PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-Adhoc: CINEMEDIA AG: Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung (InsO)

Nachricht vom 27.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: CINEMEDIA AG / Schlagwort(e): Insolvenz

CINEMEDIA AG: Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung (InsO)
27.07.2016 / 11:36

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
CINEMEDIA AG: Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß
§ 270a Insolvenzordnung (InsO)
Berlin, 27. Juli 2016. Das Amtsgericht Berlin Charlottenburg hat heute
beschlossen, das Insolvenzverfahren der CINEMEDIA AG zu eröffnen. Dem ist
ein nach eingehender und sorgsamer Prüfung durch den Vorstand heute
gestellter Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in
Eigenverwaltung gemäß Paragraf 270a Insolvenzordnung (InsO) aufgrund
drohender Zahlungsunfähigkeit vorausgegangen, um die Sanierung des
Unternehmens in Eigenregie durchführen zu können. Dr. Schulte-Kaubrügger
wurde als Sachwalter bestellt.
Die Tochtergesellschaften Berliner Synchron GmbH, Edition M GmbH und
Akademie der Medien GmbH sind hiervon nicht betroffen und werden ihren
operativen Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortführen. Auch das operative
Geschäft der CINEMEDIA audiovision wird weitergeführt.
Die CINEMEDIA AG hat als Ergebnis eines Investorensuchprozesses eine, unter
verschiedenen Bedingungen stehende, Absichtserklärung mit der S&L Medien
Gruppe aus München abgeschlossen. Die S&L Medien Gruppe GmbH hat Interesse,
die Tochtergesellschaft Berliner Synchron GmbH sowie den Geschäftsbereich
CINEMEDIA audiovision zu einem mittleren fünfstelligen Kaufpreis zu
übernehmen. Derzeit befindet sich der potentielle Investor noch in der
Prüfung eines möglichen Kaufs. Nach erfolgter Transaktion soll eine
Rekapitalisierung der Berliner Synchron GmbH erfolgen. Zudem wird Wolfram
Lüdecke als unterstützende Restrukturierungsmaßnahme auf einen
Darlehensanspruch verzichten.
Über die CINEMEDIA AG
Die CINEMEDIA AG ist eine mittelständische Beteiligungsgesellschaft mit dem
aktuellen Schwerpunkt Postproduktion für Film und Fernsehen. Ihre Strategie
ist darauf ausgerichtet, zwischen den bestehenden Beteiligungen Synergien
zu heben und durch zukünftige Akquisitionen die Geschäftsaktivitäten
innerhalb der medialen Wertschöpfungsketten zu verbreitern. Das Unternehmen
mit Sitz in Berlin ist unter der WKN A1YDEE im Entry Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Weitere Informationen: www.cinemedia.de
Kontakt:
CINEMEDIA AG
Marcus Dröscher
Vorstand
E-Mail: info@cinemedia.de
Telefon: +49 30 767 87 0
Mühlenstraße 52-54
12249 Berlin










27.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CINEMEDIA AG



Mühlenstrasse 52-54



12249 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 76 78 70


Fax:
+49 (0)30 76 78 71 11


E-Mail:
info@berliner-synchron.de


Internet:
www.berliner-synchron.de


ISIN:
DE000A1YDEE4


WKN:
A1YDEE


Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



486513  27.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
22.04.2018 - Fresenius Medical Care: Milliardenschwerer Verkauf
21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt


Chartanalysen

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR