DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt Halbjahresbericht vor


Nachricht vom 25.07.201625.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Mensch und Maschine Software SE legt Halbjahresbericht vor
25.07.2016 / 08:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Erstes Halbjahr lag voll im Erwartungsrahmen
- Rohertrag +10,2% / EBITDA +30% / Nettogewinn +74%
- Ambitionierte Jahresziele für 2016 gut untermauert
Wessling, 25. Juli 2016 - Der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine
Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) hat das erste Halbjahr 2016 voll im
Rahmen der ehrgeizigen Erwartungen abgeschlossen: Während die Wertschöpfung
zweistellig wuchs, entwickelten sich alle Ertragskennzahlen weit
überproportional: Das Betriebsergebnis EBITDA kletterte um 30%, während der
Nettogewinn nach Anteilen Dritter mit +74% einen deutlich größeren Sprung
machte.
Zum H1-Umsatz in Höhe von EUR 87,83 Mio (Vj 81,42 / +7,9%) trug die eigene
Software EUR 23,11 Mio (Vj 20,61 / +12%) und das Systemhaus-Segment EUR
64,72 Mio (Vj 60,81 / +6,4%) bei. Der Rohertrag kletterte auf EUR 46,61 Mio
(Vj 42,29 / +10,2%), mit einem Beitrag von EUR 22,45 Mio (Vj 19,76 / +14%)
aus dem Software-Segment und EUR 24,16 Mio (Vj 22,53 / +7,2%) aus dem
Systemhaus.
Die Rohmarge stieg auf 53,1% (Vj 51,9%), wobei das von proprietärem
Geschäft dominierte Q2 mit 58,8% hier das stärker handelslastige Q1 mit
48,8% klar übertraf. Als Wachstumstreiber wirkten die eigene
Software-Technologie, vor allem im CAM-Bereich, sowie (nur im Q1) der
Umsatz mit Autodesk-Softwarelizenzen, der im Vorfeld der Umstellung auf ein
Mietmodell anzog.
Das Betriebsergebnis EBITDA vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern stieg
überproportional auf EUR 8,33 Mio (Vj 6,42 / +30%), wobei die Software EUR
5,70 Mio (Vj 4,28 / +33%) und das Systemhaus EUR 2,64 Mio (Vj 2,14 / +23%)
zum Konzern-EBITDA beisteuerten.
Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter sprang um 74% auf EUR 3,58 Mio (Vj
2,06) bzw. 22 Cent (Vj 13) pro Aktie. Hier ist für 2016 eine erwartete
Steuerquote von 35% unterstellt, während das Vorjahres-Ergebnis auf die
tatsächliche Jahres-Steuerquote von 43,3% nachjustiert wurde. Der
Nettogewinn enthält eine Belastung aus Währungseffekten im Finanzergebnis
in Höhe von EUR -0,24 Mio (Vj +0,27). Ohne diesen Effekt hätte sich der
Nettogewinn gegenüber H1/2015 etwa verdoppelt.
Der operative Cashflow lag bei EUR 7,41 Mio (Vj 11,46). Im Vorjahres-Q2 war
die letzte Rate aus dem (2011 erfolgten) Verkauf der Distribution
eingegangen. Rechnet man diese EUR 3 Mio heraus, blieb der Cashflow nahezu
auf dem starken Vorjahresniveau.
MuM-CEO Adi Drotleff sieht "das ambitionierte Jahresziel von ca. EUR 16 Mio
(Vj 12,8 / +25%) beim EBITDA durch die Entwicklung des ersten Halbjahres
gut untermauert, da von den für 2016 geplanten EUR 3,2 Mio Zuwachs bereits
EUR 1,9 Mio erreicht sind. Abhängig vom weiteren Verlauf der
Währungseinflüsse und der endgültigen Steuerquote ist die Zieltoleranz bei
der geplanten Verdoppelung von Nettogewinn nach Anteilen Dritter bzw. EPS
auf knapp EUR 8 Mio (Vj 3,87) bzw. rund 48 Cent (Vj 24) etwas höher. Je
nach Zielerreichung ist eine Dividende von 30-35 Cent (Vj 25) geplant."










25.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Mensch und Maschine Software SE



Argelsrieder Feld 5



82234 Wessling



Deutschland


Telefon:
+49 (0)815 3933-0


Fax:
+49 (0)815 3933-100


E-Mail:
investor-relations@mum.de


Internet:
www.mum.de


ISIN:
DE0006580806


WKN:
658 080


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



485351  25.07.2016 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
20.06.2019 - Steinhoff Aktie: Crash Richtung Allzeittief?
19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne