DGAP-News: GIEAG Immobilien AG: GIEAG startet neues Großprojekt in Stuttgart

Nachricht vom 29.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien

GIEAG Immobilien AG: GIEAG startet neues Großprojekt in Stuttgart
29.07.2016 / 12:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GIEAG startet neues Großprojekt in Stuttgart

- Projekt "Maybachstraße" mit Büro- und Wohneinheiten auf 17.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche

- Investitionsvolumen von mehr als 50 Mio. Euro

- Nachfolgeprojekt von OASIS II im Stuttgarter Stadtteil Pragsattel

- Baubeginn in Q2 2017 geplant; Fertigstellung in Q2 2019 vorgesehen

München, 29. Juli 2016. Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) hat wichtige Fortschritte im Projektentwicklungsgeschäft erreicht und startet in Stuttgart ein weiteres Großprojekt. Unweit der in 2015 fertiggestellten und an den renommierten Investor Amundi verkauften Büroimmobilie OASIS II im Stuttgarter Stadtteil Pragsattel soll nun das Projekt "Maybachstraße" umgesetzt werden. Auf einer Gesamtgrundstücksfläche von rd. 5.800 Quadratmetern sollen zwei Objekte - eine Büroimmobilie sowie eine Wohnimmobilie - mit einer Bruttogeschossfläche (BGF) von insgesamt rund 17.000 Quadratmetern entstehen. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf mehr als 50 Mio. Euro.

Die Bauarbeiten sollen im zweiten Quartal 2017 beginnen und in mehreren Etappen erfolgen. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts ist nach 24 Monaten, im zweiten Quartal 2019, vorgesehen. Sowohl die geplante Büroimmobilie als auch das Wohnobjekt umfassen jeweils eine BGF von rund 8.500 Quadratmetern. Die Wohnimmobilie ist als Wohneigentum konzipiert und bietet einen attraktiven Wohnungsmix mit sogenannten Townhouses über zwei Geschosse und privatem Gartenanteil.

Christoph Klotz, Vorstand der GIEAG Immobilien AG, kommentiert: "Nachdem wir bereits mit OASIS II die größte Projektentwicklung unserer Unternehmensgeschichte sehr erfolgreich realisiert und verkauft haben, liegen wir mit dem neuen Großprojekt - mit einem Volumen von mehr als 50. Mio. Euro und einer veranschlagten Bauzeit von ebenfalls 24 Monaten - in ähnlichen Dimensionen. Damit stellen wir erneut unsere Leistungsfähigkeit als erfahrener Entwickler von modernen Immobilien und auch unseren guten Marktzugang unter Beweis. Auch bei diesem Projekt erwarten wir eine attraktive Rendite."

Über GIEAG Immobilien AG (GIEAG)

Das im Dezember 1999 gegründete Projektentwicklungsunternehmen GIEAG Immobilien AG, kurz GIEAG (www.gieag.de), begleitet seine Kunden von der Idee über die Finanzierung und Realisierung bis zum Verkauf des fertigen Objektes. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung werthaltiger Büro-, Logistik- und Wohngebäuden. Darüber hinaus engagiert sich die Firmengruppe auch im süddeutschen Raum als Investor für Wohnimmobilien mit besonderem Entwicklungspotential.

Kontakt

GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-0

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmannsamuehlhaus@edicto.de
Tel.: +49 69 905505-52










29.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



487665  29.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR