DGAP-News: MagForce AG veröffentlicht ersten Aktionärsbrief 2016

Nachricht vom 17.03.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MagForce AG / Schlagwort(e): Sonstiges

MagForce AG veröffentlicht ersten Aktionärsbrief 2016
17.03.2016 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MagForce AG veröffentlicht ersten Aktionärsbrief 2016

Berlin und Nevada, USA, 17. März 2016 - Die MagForce AG (Frankfurt, Entry Standard, Xetra: MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie, hat heute ihren ersten Aktionärsbrief 2016 veröffentlicht:

"Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre von MagForce,

das Jahr 2015 war ein sehr aktives und produktives Jahr für die MagForce AG und die MagForce USA. Im Laufe des Jahres 2015 hat MagForce drei weitere NanoActivator(R) Geräte in Deutschland installiert, von denen zwei zur Behandlung von Hirntumoren qualifiziert sind.

Wir beginnen das Jahr 2016 mit sechs Kliniken, die mit einem NanoActivator(R) ausgestattet sowie operativ sind und an unserer Post-Marketing-Studie teilnehmen. Vier dieser Kliniken bieten die NanoTherm(R) Therapie auch zur kommerziellen Behandlung von Hirntumor-Patienten an. Dennoch war die Anzahl kommerzieller Behandlungen 2015 niedrig.

Da wir in der zweiten Jahreshälfte 2015 genügend Geräte installiert hatten, haben wir unser kommerzielles Patientenprogramm ausgeweitet: wir haben ein erfahrenes Commercial Development Team eingestellt, das sich vor allem auf die Nachbarländer Deutschlands fokussiert.

Mit dem Start unseres neuen kommerziellen Patientenprogramms und der Erweiterung unserer Webseite, auf der wir Patienteninformationen nun in sieben Sprachen anbieten, haben sich die Patientenanfragen pro Monat wesentlich erhöht. Sie bleiben jedoch noch etwa 30% unter unserem monatlichen Ziel für 2016 zurück. Diese Nachfragelücke erwarten wir mit der weiteren Implementierung unserer kommerziellen Marketingpläne zu schließen.

Für 2016 rechnet MagForce damit, dass sich der Erstattungsstatus für die NanoTherm(R) Therapie zur Behandlung von Hirntumoren (sowohl primäre als auch rezidive Hirntumore) über die im Jahr 2015 genutzten Erstattungswege (Einzelfallerstattung, Einsatz von Stiftungsgeldern oder Selbstzahlung) hinaus weiter verbessert.

Zusammengefasst ist MagForce erfolgreich in der Phase der Kommerzialisierung seiner Technologien angekommen, und wir sind optimistisch, dass wir mit dieser sehr wertvollen Therapie zur Behandlung von Hirntumoren die nächsten Erfolgsziele erreichen werden.

MagForce USA konnte ebenfalls bedeutende Fortschritte bei der Adaptierung der NanoTherm(R) Therapie als fokale Behandlung von Prostatakrebs verzeichnen. Unsere NanoTherm(R) Therapie zur fokalen Behandlung von Prostatakrebs wird als sehr vielversprechende Ergänzung zu den derzeitigen Behandlungsansätzen gesehen. MagForce USA, Inc. hat einen Antrag zur Genehmigung der Durchführung einer klinischen Studie ("Investigational Device Exemption", IDE) bei der amerikanischen Regulierungsbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) eingereicht.

Ziel der vorgeschlagenen Registrierungsstudie, die bis zu 120 männliche Patienten rekrutieren wird, ist es zu zeigen, dass NanoTherm(R) bei Patienten mit Gleason-Score 7 Prostatakrebs, die sich unter aktiver Beobachtung befinden, karzinogene Läsionen in der Prostata zerstören kann. Durch die Thermoablation der Läsionen werden Patienten in der Lage sein, in der aktiven Überwachung zu verbleiben und eine Operation sowie andere Behandlungen, die alle die wohlbekannten Nebenwirkungen wie die Beeinträchtigung urologischer und sexueller Funktionen nach sich ziehen, zu vermeiden.

Dies ist in der Tat ein signifikanter Meilenstein für MagForce USA, Inc. und für die MagForce AG. Männer in aktiven Überwachungsprogrammen könnten nach einer Zulassung in den USA von dieser fokalen Therapie profitieren. Wir erwarten, dass die klinische Zulassungsstudie beweist, dass die NanoTherm(R) Therapie das gewünschte Ergebnis liefern wird. Zusammen mit der FDA arbeiten wir daran, die IDE-Zulassung voranzutreiben, und bauen parallel dazu die klinischen Behandlungszentren auf. Das erste klinische Behandlungszentrum ist einsatzbereit und wird kurzfristig genutzt, um bei Bedarf benötigte präklinische Studiendaten zu liefern.

Investor Relations

In der ersten Hälfte 2015 haben wir auf folgenden Konferenzen präsentiert: Morgan Stanley European MedTech & Services Conference in London, 27. Annual ROTH Conference in Dana Point, USA, Bank of America Merrill Lynch 2015 Health Care Conference in Las Vegas, Berenberg European Conference USA in Tarrytown sowie 19. MKK - Münchner Kapitalmarkt Konferenz und Deutsche Bank dbAccess German, Swiss & Austrian Conference 2015 in Berlin. Zudem haben wir in Paris, Frankfurt, London, Wien und München Roadshows durchgeführt.

Im September haben wir auf der Berenberg & Goldman Sachs European Medtech & Healthcare Services Conference 2015 in London sowie der Berenberg und Goldman Sachs Fourth Annual German Corporate Conference in München und im November auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt präsentiert.

Wir bei MagForce freuen uns sehr darüber, die Ausweitung unseres In-House-Investor-Relations-Teams, das sich auf den Dialog mit unseren Investoren fokussiert, bekanntzugeben. Im März ist die langjährige Investor-Relations-Managerin Barbara von Frankenberg als Vice President Communications & Investor Relations unserem Team beigetreten. Sie wird Ihr Kontakt für alle Fragen im Bereich Investor Relations sein. Bitte kontaktieren Sie sie in Deutsch oder Englisch unter bfrankenberg@magforce.com oder telefonisch unter +49-30-308380-0 bzw. in den USA unter +001-657-261-3212.

Insgesamt schreiten wir erfolgreich auf unserem spannenden und herausfordernden Weg, die NanoTherm(R) Therapie zu einer gewürdigten Therapie zur Behandlung von Hirntumoren und Prostatakrebs zu entwickeln, erfolgreich voran. Auch 2016 wird ein sehr wichtiges, herausforderndes und spannendes Jahr in der Entwicklung von MagForce sein.

Ich danke unseren qualifizierten und engagierten Mitarbeitern, die diese Erfolge ermöglichen. Und ich möchte Ihnen noch einmal für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung von MagForce bedanken.

Mit den besten Grüßen

Dr. Ben Lipps

Vorstandsvorsitzender"

Über MagForce AG und MagForce USA, Inc.
Die MagForce AG, gelistet im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumoren über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung superparamagnetischer Nanopartikel. Mithril Capital Management, ein Wachstumsfonds für Technologiewerte gegründet von Ajay Royan und Peter Thiel, und die MagForce AG sind Investoren und strategische Partner von MagForce USA, Inc.

NanoTherm(TM), NanoPlan(R) und NanoActivator(R) sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte über eine EU-weite Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren. Bei MagForce, NanoTherm, NanoPlan und NanoActivator handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.magforce.deErfahren Sie mehr über unsere Technologie: video (You Tube)Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen Sie sich auf unsere Mailing List ein.

DisclaimerDiese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der MagForce AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die MagForce AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Kontakt:
Barbara von Frankenberg
Vice President
Communications & Investor Relations
T +49-30-308380-77
E-Mail: bfrankenberg@magforce.com







17.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MagForce AG



Max-Planck-Straße 3



12489 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 308 380 0


Fax:
+49 (0)30 308 380 99


E-Mail:
info@magforce.com


Internet:
www.magforce.com


ISIN:
DE000A0HGQF5


WKN:
A0HGQF


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

446117  17.03.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung
20.06.2018 - GxP German Properties: Gericht beruft Kickum-Nachfolger
20.06.2018 - Biotest: Eröffnung in Brünn
20.06.2018 - PVA Tepla: EBITDA soll sich deutlich verbessern


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR