DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: DEMIRE erfolgreich bei Neuvermietung ehemaliger Telekom-Flächen in Bad Kreuznach

Nachricht vom 26.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: DEMIRE erfolgreich bei Neuvermietung ehemaliger Telekom-Flächen in Bad Kreuznach
26.07.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DEMIRE erfolgreich bei Neuvermietung ehemaliger Telekom-Flächen in Bad Kreuznach

Frankfurt am Main, den 26. Juli 2016 - Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hat die ursprünglich vollständig von der Telekom genutzte Büroimmobilie in Bad Kreuznach durch erfolgreiche Vermietungen an die Stadtverwaltung erfolgreich repositioniert.

Die innerstädtisch in Bad Kreuznach gelegene Büroimmobilie umfasst rd. 7.800 Quadratmeter vermietbare Fläche und wurde von der DEMIRE im Rahmen einer Portfoliotransaktion Anfang 2015 mit einem flächenbezogenen Leerstand von rund 47% erworben.

Durch Neuvermietungen an die Stadtverwaltung Bad Kreuznach wurde der Leerstand bereits im vierten Quartal 2015 mehr als halbiert und durch weitere Vermietungen im laufenden Geschäftsjahr, die zum Teil erst zum Jahreswechsel 2016/2017 wirksam werden, um insgesamt mehr als 80% reduziert. Gleichzeitig wurde die kontrahierte Jahresmiete um 77% gesteigert und wird ab 2017 rund 430 TEUR betragen.

Markus Drews, im Vorstand der DEMIRE für das operative Geschäft verantwortlich, kommentiert: "Die gute Lage der Immobilie in Bad Kreuznach und der Flächenzuschnitt passen ideal zu den Bedürfnissen der Stadtverwaltung, die in dem Objekt mehrere Ämter wie die Zulassungsstelle, das Ordnungsamt und das Standesamt untergebracht hat."

Der Vorstand

Kontakt

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Lyoner Straße 32
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-719 189 79 0
Telefax: +49 (0) 69-719 189 79 11
E-Mail: ir@demire.ag
Web: www.demire.ag

Investor Relations
GFEI Aktiengesellschaft
Lars Kuhnke
Telefon: +49 (0) 511 47 40 23 10
E-Mail: ir@demire.ag

Über die DEMIRE - first in secondary locations

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hält Gewerbeimmobilien in mittelgroßen Städten und aufstrebenden Randlagen von Ballungsgebieten in ganz Deutschland. DEMIRE verfügte am 31. März 2016 über einen Immobilienbestand von 180 Objekten mit einem Marktwert von EUR 971 Millionen. Zum Berichtsstichtag waren die kontrahierten Vertragsmieten von EUR 74,2 Millionen (Vermietungsstand von 87,0%) für 5,5 Jahre fest vereinbart.

DEMIRE hat sich zum Ziel gesetzt, die eigene Unternehmensorganisation so schlank wie möglich zu halten, ist aber der Überzeugung, dass Skaleneffekte und Portfoliooptimierungen am besten mit einem konzerneigenen Asset-, Property- und Facility-Management zu erreichen sind. Das geschäftliche Know-how bleibt auf diese Weise gesichert. Und - was mindestens ebenso wichtig ist - DEMIRE behält den direkten Kontakt zum Kunden.










26.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG



Lyoner Straße 32



60528 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 (0)69 / 719 189 79 0


Fax:
+49 (0)69 / 719 189 79 11


E-Mail:
ir@demire.ag


Internet:
www.demire.ag


ISIN:
DE000A0XFSF0


WKN:
A0XFSF


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



485771  26.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR