DGAP-Adhoc: Intertainment AG: Intertainment erwirbt Rechte an zwei Film-Paketen

Nachricht vom 21.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Intertainment AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Intertainment AG: Intertainment erwirbt Rechte an zwei Film-Paketen
21.07.2016 / 20:19

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, 21. Juli 2016 - Die Intertainment AG, München, hat von der Vif
Babelsberger Filmproduktion GmbH & Co. Zweite KG die Rechte an zwei
Filmpaketen mit insgesamt 41 Einzeltiteln erworben.
So hat Intertainment im Rahmen des Rechtekaufs überwiegend die weltweiten
TV-, Videogramm- und On-Demand-Rechte der deutschsprachigen Fassungen von
34 Filmen gekauft. Dabei handelt es sich um internationale und deutsche
Filme, die zwischen 1980 und 2001 produziert wurden. Die Laufzeit der
Lizenzen ist bei rund zwei Dritteln der Filme unbegrenzt.
Darüber hinaus hat Intertainment 75 Prozent der weltweiten Nutzungs- und
Verwertungsrechte an sieben Spielfilmen erworben. Das Paket umfasst
überwiegend die TV-Rechte (Free TV, Pay TV, Pay-per-View, Internet TV),
Video on Demand-Rechte und Videogrammrecht an den Filmen. Die Lizenzzeit
für diese Filme endet zum 31. Dezember 2024. Das Paket umfasst die Filme
- To Kill a King, UK 2003, Regie: Mike Barker
- Bright Young Things, UK 2003, Regie: Stephen Fry
- Dr. Sleep, UK 2002, Regie: Nick Willing
- Love's Brother (Eine italienische Hochzeit), Australien/D 2004, Regie:
Jan Sardi
- Superstition, UK 2001, Regie: Kenneth Hope
- Animals, USA 1997, Regie: Michael Di Jiacomo (nur TV Rechte GSA)
- Titanic Town, UK 1998, Regie: Roger Michell (nur TV Rechte GSA).
Über den Kaufpreis für die beiden Pakete wurde Stillschweigen vereinbart.
Intertainment betrachtet die beiden Paketkäufe als ersten Schritt zum
Wiederaufbau des operativen Geschäfts. Dieses war in der Vergangenheit
aufgrund eines Betrugs zu Lasten von Intertainment in den USA zum Erliegen
gekommen.










21.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Intertainment AG



Perusastr. 7



80333 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 21699- 0


Fax:
+49 (0)89 21699-11


E-Mail:
investor@intertainment.de


Internet:
http://www.intertainment.de


ISIN:
DE0006223605


WKN:
622360


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



484997  21.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR