORMA Group erweitert damit den Spielraum für die strategische Weiterentwicklung des Konzerns. Der neue Schuldschein dient mittelfristig der Finanzierung der geplanten Akquisition des Autoline-Geschäfts von Parker für Steckverbinder. Zudem werden Teilbeträge des im Jahr 2013 begebenen Schuldscheins zurückgezahlt.

"Mit dem Schuldscheindarlehen erhöhen wir die Flexibilität unserer Unternehmensfinanzierung und optimieren gleichzeitig die Kosten. Wir nutzen das aktuell niedrige Zinsniveau, verbessern die Laufzeitenstruktur und verringern das Währungsrisiko", sagt Dr. Michael Schneider, Finanzvorstand der NORMA Group. "Die deutliche Überzeichnung belegt das Vertrauen der Investoren in unsere langfristige strategische Ausrichtung. Mit der verbesserten Finanzierungsstruktur haben wir eine solide Basis für weiteres profitables Wachstum geschaffen."

Das Emissionsvolumen von 150 Millionen Euro verteilt sich auf vier Tranchen in Euro und vier Tranchen in US-Dollar. Das Schuldscheindarlehen ist sowohl mit Festzinssätzen als auch mit variabel verzinslichen Tranchen ausgestattet. Die Laufzeiten umfassen fünf, sieben und zehn Jahre. Begleitet wurde die Transaktion von der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (Helaba) sowie der ING Commercial Banking Germany (ING).

Zuvor hatte die NORMA Group Schuldscheindarlehen im August 2014 in Höhe von 209 Millionen Euro und im Juli 2013 in Höhe von 125 Millionen Euro platziert.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.normagroup.com. Für Pressefotos besuchen Sie unsere Plattform www.normagroup.com/Pressebilder.

Pressekontakt
NORMA Group SE
Daphne Recker?
Group Communications
E-Mail: daphne.recker@normagroup.com
Tel.: +49 (0)6181 - 6102 743

Über NORMA Group
Die NORMA Group ist ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnik. Das Unternehmen fertigt ein breites Sortiment innovativer Verbindungslösungen sowie Technologien für das Wassermanagement. Mit rund 6.500 Mitarbeitern beliefert die NORMA Group Kunden in 100 Ländern mit über 35.000 Produktlösungen. Dabei unterstützt die NORMA Group ihre Kunden und Geschäftspartner, auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung zu reagieren. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte in Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen, im Wassermanagement sowie in Produktionsanlagen der Pharmaindustrie und Biotechnologie. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die NORMA Group einen Umsatz von rund 890 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk mit 22 Produktionsstätten und zahlreichen Vertriebsstandorten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gelistet und Mitglied im MDAX.










01.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
NORMA Group SE



Edisonstr. 4



63477 Maintal



Deutschland


Telefon:
+49 6181 6102 741


Fax:
+49 6181 6102 7641


E-Mail:
ir@normagroup.com


Internet:
www.normagroup.com


ISIN:
DE000A1H8BV3


WKN:
A1H8BV


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



488075  01.08.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.11.2018 - Steinhoff International: Das sind wichtige Nachrichten!
19.11.2018 - Medios: Keine Aktienplatzierung - zumindest vorerst
19.11.2018 - DCI erwartet eine Millionen Euro Gewinn aus Konzernumbau
19.11.2018 - Godewind Immobilien meldet Übernahme in Hamburg
19.11.2018 - 1&1 Drillisch Aktie: Unterwegs Richtung Kaufsignal
19.11.2018 - Wirecard Aktie: Das gibt kein gutes Bild ab
19.11.2018 - Steinhoff Aktie schießt nach oben - was steckt dahinter?
19.11.2018 - RIB Software meldet US-Auftrag aus der Energiebranche
19.11.2018 - Deutsche Bank: Milliardenofferte für Anleihe-Inhaber
19.11.2018 - MBB: Aumann & Co. bringen Wachstumsimpulse


Chartanalysen

19.11.2018 - 1&1 Drillisch Aktie: Unterwegs Richtung Kaufsignal
19.11.2018 - Wirecard Aktie: Das gibt kein gutes Bild ab
19.11.2018 - Commerzbank Aktie: Ein wichtiges Signal
19.11.2018 - Geely Aktie: Macht es das Papier der BYD Aktie nach?
19.11.2018 - BYD Aktie: Achtung, hier tut sich etwas!
19.11.2018 - Mutares Aktie: Insider kaufen weiter - neuer Erholungsschub?
16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?


Analystenschätzungen

19.11.2018 - Volkswagen Aktie: Diverse Kaufempfehlungen treiben Aktienkurs
19.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Analyse sieht kleineres Kurspotenzial - Chart als Schlüsselfaktor
19.11.2018 - Wirecard Aktie bricht ein - Analysten halten dagegen und erwarten hohes Potenzial
19.11.2018 - Bilfinger: Situation trübt sich ein
19.11.2018 - Aumann: Das Problem der Branche
19.11.2018 - Matador Partners Group: Coverage wird aufgenommen
19.11.2018 - Morphosys: Kampf um die Dreistelligkeit
19.11.2018 - Zooplus: Gewisse Fortschritte
19.11.2018 - Freenet: Minus war übertrieben
19.11.2018 - Aurubis: Einigung in der Branche


Kolumnen

19.11.2018 - Facebook Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
19.11.2018 - DAX: Die Lage spitzt sich zu - UBS Kolumne
16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
16.11.2018 - Alles Black oder was? - Commerzbank Kolumne
16.11.2018 - Misstrauensvotum, Brexit & Kleiner Verfall - Donner + Reuschel Kolumne
15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR